Hauptmenü öffnen
Astana II Challenger 2011
Datum 22.8.2011 – 28.8.2011
Auflage 2
Navigation 2010 ◄ 2011 ► 2014
ATP Challenger Tour
Austragungsort Astana
KasachstanKasachstan Kasachstan
Turniernummer 3618
Kategorie Challenger
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 32E/23Q/16D
Preisgeld 50.000 US$
Vorjahressieger (Einzel) RusslandRussland Igor Kunizyn
Vorjahressieger (Doppel) RusslandRussland Michail Jelgin
OsterreichÖsterreich Nikolaus Moser
Sieger (Einzel) DeutschlandDeutschland Rainer Schüttler
Sieger (Doppel) IndienIndien Karan Rastogi
IndienIndien Vishnu Vardhan
Turnierdirektor Oleg Ogay
Turnier-Supervisor Stéphane Crétois
Letzte direkte Annahme IndienIndien Vishnu Vardhan (334)
Stand: 10. August 2017

Der Astana II Challenger 2011 war ein Tennisturnier, das vom 22. bis 28. August 2011 in Astana stattfand. Es war Teil der ATP Challenger Tour 2011 und wurde im Freien auf Hartplatz ausgetragen.

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 32 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren.

EinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Deutschland  Rainer Schüttler Sieg
02. Russland  Teimuras Gabaschwili Finale
03. Russland  Alexander Kudrjawzew Halbfinale
04. Russland  Konstantin Krawtschuk 1. Runde
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. Slowakei  Andrej Martin 1. Runde

06. Sudafrika  Raven Klaasen 1. Runde

07. Moldau Republik  Radu Albot Viertelfinale

08. Frankreich  Fabrice Martin Viertelfinale

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Deutschland  R. Schüttler 6 6                        
WC  Indien  K. Rastogi 0 1   1  Deutschland  R. Schüttler 6 6
 Russland  M. Wassiljew 2 5    Ukraine  D. Moltschanow 1 1  
 Ukraine  D. Moltschanow 6 7     1  Deutschland  R. Schüttler 6 6
 Vereinigtes Konigreich  J. Milton 6 6   8  Frankreich  F. Martin 2 3  
 Indien  V. Vardhan 3 4    Vereinigtes Konigreich  J. Milton 4 3  
WC  Kasachstan  A. Sarantschukow 4 2   8  Frankreich  F. Martin 6 6  
8  Frankreich  F. Martin 6 6     1  Deutschland  R. Schüttler 65 7 6
4  Russland  K. Krawtschuk 7 68 63    Vereinigtes Konigreich  J. Baker 7 5 2  
 Vereinigtes Konigreich  J. Baker 63 7 7    Vereinigtes Konigreich  J. Baker 6 6  
 Slowakei  M. Mečíř junior 7 2 2   Q  Russland  M. Jelgin 1 1  
Q  Russland  M. Jelgin 5 6 6      Vereinigtes Konigreich  J. Baker 7 6
 Russland  I. Beljajew 4 7 7   7  Moldau Republik  R. Albot 5 3  
 Russland  W. Rudnew 6 5 62    Russland  I. Beljajew 1 1  
Q  Usbekistan  S. Ikromov 4 3   7  Moldau Republik  R. Albot 6 6  
7  Moldau Republik  R. Albot 6 6     1  Deutschland  R. Schüttler 7 4 6
6  Sudafrika  R. Klaasen 3 6 66   2  Russland  T. Gabaschwili 66 6 4
 Tschechien  J. Minář 6 3 7    Tschechien  J. Minář 4 6 6  
 Japan  H. Moriya 7 6    Japan  H. Moriya 6 3 4  
WC  Kasachstan  S. Jessenbekow 5 2      Tschechien  J. Minář 2 5
 Italien  R. Ghedin 6 2 2   3  Russland  A. Kudrjawzew 6 7  
Q  Vereinigtes Konigreich  A. Ward 2 6 6   Q  Vereinigtes Konigreich  A. Ward 6 5 2  
Q  Agypten  M. Safwat 1 6 66   3  Russland  A. Kudrjawzew 3 7 6  
3  Russland  A. Kudrjawzew 6 1 7     3  Russland  A. Kudrjawzew 3 6 2
5  Slowakei  A. Martin 1 5   2  Russland  T. Gabaschwili 6 2 6  
 Chinesisch Taipeh  T. Chen 6 7    Chinesisch Taipeh  T. Chen 6 4 6  
 Ukraine  A. Smyrnow 63 3    Finnland  H. Heliövaara 4 6 2  
 Finnland  H. Heliövaara 7 6      Chinesisch Taipeh  T. Chen 6 2 3
WC  Kasachstan  D. Jewsejew 6 1 4   2  Russland  T. Gabaschwili 3 6 6  
 Vereinigtes Konigreich  D. Cox 2 6 6    Vereinigtes Konigreich  D. Cox 5 1  
 Brasilien  D. Dutra da Silva 6 2 3   2  Russland  T. Gabaschwili 7 6  
2  Russland  T. Gabaschwili 2 6 6    

DoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Russland  Michail Jelgin
Russland  Alexander Kudrjawzew
Viertelfinale
02. Vereinigte Staaten  John Paul Fruttero
Sudafrika  Raven Klaasen
Halbfinale
03. Russland  Teimuras Gabaschwili
Russland  Konstantin Krawtschuk
Viertelfinale
04. Finnland  Harri Heliövaara
Ukraine  Denys Moltschanow
Finale

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Russland  M. Jelgin
 Russland  A. Kudrjawzew
6 6        
 Italien  R. Ghedin
 Frankreich  F. Martin
3 4     1  Russland  M. Jelgin
 Russland  A. Kudrjawzew
3 6 [8]  
WC  Kasachstan  A. Sarantschukow
 Kasachstan  D. Jewsejew
3 2    Moldau Republik  R. Albot
 Ukraine  A. Smyrnow
6 2 [10]  
 Moldau Republik  R. Albot
 Ukraine  A. Smyrnow
6 6        Moldau Republik  R. Albot
 Ukraine  A. Smyrnow
4 4  
3  Russland  T. Gabaschwili
 Russland  K. Krawtschuk
7 6      Indien  K. Rastogi
 Indien  V. Vardhan
6 6  
ALT  Usbekistan  S. Ikromov
 Usbekistan  T. Ismoilov
5 4     3  Russland  T. Gabaschwili
 Russland  K. Krawtschuk
65 6 [7]  
 Indien  K. Rastogi
 Indien  V. Vardhan
7 6    Indien  K. Rastogi
 Indien  V. Vardhan
7 3 [10]  
 Chinesisch Taipeh  T. Chen
 Japan  H. Moriya
5 2        Indien  K. Rastogi
 Indien  V. Vardhan
7 2 [10]
WC  Indien  V. Malik
 Kasachstan  S. Jessenbekow
2 2     4  Finnland  H. Heliövaara
 Ukraine  D. Moltschanow
63 6 [8]
 Russland  W. Rudnew
 Russland  D. Sitak
6 6      Russland  W. Rudnew
 Russland  D. Sitak
   
WC  Kasachstan  D. Braun
 Kasachstan  K. Koscherow
2 1   4  Finnland  H. Heliövaara
 Ukraine  D. Moltschanow
w. o.  
4  Finnland  H. Heliövaara
 Ukraine  D. Moltschanow
6 6       4  Finnland  H. Heliövaara
 Ukraine  D. Moltschanow
4 6 [10]
 Vereinigtes Konigreich  D. Cox
 Vereinigtes Konigreich  J. Milton
5 3     2  Vereinigte Staaten  J. P. Fruttero
 Sudafrika  R. Klaasen
6 3 [8]  
 Slowakei  A. Martin
 Tschechien  J. Minář
7 6      Slowakei  A. Martin
 Tschechien  J. Minář
5 3  
 Kasachstan  A. Kedrjuk
 Russland  M. Wassiljew
4 4   2  Vereinigte Staaten  J. P. Fruttero
 Sudafrika  R. Klaasen
7 6  
2  Vereinigte Staaten  J. P. Fruttero
 Sudafrika  R. Klaasen
6 6    

WeblinksBearbeiten