Hauptmenü öffnen

Liste der Schwimmweltrekorde über 800 Meter Freistil

Wikimedia-Liste

Die Schwimmweltrekorde über 800 Meter Freistil sind die besten in der Schwimmdisziplin 800 m Freistil geschwommenen Zeiten. Sie werden vom internationalen Schwimmverband FINA anerkannt. Weltrekorde werden getrennt für Langbahnen (50 m) und Kurzbahnen (25 m) und getrennt für Männer und Frauen geführt. Im Folgenden wird die Weltrekord-Entwicklung seit dem jeweils ersten anerkannten Weltrekord aufgelistet.

Langbahnweltrekorde MännerBearbeiten

Weltrekorde der Männer über 800 m Freistil (50 m Bahn)
Nr. Sportler Nation Zeit Datum Ort
1 Arne Borg Schweden  Schweden 10:43,6 11. April 1924 Honolulu
2 Arne Borg Schweden  Schweden 10:37,4 25. August 1925 Harnus
3 Jean Taris Frankreich  Frankreich 10:19,6 30. Mai 1930 Paris
4 Jean Taris Frankreich  Frankreich 10:17,2 9. Juni 1931 Cannes
5 Makino Shōzō Japan  Japan 10:08,6 25. März 1933 Tokio
6 Makino Shōzō Japan  Japan 10:01,2 16. September 1933 Tokio
7 Makino Shōzō Japan  Japan 09:55,8 15. September 1934 Tokio
8 Hiroshin Furuhashi Japan  Japan 09:45,6 26. Juni 1949 Tokio
9 Shiro Hashizume Japan  Japan 09:45,0 16. August 1949 Los Angeles
10 Hiroshin Furuhashi Japan  Japan 09:40,7 16. August 1949 Los Angeles
11 Hiroshin Furuhashi Japan  Japan 09:35,5 19. August 1949 Los Angeles
12 John Konrads Australien  Australien 09:17,7 11. Januar 1958 Sydney
13 George Breen Vereinigte Staaten  USA 09:15,7 27. Oktober 1956 New Haven
14 John Konrads Australien  Australien 09:14,5 22. Februar 1958 Melbourne
15 John Konrads Australien  Australien 08:59,6 10. Januar 1959 Sydney
16 Rose Murray Australien  Australien 08:47,4 26. August 1962 Los Altos
17 Semion Belitz-Geiman Sowjetunion 1955  Sowjetunion 08:47,4 3. August 1966 Krakau
18 John Bennett Australien  Australien 08:47,3 16. Januar 1967 Sydney
19 Alain Mosconi Frankreich  Frankreich 08:46,8 5. Juli 1967 Monte Carlo
20 Michael Burton Vereinigte Staaten  USA 08:34,3 3. September 1968 Long Beach
21 Michael Burton Vereinigte Staaten  USA 08:28,8 17. August 1969 Louisville
22 Graham Windeatt Australien  Australien 08:28,6 3. April 1971 Sydney
23 Stephen Holland Australien  Australien 08:16,27 8. September 1973 Belgrad
24 Stephen Holland Australien  Australien 08:15,88 20. Januar 1975 Christchurch
25 Stephen Holland Australien  Australien 08:15,02 20. Januar 1975 Christchurch
26 Tim Shaw Vereinigte Staaten  USA 08:13,68 21. Juni 1975 Long Beach
27 Tim Shaw Vereinigte Staaten  USA 08:09,60 12. Juli 1975 Mission Viejo
28 Stephen Holland Australien  Australien 08:06,27 27. Februar 1976 Sydney
29 Stephen Holland Australien  Australien 08:02,91 29. Februar 1976 Sydney
30 Bobby Hackett Vereinigte Staaten  USA 08:01,54 21. Juni 1976 Long Beach
31 Wladimir Salnikow Sowjetunion 1955  Sowjetunion 07:56,49 23. März 1979 Minsk
32 Wladimir Salnikow Sowjetunion  Sowjetunion 07:52,83 14. Februar 1982 Moskau
33 Wladimir Salnikow Sowjetunion  Sowjetunion 07:52,33 14. Juli 1983 Los Angeles
34 Wladimir Salnikow Sowjetunion  Sowjetunion 07:50,64 4. Juli 1986 Moskau
35 Kieren Perkins Australien  Australien 07:47,85 25. August 1991 Edmonton
36 Kieren Perkins Australien  Australien 07:46,60 15. Februar 1992 Sydney
37 Kieren Perkins Australien  Australien 07:46,00 24. August 1994 Victoria
38 Ian Thorpe Australien  Australien 07:41,59 26. März 2001 Hobart
39 Ian Thorpe Australien  Australien 07:39,16 24. Juli 2001 Fukuoka
40 Grant Hackett Australien  Australien 07:38,65 27. Juli 2005 Montreal
41 Zhang Lin China Volksrepublik  Volksrepublik China 07:32,12 29. Juli 2009 Rom

(Diese Liste ist noch unvollständig)

Langbahnweltrekorde FrauenBearbeiten

Weltrekorde der Frauen über 800 m Freistil (50 m Bahn)
Nr. Sportler Nation Zeit Datum Ort
1 Gertrude Ederle Vereinigte Staaten 48  USA 13:19,0 17. August 1919 Indianapolis
2 Ethel Mcgary Vereinigte Staaten 48  USA 12:58,2 6. August 1925 Detroit
3 Ethel Mcgary Vereinigte Staaten 48  USA 12:56,0 15. August 1925 Indianapolis
4 Martha Norelius Vereinigte Staaten 48  USA 12:47,2 7. August 1926 Philadelphia
5 Martha Norelius Vereinigte Staaten 48  USA 12:17,8 31. Juli 1927 Massapequa
6 Josephine Mckim Vereinigte Staaten 48  USA 12:03,8 10. August 1929 Honolulu
7 Helene Madison Vereinigte Staaten 48  USA 11:41,2 6. Juli 1930 Long Beach
8 Laura Knight Vereinigte Staaten 48  USA 11:34,4 21. Juli 1935 Manhattan Beach
9 Ragnhild Hveger Danemark  Dänemark 11:11,7 3. Juli 1936 Kopenhagen
10 Ragnhild Hveger Danemark  Dänemark 10:52,5 13. August 1941 Kopenhagen
11 Valéria Gyenge Ungarn 1949  Ungarn 10:42,4 28. Juni 1953 Budapest
12 Lorraine Crapp Australien  Australien 10:30,9 14. Januar 1956 Sydney
13 Mary Kok Niederlande  Niederlande 10:27,3 16. Februar 1957 Durban
14 Ilsa Konrads Australien  Australien 10:17,7 9. Januar 1958 Sydney
15 Ilsa Konrads Australien  Australien 10:16,2 20. Februar 1958 Melbourne
16 Ilsa Konrads Australien  Australien 10:11,8 13. Juni 1958 Townsville
17 Ilsa Konrads Australien  Australien 10:11,4 19. Februar 1959 Hobart
18 Jane Cederqvist Schweden  Schweden 09:55,6 17. August 1960 Uppsala
19 Carolyn House Vereinigte Staaten  USA 09:51,6 26. August 1962 Los Altos
20 Patty Caretto Vereinigte Staaten  USA 09:47,3 30. Juli 1964 Los Altos
21 Sharon Finneran Vereinigte Staaten  USA 09:36,9 28. September 1964 Los Angeles
22 Debbie Meyer Vereinigte Staaten  USA 09:35,8 9. Juli 1967 Santa Clara
23 Debbie Meyer Vereinigte Staaten  USA 09:22,9 29. Juli 1967 Winnipeg
24 Debbie Meyer Vereinigte Staaten  USA 09:19,0 29. Juli 1967 Los Angeles
25 Debbie Meyer Vereinigte Staaten  USA 09:17,8 21. Juli 1968 Lincoln
26 Debbie Meyer Vereinigte Staaten  USA 09:10,4 28. August 1968 Los Angeles
27 Karen Moras Australien  Australien 09:09,1 1. März 1970 Sydney
28 Karen Moras Australien  Australien 09:02,4 18. Juli 1970 Edinburgh
29 Ann Simmons Vereinigte Staaten  USA 08:59,4 10. September 1971 Minsk
30 Shane Gould Australien  Australien 08:58,1 3. Dezember 1971 Sydney
31 Jo Harshbarger Vereinigte Staaten  USA 08:53,83 6. August 1972 Chicago
32 Keena Rothhammer Vereinigte Staaten  USA 08:53,68 3. September 1972 München
33 Novella Calligaris Italien  Italien 08:52,97 9. September 1973 Belgrad
34 Jenny Turrall Australien  Australien 08:50,10 5. Januar 1974 Sydney
35 Jo Harshbarger Vereinigte Staaten  USA 08:47,50 25. August 1974 Concord
36 Jenny Turrall Australien  Australien 08:43,48 31. März 1975 London
37 Petra Thümer Deutschland Demokratische Republik 1949  Deutsche Demokratische Republik 08:40,68 4. Juni 1976 Berlin
38 Shirley Babashoff Vereinigte Staaten  USA 08:39,63 21. Juni 1976 Long Beach
39 Petra Thümer Deutschland Demokratische Republik 1949  Deutsche Demokratische Republik 08:37,14 25. Juli 1976 Montreal
40 Petra Thümer Deutschland Demokratische Republik 1949  Deutsche Demokratische Republik 08:35,04 9. Juli 1977 Leipzig
41 Michelle Ford Australien  Australien 08:34,86 6. Januar 1978 Brisbane
42 Michelle Ford Australien  Australien 08:31,30 21. Januar 1978 Sydney
43 Tracey Wickham Australien  Australien 08:30,53 21. Februar 1978 Brisbane
44 Tracey Wickham Australien  Australien 08:24,62 5. August 1978 Edmonton
45 Janet Evans Vereinigte Staaten  USA 08:22,44 27. Juli 1987 Clovis
46 Anke Möhring Deutschland Demokratische Republik 1949  Deutsche Demokratische Republik 08:19,53 19. August 1987 Straßburg
47 Janet Evans Vereinigte Staaten  USA 08:17,12 22. März 1988 Orlando
48 Janet Evans Vereinigte Staaten  USA 08:16,22 20. August 1989 Tokio
49 Rebecca Adlington Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich 08:14,10 16. August 2008 Peking
50 Katie Ledecky Vereinigte Staaten  USA 08:13,86 3. August 2013 Barcelona
51 Katie Ledecky Vereinigte Staaten  USA 08:11,00 22. Juni 2014 Shenandoah
52 Katie Ledecky Vereinigte Staaten  USA 08:07,39 8. August 2015 Kasan
53 Katie Ledecky Vereinigte Staaten  USA 08:06,68 17. Januar 2016 Austin
54 Katie Ledecky Vereinigte Staaten  USA 08:04,79 12. August 2016 Rio de Janeiro

Kurzbahnweltrekorde MännerBearbeiten

Weltrekorde der Männer über 800 m Freistil (25 m Bahn)
Nr. Sportler Nation Zeit Datum Ort
1 Kieren Perkins Australien  Australien 07:34,90 25. Juli 1993 Sydney
2 Grant Hackett Australien  Australien 07:25,28 3. August 2001 Perth
3 Grant Hackett Australien  Australien 07:23,42 20. Juli 2008 Melbourne

(Diese Liste ist noch unvollständig)

Kurzbahnweltrekorde FrauenBearbeiten

Weltrekorde der Frauen über 800 m Freistil (25 m Bahn)
Nr. Sportler Nation Zeit Datum Ort
1 Hua Chen China Volksrepublik  Volksrepublik China 08:15,15 3. Dezember 2001 Shanghai
2 Sachiko Yamada Japan  Japan 08:14,35 4. Februar 2002 Tokio
3 Laure Manaudou Frankreich  Frankreich 08:11,25 9. Dezember 2005 Triest
4 Kate Ziegler Vereinigte Staaten  USA 08:09,68 12. Oktober 2007 Essen
5 Kate Ziegler Vereinigte Staaten  USA 08:08,00 14. Oktober 2007 Essen
6 Alessia Filippi Italien  Italien 08:04,53 12. Dezember 2008 Rijeka
7 Camille Muffat Frankreich  Frankreich 08:01,06 16. November 2012 Angers
8 Mireia Belmonte Spanien  Spanien 07:59,34 10. August 2013 Berlin

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten