Hauptmenü öffnen

Der Große Preis von Monaco 2019 (offiziell Formula 1 Grand Prix de Monaco 2019) fand am 26. Mai auf dem Circuit de Monaco in Monte Carlo statt und war das sechste Rennen der Formel-1-Weltmeisterschaft 2019.

Flag of Monaco.svg Großer Preis von Monaco 2019
Renndaten
6. von 21 Rennen der Formel-1-Weltmeisterschaft 2019
Streckenprofil
Name: Formula 1 Grand Prix de Monaco 2019
Datum: 26. Mai 2019
Ort: Monte Carlo
Kurs: Circuit de Monaco
Länge: 260,286 km in 78 Runden à 3,337 km

Pole-Position
Fahrer: Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Lewis Hamilton DeutschlandDeutschland Mercedes
Zeit: 1:10,166 min
Schnellste Runde
Fahrer: FrankreichFrankreich Pierre Gasly OsterreichÖsterreich Red Bull Racing-Honda
Zeit: 1:14,279 min (Runde 72)
Podium
Erster: Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Lewis Hamilton DeutschlandDeutschland Mercedes
Zweiter: DeutschlandDeutschland Sebastian Vettel ItalienItalien Scuderia Ferrari
Dritter: FinnlandFinnland Valtteri Bottas DeutschlandDeutschland Mercedes

MeldelisteBearbeiten

KlassifikationenBearbeiten

QualifyingBearbeiten

Pos. Fahrer Konstrukteur Q1 Q2 Q3 Start
01 Vereinigtes Konigreich  Lewis Hamilton Deutschland  Mercedes 1:11,542 1:10,835 1:10,166 01
02 Finnland  Valtteri Bottas Deutschland  Mercedes 1:11,562 1:10,701 1:10,252 02
03 Niederlande  Max Verstappen Osterreich  Red Bull Racing-Honda 1:11,597 1:10,618 1:10,641 03
04 Deutschland  Sebastian Vettel Italien  Ferrari 1:11,434 1:11,227 1:10,947 04
05 Frankreich  Pierre Gasly[# 1] Osterreich  Red Bull Racing-Honda 1:11,740 1:11,457 1:11,041 08
06 Danemark  Kevin Magnussen Vereinigte Staaten  Haas-Ferrari 1:11,865 1:11,363 1:11,109 05
07 Australien  Daniel Ricciardo Frankreich  Renault 1:11,767 1:11,543 1:11,218 06
08 Russland  Daniil Kwjat Italien  Scuderia Toro Rosso-Honda 1:11,602 1:11,412 1:11,271 07
09 Spanien  Carlos Sainz jr. Vereinigtes Konigreich  McLaren-Renault 1:11,872 1:11,608 1:11,417 09
10 Thailand  Alexander Albon Italien  Scuderia Toro Rosso-Honda 1:12,007 1:11,429 1:11,653 10
11 Deutschland  Nico Hülkenberg Frankreich  Renault 1:12,097 1:11,670 11
12 Vereinigtes Konigreich  Lando Norris Vereinigtes Konigreich  McLaren-Renault 1:11,845 1:11,724 12
13 Frankreich  Romain Grosjean Vereinigte Staaten  Haas-Ferrari 1:11,837 1:12,027 13
14 Finnland  Kimi Räikkönen Schweiz  Alfa Romeo Racing-Ferrari 1:11,993 1:12,115 14
15 Italien  Antonio Giovinazzi[# 2] Schweiz  Alfa Romeo Racing-Ferrari 1:11,976 1:12,185 18
16 Monaco  Charles Leclerc Italien  Ferrari 1:12,149 15
17 Mexiko  Sergio Pérez Vereinigtes Konigreich  Racing Point-BWT Mercedes 1:12,233 16
18 Kanada  Lance Stroll Vereinigtes Konigreich  Racing Point-BWT Mercedes 1:12,846 17
19 Vereinigtes Konigreich  George Russell Vereinigtes Konigreich  Williams-Mercedes 1:13,477 19
20 Polen  Robert Kubica Vereinigtes Konigreich  Williams-Mercedes 1:13,751 20
107-Prozent-Zeit: 1:16,434 min (bezogen auf Q1-Bestzeit von 1:11,434 min)

Anmerkungen

  1. Gasly wurde um drei Startplätze nach hinten versetzt, weil er Grosjean im Qualifying behindert hatte.
  2. Giovinazzi wurde um drei Startplätze nach hinten versetzt, weil er Hülkenberg im Qualifying behindert hatte.

RennenBearbeiten

Pos. Fahrer Konstrukteur Runden Stopps Zeit Start Schnellste Runde
01 Vereinigtes Konigreich  Lewis Hamilton Deutschland  Mercedes 78 1 1:43:28,437 01 1:16,167 0(9.)
02 Deutschland  Sebastian Vettel Italien  Ferrari 78 1 + 2,602 04 1:16,277 0(9.)
03 Finnland  Valtteri Bottas Deutschland  Mercedes 78 2 + 3,162 02 1:15,163 (65.)
04 Niederlande  Max Verstappen[# 1] Osterreich  Red Bull Racing-Honda 78 1 + 5,537 03 1:16,229 0(9.)
05 Frankreich  Pierre Gasly Osterreich  Red Bull Racing-Honda 78 2 + 9,946 08 1:14,279 (72.)
06 Spanien  Carlos Sainz jr. Vereinigtes Konigreich  McLaren-Renault 78 1 + 53,454 09 1:15,891 (32.)
07 Russland  Daniil Kwjat Italien  Scuderia Toro Rosso-Honda 78 1 + 54,574 07 1:16,288 (31.)
08 Thailand  Alexander Albon Italien  Scuderia Toro Rosso-Honda 78 1 + 55,200 10 1:15,607 (43.)
09 Australien  Daniel Ricciardo Frankreich  Renault 78 1 + 1:00,894 06 1:15,697 (78.)
10 Frankreich  Romain Grosjean[# 2] Vereinigte Staaten  Haas-Ferrari 78 1 + 1:01,034 13 1:16,746 (41.)
11 Vereinigtes Konigreich  Lando Norris Vereinigtes Konigreich  McLaren-Renault 78 1 + 1:06,801 12 1:16,413 (61.)
12 Mexiko  Sergio Pérez Vereinigtes Konigreich  Racing Point-BWT Mercedes 77 1 + 1 Runde 16 1:16,613 (67.)
13 Deutschland  Nico Hülkenberg Frankreich  Renault 77 1 + 1 Runde 11 1:16,276 (65.)
14 Danemark  Kevin Magnussen[# 3] Vereinigte Staaten  Haas-Ferrari 77 1 + 1 Runde 05 1:16,992 (61.)
15 Vereinigtes Konigreich  George Russell Vereinigtes Konigreich  Williams-Mercedes 77 1 + 1 Runde 19 1:17,038 (76.)
16 Kanada  Lance Stroll[# 4] Vereinigtes Konigreich  Racing Point-BWT Mercedes 77 1 + 1 Runde 17 1:16,379 (45.)
17 Finnland  Kimi Räikkönen Schweiz  Alfa Romeo Racing-Ferrari 77 1 + 1 Runde 14 1:16,436 (50.)
18 Polen  Robert Kubica Vereinigtes Konigreich  Williams-Mercedes 77 1 + 1 Runde 20 1:17,388 (32.)
19 Italien  Antonio Giovinazzi Schweiz  Alfa Romeo Racing-Ferrari 76 1 + 2 Runden 18 1:16,299 (46.)
Monaco  Charles Leclerc Italien  Ferrari 16 2 DNF 15 1:19,151 0(6.)

Anmerkungen

  1. Verstappen erhielt eine Zeitstrafe von fünf Sekunden für einen Unsafe Release beim Boxenstopp.
  2. Grosjean erhielt eine Zeitstrafe von fünf Sekunden, da er die Linie am Ausgang der Boxengasse beim Verlassen derselben überfahren hatte.
  3. Magnussen erhielt eine Zeitstrafe von fünf Sekunden, da er sich durch das Verlassen der Strecke einen Vorteil verschafft hatte.
  4. Stroll erhielt eine Zeitstrafe von fünf Sekunden, da er sich durch das Verlassen der Strecke einen Vorteil verschafft hatte.

WM-Stände nach dem RennenBearbeiten

Die ersten zehn des Rennens bekommen 25, 18, 15, 12, 10, 8, 6, 4, 2 bzw. 1 Punkt(e). Zusätzlich gibt es einen Punkt für die schnellste Rennrunde, sofern der Fahrer unter den ersten Zehn landet.

FahrerwertungBearbeiten

Pos. Fahrer Konstrukteur Punkte
01 Vereinigtes Konigreich  Lewis Hamilton Mercedes 137
02 Finnland  Valtteri Bottas Mercedes 120
03 Deutschland  Sebastian Vettel Ferrari 82
04 Niederlande  Max Verstappen Red Bull Racing-Honda 78
05 Monaco  Charles Leclerc Ferrari 57
06 Frankreich  Pierre Gasly Red Bull Racing-Honda 32
07 Spanien  Carlos Sainz jr. McLaren-Renault 18
08 Danemark  Kevin Magnussen Haas-Ferrari 14
09 Mexiko  Sergio Pérez Racing Point-BWT Mercedes 13
10 Finnland  Kimi Räikkönen Alfa Romeo Racing-Ferrari 13
Pos. Fahrer Konstrukteur Punkte
11 Vereinigtes Konigreich  Lando Norris McLaren-Renault 12
12 Russland  Daniil Kwjat Scuderia Toro Rosso-Honda 9
13 Australien  Daniel Ricciardo Renault 8
14 Thailand  Alexander Albon Scuderia Toro Rosso-Honda 7
15 Deutschland  Nico Hülkenberg Renault 6
16 Kanada  Lance Stroll Racing Point-BWT Mercedes 4
17 Frankreich  Romain Grosjean Haas-Ferrari 2
18 Italien  Antonio Giovinazzi Alfa Romeo Racing-Ferrari 0
19 Vereinigtes Konigreich  George Russell Williams-Mercedes 0
20 Polen  Robert Kubica Williams-Mercedes 0

KonstrukteurswertungBearbeiten

Pos. Konstrukteur Punkte
1 Deutschland  Mercedes 257
2 Italien  Ferrari 139
3 Osterreich  Red Bull Racing-Honda 110
4 Vereinigtes Konigreich  McLaren-Renault 30
5 Vereinigtes Konigreich  Racing Point-BWT Mercedes 17
Pos. Konstrukteur Punkte
06 Vereinigte Staaten  Haas-Ferrari 16
07 Italien  Scuderia Toro Rosso-Honda 16
08 Frankreich  Renault 14
09 Schweiz  Alfa Romeo Racing-Ferrari 13
10 Vereinigtes Konigreich  Williams-Mercedes 0

WeblinksBearbeiten

  Commons: 2019 Monaco Grand Prix – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien