Hauptmenü öffnen

Schwimmeuropameisterschaften 2004

Schwimmwettkampf der LEN in Madrid (Spanien)

Die 27. Schwimmeuropameisterschaftem fanden vom 5. bis 16. Mai 2004 in Madrid statt und wurden von der Ligue Européenne de Natation (LEN) veranstaltet. Spanien war damit nach Barcelona 1970 und Sevilla 1997 zum dritten Mal Gastgeber von Schwimmeuropameisterschaften.

27. Schwimmeuropameisterschaften
Logo
Gastgeberort Madrid
Gastgeberland SpanienSpanien Spanien
Beginn 5. Mai 2004
Ende 16. Mai 2004
Veranstaltungsorte M86 Schwimm-Komplex
Disziplinen Schwimmsport,
Freiwasserschwimmen,
Wasserspringen,
Synchronschwimmen
Athleten
2002 Berlin 2006 Budapest
[ Auf Wikidata bearbeiten ]
Medaillenspiegel (Endstand nach 58 Wettbewerben)
Platz Land G S B Gesamt
1 UkraineUkraine Ukraine 11 3 5 19
2 RusslandRussland Russland 10 13 6 29
3 ItalienItalien Italien 8 5 12 26
4 DeutschlandDeutschland Deutschland 7 2 5 14
5 FrankreichFrankreich Frankreich 6 8 4 18
6 SpanienSpanien Spanien 3 6 4 13
7 OsterreichÖsterreich Österreich 3 1 1 5
8 SchwedenSchweden Schweden 2 2 2 6
9 UngarnUngarn Ungarn 2 1 2 5
10 RumänienRumänien Rumänien 1 3 5 9
11 NiederlandeNiederlande Niederlande 1 3 2 6
12 FinnlandFinnland Finnland 1 2 3
13 SlowakeiSlowakei Slowakei 1 1 2
14 PolenPolen Polen 1 1 2
15 TschechienTschechien Tschechien 1 1
16 SlowenienSlowenien Slowenien 3 1 4
17 Litauen 1989Litauen Litauen
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Weissrussland 1995Weißrussland Weißrussland
1 1
20 BulgarienBulgarien Bulgarien
DanemarkDänemark Dänemark
GriechenlandGriechenland Griechenland
2 2
23 KroatienKroatien Kroatien 1 1

Die Austragungsort für die Wettkämpfe war das M-86 Swimming Center, im Südosten der Stadt. Die Medaillenentscheidungen im Langstreckenschwimmen fanden im nahegelegenen Stausee Embalse de San Juan statt.

Die Titelkämpfe fanden nur drei Monate vor den Olympischen Sommerspielen 2004 in Athen statt und deshalb waren diese auch für einige Nationen eine Qualifikationsveranstaltung für Athen.

Inhaltsverzeichnis

Schwimmen MännerBearbeiten

FreistilBearbeiten

50 Meter FreistilBearbeiten

Platz Land Athlet Finalzeit
1 Russland  Russland Alexander Popow 00:22,32
2 Schweden  Schweden Stefan Nystrand 00:22,42
3 Italien  Italien Lorenzo Vismara 00:22,45

100 Meter FreistilBearbeiten

Platz Land Athlet Finalzeit
1 Italien  Italien Filippo Magnini 00:48,87
2 Niederlande  Niederlande Pieter van den Hoogenband 00:49,33
3 Italien  Italien Christian Galenda 00:49,55

200 Meter FreistilBearbeiten

Platz Land Athlet Finalzeit
1 Niederlande  Niederlande Pieter van den Hoogenband 01:47,05
2 Russland  Russland Andrei Kapralow 01:48,28
3 Italien  Italien Filippo Magnini 01:48,69
Italien  Italien Massimiliano Rosolino

400 Meter FreistilBearbeiten

Platz Land Athlet Finalzeit
1 Italien  Italien Emiliano Brembilla 03:49,14
2 Russland  Russland Juri Prilukow 03:49,51
3 Rumänien  Rumänien Dragoș Coman 03:49,52

1500 Meter FreistilBearbeiten

Platz Land Athlet Finalzeit
1 Russland  Russland Juri Prilukow 15:04,35
2 Ukraine  Ukraine Igor Tscherwinskij 15:11,94
3 Rumänien  Rumänien Dragoș Coman 15:15,42

SchmetterlingBearbeiten

50 Meter SchmetterlingBearbeiten

Platz Land Athlet Finalzeit
1 Ukraine  Ukraine Serhij Breus 00:24,02
2 Russland  Russland Nikolai Skworzow 00:24,05
3 Ukraine  Ukraine Andrij Serdinow 00:24,16

100 Meter SchmetterlingBearbeiten

Platz Land Athlet Finalzeit
1 Ukraine  Ukraine Andrij Serdinow 00:52,31
2 Frankreich  Frankreich Franck Esposito 00:52,65
3 Russland  Russland Nikolai Skworzow 00:52,75

200 Meter SchmetterlingBearbeiten

Platz Land Athlet Finalzeit
1 Ukraine  Ukraine Denis Sylantiew 01:56,71
2 Rumänien  Rumänien Ioan Gherghel 01:56,82
3 Russland  Russland Anatoli Poljakow 01:57,45

RückenBearbeiten

50 Meter RückenBearbeiten

Platz Land Athlet Finalzeit
1 Deutschland  Deutschland Stev Theloke 00:25,61
2 Litauen 1989  Litauen Darius Grigalionis 00:25,67
3 Spanien  Spanien David Ortega 00:25,69

100 Meter RückenBearbeiten

Platz Land Athlet Finalzeit
1 Ungarn  Ungarn László Cseh 00:55,26
2 Osterreich  Österreich Markus Rogan 00:55,27
3 Deutschland  Deutschland Stev Theloke 00:55,39

200 Meter RückenBearbeiten

Platz Land Athlet Finalzeit
1 Osterreich  Österreich Markus Rogan 01:57,58
2 Rumänien  Rumänien Răzvan Florea 01:58,00
3 Frankreich  Frankreich Simon Dufour 01:58,54

BrustBearbeiten

50 Meter BrustBearbeiten

Platz Land Athlet Finalzeit
1 Ukraine  Ukraine Oleh Lissohor 00:27,55
2 Frankreich  Frankreich Hugues Duboscq 00:28,23
3 Slowenien  Slowenien Matjaž Markič 00:28,24

100 Meter BrustBearbeiten

Platz Land Athlet Finalzeit
1 Ukraine  Ukraine Oleh Lissohor 01:01,13
2 Frankreich  Frankreich Hugues Duboscq 01:01,25
3 Ungarn  Ungarn Richárd Bodor 01:01,54

200 Meter BrustBearbeiten

Platz Land Athlet Finalzeit
1 Italien  Italien Paolo Bossini 02:11,73
2 Russland  Russland Dmitri Komornikow 02:12,02
3 Ungarn  Ungarn Richárd Bodor 02:13,27

LagenBearbeiten

200 Meter LagenBearbeiten

Platz Land Athlet Finalzeit
1 Osterreich  Österreich Markus Rogan 01:59,79
2 Finnland  Finnland Jani Sievinen 02:00,43
3 Italien  Italien Massimiliano Rosolino 02:00,53

400 Meter LagenBearbeiten

Platz Land Athlet Finalzeit
1 Ungarn  Ungarn László Cseh 04:12,86
2 Italien  Italien Luca Marin 04:14,31
3 Italien  Italien Alessio Boggiatto 04:14,32

StaffelBearbeiten

4 × 100 Meter FreistilBearbeiten

4 × 200 Meter FreistilBearbeiten

4 × 100 Meter LagenBearbeiten

LangdistanzBearbeiten

5 KilometerBearbeiten

Platz Land Athlet Zeit
1 Italien  Italien Fabio Venturini 00:51:41,40
2 Vereinigtes Konigreich  Verein. Königr. Alan Bircher 00:51:55,40
3 Italien  Italien Stefano Rubaudo 00:52:11,80

10 KilometerBearbeiten

Platz Land Athlet Zeit
1 Russland  Russland Jevguen Kotschkarow 01:45:21,50
2 Italien  Italien Massimiliano Parla 01:45:22,80
3 Russland  Russland Anton Sanatschew 01:45:23,90

25 KilometerBearbeiten

Platz Land Athlet Zeit
1 Russland  Russland Jevguen Kotschkarow 04:18:00,50
(20 Punkte)
2 Spanien  Spanien David Meca 04:18:00,50
(17 Punkte)
3 Bulgarien  Bulgarien Petar Stojschew 04:18:02,50

Schwimmen FrauenBearbeiten

FreistilBearbeiten

50 Meter FreistilBearbeiten

Platz Land Athletin Finalzeit
1 Schweden  Schweden Therese Alshammar 00:25,12
2 Weissrussland 1995  Weißrussland Swiatlana Chachlowa 00:25,20
3 Deutschland  Deutschland Sandra Völker 00:25,24

100 Meter FreistilBearbeiten

Platz Land Athletin Finalzeit
1 Frankreich  Frankreich Malia Metella 00:54,46
2 Niederlande  Niederlande Marleen Veldhuis 00:54,86
3 Griechenland  Griechenland Nery-Madey Niangkouara 00:55,05

200 Meter FreistilBearbeiten

Platz Land Athletin Finalzeit
1 Rumänien  Rumänien Camelia Potec 01:58,20
2 Frankreich  Frankreich Solenne Figuès 01:58,30
3 Schweden  Schweden Josefin Lillhage 01:59,45

400 Meter FreistilBearbeiten

Platz Land Athletin Finalzeit
1 Frankreich  Frankreich Laure Manaudou 04:07,90
2 Rumänien  Rumänien Camelia Potec 04:09,31
3 Ukraine  Ukraine Jana Klotschkowa 04:10,53

800 Meter FreistilBearbeiten

Platz Land Athletin Finalzeit
1 Spanien  Spanien Erika Villaécija 08:31,26
2 Slowenien  Slowenien Anja Čarman 08:37,10
3 Rumänien  Rumänien Camelia Potec 08:37,56

SchmetterlingBearbeiten

50 Meter SchmetterlingBearbeiten

Platz Land Athletin Finalzeit
1 Russland  Russland Natalia Soutiaguina 00:27,04
2 Slowakei  Slowakei Martina Moravcová 00:27,09
3 Niederlande  Niederlande Chantal Groot 00:27,11

100 Meter SchmetterlingBearbeiten

Platz Land Athletin Finalzeit
1 Slowakei  Slowakei Martina Moravcová 00:58,05
2 Frankreich  Frankreich Malia Metella 00:58,78
3 Polen  Polen Otylia Jędrzejczak 00:58,85

200 Meter SchmetterlingBearbeiten

Platz Land Athletin Finalzeit
1 Polen  Polen Otylia Jędrzejczak 02:06,47
2 Italien  Italien Paola Cavallino 02:09,27
3 Danemark  Dänemark Mette Jacobsen 02:09,43

RückenBearbeiten

50 Meter RückenBearbeiten

Platz Land Athletin Finalzeit
1 Tschechien  Tschechien Ilona Hlaváčková 00:29,00
2 Spanien  Spanien Nina Schiwanewskaja 00:29,03
3 Italien  Italien Alessandra Cappa 00:29,28

100 Meter RückenBearbeiten

Platz Land Athletin Finalzeit
1 Frankreich  Frankreich Laure Manaudou 01:00,93
2 Russland  Russland Stanislawa Komarowa 01:01,89
3 Spanien  Spanien Nina Schiwanewskaja 01:02,38

200 Meter RückenBearbeiten

Platz Land Athletin Finalzeit
1 Russland  Russland Stanislawa Komarowa 02:10,97
2 Slowenien  Slowenien Anja Čarman 02:13,12
3 Kroatien  Kroatien Sanja Jovanović 02:13,95

BrustBearbeiten

50 Meter BrustBearbeiten

Platz Land Athletin Finalzeit
1 Schweden  Schweden Maria Östling 00:31,68
2 Russland  Russland Jelena Bogomazowa 00:31,90
3 Danemark  Dänemark Majken Thorup 00:32,05

100 Meter BrustBearbeiten

Platz Land Athletin Finalzeit
1 Ukraine  Ukraine Switlana Bondarenko 01:09,23
2 Russland  Russland Jelena Bogomazowa 01:09,37
3 Osterreich  Österreich Mirna Jukić 01:09,41

200 Meter BrustBearbeiten

Platz Land Athletin Finalzeit
1 Osterreich  Österreich Mirna Jukić 02:27,25
2 Slowenien  Slowenien Alenka Kejžar 02:29,71
3 Russland  Russland Jelena Bogomazowa 02:29,77

LagenBearbeiten

200 Meter LagenBearbeiten

Platz Land Athletin Finalzeit
1 Ukraine  Ukraine Jana Klotschkowa 02:12,56
2 Weissrussland 1995  Weißrussland Hanna Schtscherba 02:15,03
3 Rumänien  Rumänien Beatrice Câșlaru 02:15,70

400 Meter LagenBearbeiten

Platz Land Athletin Finalzeit
1 Ukraine  Ukraine Jana Klotschkowa 04:38,52
2 Ungarn  Ungarn Éva Risztov 04:40,34
3 Slowenien  Slowenien Anja Klinar 04:46,05

StaffelBearbeiten

4 × 100 Meter FreistilBearbeiten

4 × 200 Meter FreistilBearbeiten

4 × 100 Meter LagenBearbeiten

LangdistanzBearbeiten

5 KilometerBearbeiten

Platz Land Athlet Zeit
1 Deutschland  Deutschland Britta Kamrau 00:59:11,30
2 Frankreich  Frankreich Stefanie Biller 00:59:14,40
3 Spanien  Spanien Xenia Lopez 00:59:16,30

10 KilometerBearbeiten

Platz Land Athlet Zeit
1 Deutschland  Deutschland Britta Kamrau 01:54:24,00
2 Spanien  Spanien Marta Nogues 01:54:25,60
3 Deutschland  Deutschland Angela Maurer 01:54:26,00

25 KilometerBearbeiten

Platz Land Athlet Zeit
1 Deutschland  Deutschland Britta Kamrau 04:39:11,00
2 Russland  Russland Natalia Pankina 04:39:23,50
3 Bulgarien  Bulgarien Iwanka Moraliewa 04:41:21,20

SynchronschwimmenBearbeiten

SoloBearbeiten

Platz Land Athletin Punkte
1 Frankreich  Frankreich Virgine Dedieu 99,600
2 Russland  Russland Natalja Ischtschenko 97,800
3 Spanien  Spanien Gemma Mengual Civil 97,300

DuettBearbeiten

Platz Land Athletinnen Punkte
1 Russland  Russland Anastassia Dawydowa,
Anastassia Jermakowa
99,500
2 Spanien  Spanien Gemma Mengual,
Paola Tirados
97,600
3 Frankreich  Frankreich Virgine Dedieu,
Laure Thibaud
96,300

TeamBearbeiten

Freie KombinationBearbeiten

Kunst- und Turmspringen MännerBearbeiten

1 MeterBearbeiten

Platz Land Athlet Punkte
1 Finnland  Finnland Joona Puhakka 430,86
2 Italien  Italien Nicola Marconi 392,25
3 Deutschland  Deutschland Tobias Schellenberg 389,07

3 MeterBearbeiten

Platz Land Athlet Punkte
1 Deutschland  Deutschland Andreas Wels 695,76
2 Finnland  Finnland Joona Puhakka 676,80
3 Russland  Russland Wassili Lissowski 668,28

10 MeterBearbeiten

Platz Land Athlet Punkte
1 Ukraine  Ukraine Anton Sacharow 186,51
2 Deutschland  Deutschland Heiko Meyer 184,26
3 Ukraine  Ukraine Roman Wolodkow 180,99

3 Meter SynchronBearbeiten

Platz Land Athleten Punkte
1 Italien  Italien Nicola Marconi,
Tommaso Marconi
322,50
2 Russland  Russland Sergey Anikin,
Vassily Lissovsky
321,90
3 Ukraine  Ukraine Dmytro Lysenko,
Jurij Schljachow
321,24

10 Meter SynchronBearbeiten

Platz Land Athleten Punkte
1 Ukraine  Ukraine Roman Wolodkow,
Anton Sacharow
354,72
2 Deutschland  Deutschland Tony Adam,
Heiko Meyer
345,78
3 Russland  Russland Oleg Wikulow,
Konstantin Khanbekow
345,78

Kunst- und Turmspringen FrauenBearbeiten

1 MeterBearbeiten

Platz Land Athletin Punkte
1 Deutschland  Deutschland Heike Fischer 287,26
2 Russland  Russland Natalja Umyskowa 285,45
3 Italien  Italien Tania Cagnotto 283,95

3 MeterBearbeiten

Platz Land Athletin Punkte
1 Russland  Russland Julija Pachalina 575,94
2 Russland  Russland Wera Iljina 573,99
3 Ukraine  Ukraine Olena Fedorowa 524,31

10 MeterBearbeiten

Platz Land Athletin Punkte
1 Italien  Italien Tania Cagnotto 538,56
2 Ukraine  Ukraine Olena Schupina 507,45
3 Italien  Italien Valentina Marocchi 504,93

3 Meter SynchronBearbeiten

Platz Land Athletinnen Punkte
1 Russland  Russland Wera Iljina,
Julija Pachalina
337,38
2 Deutschland  Deutschland Conny Schmalfuß,
Ditte Kotzian
302,64
3 Ukraine  Ukraine Olena Fedorowa,
Kristina Ischtschenko
289,59

10 Meter SynchronBearbeiten

Platz Land Athletinnen Punkte
1 Deutschland  Deutschland Annett Gamm,
Nora Subschinski
303,72
2 Spanien  Spanien Dolores Saez de Ibarra,
Leire Santos
294,60
3 Italien  Italien Brenda Spaziani,
Valentina Marocchi
294,06

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten