Hauptmenü öffnen
Open de La Réunion 2011
Datum 25.1.2011 – 30.1.2011
Auflage 1
Navigation  2011 ► 2014
ATP Challenger Tour
Austragungsort Saint-Denis
ReunionRéunion Réunion
Turniernummer 6326
Kategorie Challenger
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 30E/8Q/12D
Preisgeld 30.000 
Vorjahressieger (Einzel) erste Austragung
Vorjahressieger (Doppel) erste Austragung
Sieger (Einzel) nicht ausgetragen
Sieger (Doppel) nicht ausgetragen
Turnierdirektor Thibaud Serre
Turnier-Supervisor Carl Baldwin
Letzte direkte Annahme Niederlandische AntillenNiederländische Antillen Martijn van Haasteren (655)
Stand: 11. Mai 2017

Die Open de La Réunion 2011 waren ein Tennisturnier, das vom 25. bis 30. Januar 2011 in Saint-Denis stattfand. Es war Teil der ATP Challenger Tour 2011 und wurde im Freien auf Hartplatz ausgetragen.

Das Turnier musste vorzeitig abgebrochen werden, da durch Unwetter und Überflutungen die Plätze nicht mehr bespielbar waren.

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 30 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 12 Paaren.

EinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Frankreich  Florent Serra  
02. Polen  Michał Przysiężny  
03. Osterreich  Andreas Haider-Maurer Achtelfinale
04. Frankreich  Stéphane Robert  
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. Frankreich  Édouard Roger-Vasselin  

06. Kasachstan  Juri Schtschukin  

07. Frankreich  Vincent Millot 1. Runde

08. Frankreich  David Guez Achtelfinale

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
             
  1 WC  Frankreich  F. Serra 6 7
 Italien  D. Giorgini 7 6      Italien  D. Giorgini 0 66  
 Belgien  N. Desein 5 4     1 WC  Frankreich  F. Serra
 Frankreich  A. Gensse 6 6       5  Frankreich  É. Roger-Vasselin  
 Osterreich  P. Oswald 2 2      Frankreich  A. Gensse
 Italien  T. Fabbiano 7 3 1     5  Frankreich  É. Roger-Vasselin w. o.  
5  Frankreich  É. Roger-Vasselin 61 6 6      
4  Frankreich  S. Robert 6 6          
WC  Frankreich  Q. Robert 1 2     4  Frankreich  S. Robert 6 6
 Osterreich  M. Slanar 6 6      Osterreich  M. Slanar 2 4  
 Niederlandische Antillen  M. van Haasteren 3 4     4  Frankreich  S. Robert
Q  Frankreich  P. Vadel 7 3 3        Schweiz  A. Sadecky  
Q  Frankreich  M. Sibilla 5 6 6     Q  Frankreich  M. Sibilla 3 2
 Schweiz  A. Sadecky 7 6      Schweiz  A. Sadecky 6 6  
7  Frankreich  V. Millot 5 2      
8  Frankreich  D. Guez 6 6        
Q  Frankreich  O. Duberville 2 2     8  Frankreich  D. Guez 7 0 0
 Niederlande  M. Middelkoop 0 2      Frankreich  M. Rodrigues 5 6 6  
 Frankreich  M. Rodrigues 6 6      Frankreich  M. Rodrigues
Q  Frankreich  Y. Drieux 2 1        Frankreich  N. Renavand  
 Frankreich  N. Renavand 6 6      Frankreich  N. Renavand 61 3
 Sudafrika  F. Wolmarans 64 614     3  Osterreich  A. Haider-Maurer 7 0 r  
3  Osterreich  A. Haider-Maurer 7 7      
6  Kasachstan  J. Schtschukin 7 6          
 Osterreich  A. Peya 5 0     6  Kasachstan  J. Schtschukin 6 4 6
 Finnland  H. Heliövaara 3 6 6      Finnland  H. Heliövaara 4 6 3  
 Kanada  P.-L. Duclos 6 1 1     6  Kasachstan  J. Schtschukin
 Japan  Y. Takahashi 0 2       2  Polen  M. Przysiężny  
WC  Belgien  C. Maas 6 6     WC  Belgien  C. Maas 2 7 1
  2  Polen  M. Przysiężny 6 5 6  
 

DoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Osterreich  Alexander Peya
Osterreich  Martin Slanar
 
02. Kanada  Pierre-Ludovic Duclos
Osterreich  Philipp Oswald
Viertelfinale
03. Italien  Thomas Fabbiano
Italien  Daniele Giorgini
Viertelfinale
04. Polen  Michał Przysiężny
Kasachstan  Juri Schtschukin
 

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
 
  1  Osterreich  A. Peya
 Osterreich  M. Slanar
6 7  
 Frankreich  D. Guez
 Frankreich  É. Roger-Vasselin
6 7      Frankreich  D. Guez
 Frankreich  É. Roger-Vasselin
2 62  
 Niederlande  M. Middelkoop
 Niederlandische Antillen  M. van Haasteren
3 5       1  Osterreich  A. Peya
 Osterreich  M. Slanar
 
      4  Polen  M. Przysiężny
 Kasachstan  J. Schtschukin
 
  4  Polen  M. Przysiężny
 Kasachstan  J. Schtschukin
7 6  
WC  Frankreich  Q. Robert
 Frankreich  B. Simonet
0 2      Frankreich  A. Gensse
 Frankreich  N. Renavand
64 4  
 Frankreich  A. Gensse
 Frankreich  N. Renavand
6 6        
 Frankreich  M. Sibilla
 Japan  Y. Takahashi
2 1        
 Belgien  N. Desein
 Frankreich  S. Robert
6 6      Belgien  N. Desein
 Frankreich  S. Robert
w. o.
  3  Italien  T. Fabbiano
 Italien  D. Giorgini
 
       Belgien  N. Desein
 Frankreich  S. Robert
 Finnland  H. Heliövaara
 Frankreich  M. Rodrigues
6 6        Finnland  H. Heliövaara
 Frankreich  M. Rodrigues
 
WC  Frankreich  F. de Fondaumière
 Frankreich  N. Dubau
0 1      Finnland  H. Heliövaara
 Frankreich  M. Rodrigues
w. o.
  2  Kanada  P.-L. Duclos
 Osterreich  P. Oswald
 
 

WeblinksBearbeiten