Hauptmenü öffnen
BNP Paribas Primrose Bordeaux 2011
Datum 9.5.2011 – 15.5.2011
Auflage 4
Navigation 2010 ◄ 2011 ► 2012
ATP Challenger Tour
Austragungsort Bordeaux
FrankreichFrankreich Frankreich
Turniernummer 3824
Kategorie Challenger
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Sand
Auslosung 32E/32Q/16D
Preisgeld 85.000 
Website Offizielle Website
Vorjahressieger (Einzel) FrankreichFrankreich Richard Gasquet
Vorjahressieger (Doppel) FrankreichFrankreich Nicolas Mahut
FrankreichFrankreich Édouard Roger-Vasselin
Sieger (Einzel) FrankreichFrankreich Marc Gicquel
Sieger (Doppel) Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Jamie Delgado
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Jonathan Marray
Turnierdirektor Jean-Baptiste Perlant
Turnier-Supervisor Paulo Pereira
Letzte direkte Annahme AustralienAustralien Marinko Matosevic (146)
Stand: 14. Juli 2017

Der BNP Paribas Primrose Bordeaux 2011 war ein Tennisturnier, das vom 9. bis 15. Mai 2011 in Bordeaux stattfand. Es war Teil der ATP Challenger Tour 2011 und wurde im Freien auf Sand ausgetragen.

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 32 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren.

EinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Frankreich  Jérémy Chardy Viertelfinale
02. Belgien  Olivier Rochus 1. Runde
03. Frankreich  Julien Benneteau Halbfinale
04. Frankreich  Nicolas Mahut Viertelfinale
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. Vereinigte Staaten  Alex Bogomolov junior 1. Runde

06. Deutschland  Mischa Zverev Achtelfinale

07. Frankreich  Benoît Paire Achtelfinale

08. Frankreich  Florent Serra Viertelfinale

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Frankreich  J. Chardy 6 3 7                        
 Argentinien  E. Schwank 3 6 65   1  Frankreich  J. Chardy 6 7
 Niederlande  J. Huta Galung 6 7    Niederlande  J. Huta Galung 3 62  
Q  Argentinien  J. Acasuso 4 62     1  Frankreich  J. Chardy 62 7 61
WC  Frankreich  M. Gicquel 3 6 7   WC  Frankreich  M. Gicquel 7 61 7  
 Tschechien  L. Rosol 6 4 62   WC  Frankreich  M. Gicquel 5  
Q  Frankreich  D. Guez 5 6 3   6  Deutschland  M. Zverev 0 r  
6  Deutschland  M. Zverev 7 2 6     WC  Frankreich  M. Gicquel 1 6 6
3  Frankreich  J. Benneteau 6 1 7   3  Frankreich  J. Benneteau 6 2 3  
 Russland  A. Kudrjawzew 4 6 65   3  Frankreich  J. Benneteau 7 7  
 Brasilien  R. Dutra da Silva 6 3 7    Brasilien  R. Dutra da Silva 63 64  
 Kolumbien  A. Falla 4 6 5     3  Frankreich  J. Benneteau 6 6
LL  Spanien  R. Bautista Agut 4 2    Chile  P. Capdeville 3 1  
 Chile  P. Capdeville 6 6    Chile  P. Capdeville 6 4 6  
 Frankreich  A. Clément 4 2   7  Frankreich  B. Paire 3 6 3  
7  Frankreich  B. Paire 6 6     WC  Frankreich  M. Gicquel 6 6
5  Vereinigte Staaten  A. Bogomolov junior 3 0 r    Argentinien  H. Zeballos 2 4
 Argentinien  H. Zeballos 6 3    Argentinien  H. Zeballos 6 4 6  
 Belgien  S. Darcis 4 1 r   WC  Frankreich  R. Jouan 2 6 4  
WC  Frankreich  R. Jouan 6 2      Argentinien  H. Zeballos 6 6
 Kasachstan  J. Schtschukin 6 6   4  Frankreich  N. Mahut 3 4  
 Ukraine  I. Martschenko 1 2    Kasachstan  J. Schtschukin 4 3  
WC  Frankreich  M. Teixeira 5 4   4  Frankreich  N. Mahut 6 6  
4  Frankreich  N. Mahut 7 6      Argentinien  H. Zeballos 6 6
8  Frankreich  F. Serra 4 6 6   Q  Frankreich  S. Robert 3 4  
Q  Kolumbien  C. Salamanca 6 3 1   8  Frankreich  F. Serra 6 3 6  
WC  Frankreich  J. Eysseric 6 0   WC  Frankreich  J. Eysseric 4 6 3  
SE  Chile  F. González 3 0 r     8  Frankreich  F. Serra 5 4
Q  Frankreich  S. Robert 6 64 6   Q  Frankreich  S. Robert 7 6  
 Australien  M. Matosevic 1 7 4   Q  Frankreich  S. Robert 6 6  
 Portugal  R. Machado 3 6 6    Portugal  R. Machado 4 4  
2  Belgien  O. Rochus 6 3 4    

DoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Deutschland  Michael Kohlmann
Osterreich  Alexander Peya
Viertelfinale
02. Vereinigte Staaten  James Cerretani
Kanada  Adil Shamasdin
1. Runde
03. Frankreich  Julien Benneteau
Frankreich  Nicolas Mahut
Finale
04. Vereinigtes Konigreich  Jamie Delgado
Vereinigtes Konigreich  Jonathan Marray
Sieg

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Deutschland  M. Kohlmann
 Osterreich  A. Peya
6 6        
 Vereinigte Staaten  B. Battistone
 Portugal  R. Machado
4 4     1  Deutschland  M. Kohlmann
 Osterreich  A. Peya
3 3  
 Schweden  J. Brunström
 Schweden  A. Siljeström
4 4    Frankreich  J. Chardy
 Frankreich  S. Robert
6 6  
 Frankreich  J. Chardy
 Frankreich  S. Robert
6 6        Frankreich  J. Chardy
 Frankreich  S. Robert
3 5  
3  Frankreich  J. Benneteau
 Frankreich  N. Mahut
7 6     3  Frankreich  J. Benneteau
 Frankreich  N. Mahut
6 7  
WC  Frankreich  K. de Schepper
 Frankreich  L. Rochette
5 2     3  Frankreich  J. Benneteau
 Frankreich  N. Mahut
6 6  
 Frankreich  M. Gicquel
 Belgien  O. Rochus
1 67    Russland  M. Jelgin
 Russland  A. Kudrjawzew
3 4  
 Russland  M. Jelgin
 Russland  A. Kudrjawzew
6 7       3  Frankreich  J. Benneteau
 Frankreich  N. Mahut
5 3
 Kolumbien  J. S. Cabal
 Kolumbien  R. Farah
7 65 [10]     4  Vereinigtes Konigreich  J. Delgado
 Vereinigtes Konigreich  J. Marray
7 6
 Australien  R. Junaid
 Deutschland  P. Marx
64 7 [6]      Kolumbien  J. S. Cabal
 Kolumbien  R. Farah
3 6 [6]    
 Philippinen  T. C. Huey
 Deutschland  F. Moser
6 65 [10]   4  Vereinigtes Konigreich  J. Delgado
 Vereinigtes Konigreich  J. Marray
6 1 [10]  
4  Vereinigtes Konigreich  J. Delgado
 Vereinigtes Konigreich  J. Marray
4 7 [12]       4  Vereinigtes Konigreich  J. Delgado
 Vereinigtes Konigreich  J. Marray
6 7
WC  Frankreich  P.-H. Herbert
 Frankreich  N. Renavand
6 6     WC  Frankreich  P.-H. Herbert
 Frankreich  N. Renavand
3 5  
 Argentinien  L. Arnold Ker
 Argentinien  H. Zeballos
4 3     WC  Frankreich  P.-H. Herbert
 Frankreich  N. Renavand
4 7 [10]  
 Australien  P. Hanley
 Australien  J. Kerr
6 6    Australien  P. Hanley
 Australien  J. Kerr
6 65 [8]  
2  Vereinigte Staaten  J. Cerretani
 Kanada  A. Shamasdin
3 4    

WeblinksBearbeiten