Hauptmenü öffnen
Košice Open 2011
Datum 4.6.2011 – 11.6.2011
Auflage 9
Navigation 2010 ◄ 2011 ► 2012
ATP Challenger Tour
Austragungsort Košice
SlowakeiSlowakei Slowakei
Turniernummer 853
Kategorie Challenger
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Sand
Auslosung 32E/32Q/16D
Preisgeld 30.000 
Website Offizielle Website
Vorjahressieger (Einzel) SpanienSpanien Rubén Ramírez Hidalgo
Vorjahressieger (Doppel) SlowakeiSlowakei Miloslav Mečíř junior
SlowakeiSlowakei Marek Semjan
Sieger (Einzel) DeutschlandDeutschland Simon Greul
Sieger (Doppel) DeutschlandDeutschland Simon Greul
DeutschlandDeutschland Bastian Knittel
Turnierdirektor Miloslav Mečíř
Turnier-Supervisor Valery Lutkov
Letzte direkte Annahme TschechienTschechien Dušan Lojda (209)
Stand: 28. Juli 2017

Die Košice Open 2011 waren ein Tennisturnier, das vom 4. bis 11. Juni 2011 in Košice stattfand. Es war Teil der ATP Challenger Tour 2011 und wurde im Freien auf Sand ausgetragen.

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 32 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren.

EinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Spanien  Rubén Ramírez Hidalgo Achtelfinale
02. Portugal  Rui Machado 1. Runde
03. Tschechien  Lukáš Rosol Halbfinale
04. Tschechien  Ivo Minář 1. Runde
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. Deutschland  Simon Greul Sieg

06. Argentinien  Brian Dabul 1. Runde

07. Frankreich  David Guez Viertelfinale

08. Kasachstan  Juri Schtschukin 1. Runde

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Spanien  R. Ramírez Hidalgo 6 6                        
WC  Slowakei  M. Daniš 1 2   1  Spanien  R. Ramírez Hidalgo 4 6 4
 Brasilien  J. Silva 63 1    Russland  J. Donskoi 6 4 6  
 Russland  J. Donskoi 7 6      Russland  J. Donskoi 6 3 6
Q  Italien  A. Arnaboldi 6 7   Q  Italien  A. Arnaboldi 2 6 2  
WC  Slowakei  M. Mečíř junior 2 62   Q  Italien  A. Arnaboldi 7 6  
 Italien  M. Viola 1 6 6    Italien  M. Viola 5 4  
6  Argentinien  B. Dabul 6 4 3      Russland  J. Donskoi 3 5
4  Tschechien  I. Minář 7 69 0r   5  Deutschland  S. Greul 6 7  
 Argentinien  F. Bagnis 63 7 4    Argentinien  F. Bagnis 2 2  
Q  Vereinigte Staaten  W. Odesnik 6 6   Q  Vereinigte Staaten  W. Odesnik 6 6  
 Frankreich  A. Gensse 1 0     Q  Vereinigte Staaten  W. Odesnik 7 5 5
 Frankreich  M. Teixeira 2 6 0   5  Deutschland  S. Greul 65 7 7  
SE  Portugal  J. Sousa 6 2 6   SE  Portugal  J. Sousa 5 2  
 Argentinien  E. Schwank 0 64   5  Deutschland  S. Greul 7 6  
5  Deutschland  S. Greul 6 7     5  Deutschland  S. Greul 6 6
7  Frankreich  D. Guez 6 6    Rumänien  V. Crivoi 2 1
 Slowakei  A. Martin 4 3   7  Frankreich  D. Guez 7 6  
 Spanien  D. Muñoz de La Nava 1 4    Argentinien  A. Molteni 65 4  
 Argentinien  A. Molteni 6 6     7  Frankreich  D. Guez 4 3
 Deutschland  B. Knittel 2 3   3  Tschechien  L. Rosol 6 6  
 Tschechien  D. Lojda 6 6    Tschechien  D. Lojda 6 3 68  
 Brasilien  L. Kirche 4 6 0   3  Tschechien  L. Rosol 3 6 7  
3  Tschechien  L. Rosol 6 2 6     3  Tschechien  L. Rosol 4 3
8  Kasachstan  J. Schtschukin 61 6 3    Rumänien  V. Crivoi 6 6  
SE  Deutschland  J.-L. Struff 7 3 6   SE  Deutschland  J.-L. Struff 3 3  
WC  Slowakei  D. Hrbatý 6 6   WC  Slowakei  D. Hrbatý 6 6  
Q  Spanien  J. Martí 1 1     WC  Slowakei  D. Hrbatý 64 5
 Spanien  G. Olaso 6 6    Rumänien  V. Crivoi 7 7  
WC  Tschechien  M. Přikryl 2 2    Spanien  G. Olaso 3 64  
 Rumänien  V. Crivoi 6 6    Rumänien  V. Crivoi 6 7  
2  Portugal  R. Machado 2 2    

DoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Argentinien  Brian Dabul
Brasilien  Franco Ferreiro
Viertelfinale
02. Australien  Jordan Kerr
Vereinigte Staaten  Travis Parrott
1. Runde
03. Spanien  Daniel Muñoz de La Nava
Kasachstan  Juri Schtschukin
Rückzug
04. Spanien  Javier Martí
Spanien  Rubén Ramírez Hidalgo
1. Runde

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Argentinien  B. Dabul
 Brasilien  F. Ferreiro
6 6        
ALT  Italien  A. Arnaboldi
 Italien  M. Viola
3 1     1  Argentinien  B. Dabul
 Brasilien  F. Ferreiro
3 4  
 Deutschland  S. Greul
 Deutschland  B. Knittel
6 6    Deutschland  S. Greul
 Deutschland  B. Knittel
6 6  
WC  Slowakei  M. Mečíř junior
 Slowakei  M. Semjan
3 4        Deutschland  S. Greul
 Deutschland  B. Knittel
6 6  
ALT  Russland  I. Beljajew
 Russland  J. Donskoi
6 6     ALT  Russland  I. Beljajew
 Russland  J. Donskoi
4 2  
 Rumänien  V. Crivoi
 Brasilien  R. Hocevar
2 3     ALT  Russland  I. Beljajew
 Russland  J. Donskoi
7 7  
 Vereinigte Staaten  W. Odesnik
 Spanien  G. Olaso
4 6 [10]    Vereinigte Staaten  W. Odesnik
 Spanien  G. Olaso
5 5  
 Kanada  P.-L. Duclos
 Frankreich  M. Teixeira
6 3 [6]        Deutschland  S. Greul
 Deutschland  B. Knittel
2 6 [11]
WC  Slowakei  M. Daniš
 Slowakei  J. Masár
3 0      Argentinien  F. Bagnis
 Argentinien  E. Schwank
6 3 [9]
WC  Slowakei  D. Hrbatý
 Tschechien  L. Rosol
6 6     WC  Slowakei  D. Hrbatý
 Tschechien  L. Rosol
   
 Argentinien  A. Molteni
 Brasilien  J. Silva
6 7    Argentinien  A. Molteni
 Brasilien  J. Silva
w. o.  
4  Spanien  J. Martí
 Spanien  R. Ramírez Hidalgo
2 5        Argentinien  A. Molteni
 Brasilien  J. Silva
1 6 [9]
 Frankreich  A. Gensse
 Frankreich  D. Guez
5 5      Argentinien  F. Bagnis
 Argentinien  E. Schwank
6 4 [11]  
 Sudafrika  J. Coetzee
 Serbien  D. Vemić
7 7      Sudafrika  J. Coetzee
 Serbien  D. Vemić
6 3 [7]  
 Argentinien  F. Bagnis
 Argentinien  E. Schwank
6 6    Argentinien  F. Bagnis
 Argentinien  E. Schwank
4 6 [10]  
2  Australien  J. Kerr
 Vereinigte Staaten  T. Parrott
3 1    

WeblinksBearbeiten