Hauptmenü öffnen

Olympische Winterspiele 2018/Teilnehmer (Finnland)

Olympiamannschaft von Finnland bei den Olympischen Winterspielen 2018
PyeongChang 2018 Winter Olympics.svg
Olympische Ringe

FIN

FIN
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
1 1 4

Finnland nahm an den Olympischen Winterspielen 2018 mit 105 Athleten in elf Disziplinen teil, davon 64 Männer und 41 Frauen. Fahnenträger bei der Eröffnungsfeier war Janne Ahonen.

Die finnischen Athleten gewannen eine Goldmedaille, eine Silbermedaille und vier Bronzemedaillen, womit Finnland auf Rang 18 im Medaillenspiegel landete. Dem Skilangläufer Iivo Niskanen gelang über 50 Kilometer im klassischen Stil der Olympiasieg.

Inhaltsverzeichnis

Teilnehmer nach SportartenBearbeiten

  BiathlonBearbeiten

Athleten Wettbewerbe Zeit Fehler Rang
Männer
Tuomas Grönman 10 km Sprint 25:24,3 min 1 (0+1) 45
12,5 km Verfolgung 38:58,9 min 6 (0+1+2+3) 55
20 km Einzel 52:44,1 min 3 (0+2+0+1) 48
Olli Hiidensalo 10 km Sprint 24:26,3 min 0 (0+0) 19
12,5 km Verfolgung 37:03,9 min 7 (1+2+1+3) 35
20 km Einzel 54:57,6 min 5 (0+1+3+1) 73
Tero Seppälä 10 km Sprint 24:27,3 min 1 (1+0) 20
12,5 km Verfolgung 36:09,9 min 5 (1+1+3+0) 25
20 km Einzel 55:10,8 min 6 (0+2+2+2) 76
15 km Massenstart 37:25,0 min 3 (1+2+0+0) 21
Frauen
Mari Laukkanen 7,5 km Sprint 24:00,6 min 5 (3+2) 64
15 km Einzel 46:03,7 min 4 (2+1+0+1) 42
Venla Lehtonen 7,5 km Sprint 25:13,7 min 3 (3+0) 79
Kaisa Mäkäräinen 7,5 km Sprint 22:36,4 min 3 (2+1) 25
10 km Verfolgung 33:22,2 min 6 (0+3+3+0) 22
15 km Einzel 43:57,9 min 3 (1+1+1+0) 13
12,5 km Massenstart 36:23,9 min 2 (0+1+0+1) 10
Laura Toivanen 7,5 km Sprint 24:55,4 min 1 (0+1) 77
15 km Einzel 46:42,6 min 3 (1+1+0+1) 49
Suvi Minkkinen 15 km Einzel 48:27,7 min 4 (2+1+0+1) 69
Laura Toivanen
Kaisa Mäkäräinen
Mari Laukkanen
Venla Lehtonen
4 × 6 km Staffel 1:14:37,2 h 2+13 (0+6 2+7) 15
Mixed
Laura Toivanen
Kaisa Mäkäräinen
Tero Seppälä
Olli Hiidensalo
2 × 6 km + 2 × 7,5 km Staffel 1:09:38,2 h 0+3 (0+1 0+2) 6

  CurlingBearbeiten

Wettbewerb Mixed-Doubles
Athleten Oona Kauste
Tomi Rantamäki
Vorrunde Korea Sud  Südkorea 4:9
Schweiz  Schweiz 6:7
Olympia  Olympische Athleten aus Russland 5:7
Kanada  Kanada 2:8
Norwegen  Norwegen 6:7
China Volksrepublik  China 5:10
Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 7:5
Halbfinale ausgeschieden
Finale
Platzierung 7. Platz

  EishockeyBearbeiten

Wettbewerb Frauen Männer
Athleten Sanni Hakala
Jenni Hiirikoski
Venla Hovi
Mira Jalosuo
Michelle Karvinen
Rosa Lindstedt
Petra Nieminen
Tanja Niskanen
Emma Nuutinen
Isa Rahunen
Meeri Räisänen
Annina Rajahuhta
Noora Räty
Saila Saari
Sara Säkkinen
Ronja Savolainen
Eveliina Suonpää
Susanna Tapani
Noora Tulus
Minnamari Tuominen
Riikka Välilä
Linda Välimäki
Ella Viitasuo
Marko Anttila
Jonas Enlund
Teemu Hartikainen
Miro Heiskanen
Juuso Hietanen
Julius Junttila
Joonas Kemppainen
Tommi Kivistö
Miika Koivisto
Petri Kontiola
Mikko Koskinen
Jarno Koskiranta
Lasse Kukkonen
Jani Lajunen
Mikko Lehtonen
Sami Lepistö
Sakari Manninen
Juha Metsola
Atte Ohtamaa
Oskar Osala
Jukka Peltola
Mika Pyörälä
Karri Rämö
Veli-Matti Savinainen
Eeli Tolvanen
Vorrunde Vereinigte Staaten  USA 1:3 (1:0, 0:2, 0:1)
Kanada  Kanada 1:4 (0:2, 0:2, 1:0)
Olympia  Olympische Athleten aus Russland 5:1 (1:0, 2:0, 2:1)
Deutschland  Deutschland 5:2 (2:1, 2:0, 1:1)
Norwegen  Norwegen 5:1 (1:1, 1:0, 3:0)
Schweden  Schweden 1:3 (0:1, 1:0, 0:2)
Viertelfinal-Qualifikation Korea Sud  Südkorea 5:2 (1:0, 2:2, 2:0)
Viertelfinale Schweden  Schweden 7:2 (3:0, 2:2, 2:0) Kanada  Kanada 0:1 (0:0, 0:0, 0:1)
Halbfinale Vereinigte Staaten  USA 0:5 (0:2, 0:2, 0:1)
Spiel um Platz 3 Olympia  Olympische Athleten aus Russland 3:2 (2:1, 1:0, 0:1)
Platzierung Bronze   6. Platz

  EiskunstlaufBearbeiten

Athleten Wettbewerbe Kurzprogramm/-tanz Kür/Kürtanz Gesamt
Punkte Rang Punkte Rang Punkte Rang
Frauen
Emmi Peltonen Einzel 55,28 18 101,86 21 157,14 20

  EisschnelllaufBearbeiten

Athleten Wettbewerbe Zeit Rang
Männer
Pekka Koskela 500 m 35,19 s 19
1000 m 1:11,76 min 36
Mika Poutala 500 m 34,68 s 4
1000 m 1:09,58 min 16
Frauen
Elina Risku 500 m 39,36 s 28

  Freestyle-SkiingBearbeiten

Athleten Wettbewerbe Qualifikation Finale Rang
Punkte Rang Punkte Rang
Männer
Jussi Penttala Buckelpiste 67,96 19 ausgeschieden 29
Jimi Salonen Buckelpiste 75,25 8 72,76 16 16
Joona Kangas Slopestyle 48,80 26 ausgeschieden 26

  Nordische KombinationBearbeiten

Athleten Wettbewerb Skispringen Langlauf Rang
Punkte Rang Zeit Rang
Männer
Ilkka Herola Gundersen-Wettkampf Normalschanze 99,7 17 25:56,9 min 2 8
Gundersen-Wettkampf Großschanze 103,6 28 23:25,2 min 5 18
Eero Hirvonen Gundersen-Wettkampf Normalschanze 118,0 6 25:43,0 min 19 6
Gundersen-Wettkampf Großschanze 127,9 7 23:30,6 min 9 6
Arttu Mäkiaho Gundersen-Wettkampf Normalschanze 85,2 34 28:27,3 min 31 36
Gundersen-Wettkampf Großschanze 81,7 42 24:12,3 min 24 38
Hannu Manninen Gundersen-Wettkampf Normalschanze 85,2 34 27:29,8 min 8 23
Leevi Mutru Gundersen-Wettkampf Großschanze 81,9 41 23:30,3 min 8 31
Leevi Mutru
Ilkka Herola
Eero Hirvonen
Hannu Manninen
Teamwettkampf 381,3 7 46:42,5 min 3 6

  Ski AlpinBearbeiten

Athleten Wettbewerbe 1. Lauf 2. Lauf Gesamt
Zeit Zeit Zeit Rang
Männer
Andreas Romar Abfahrt 1:43,78 min 31
Super-G 1:27,70 min 31
Kombination 1:21,94 min 49,58 s 2:11,52 min 24
Samu Torsti Riesenslalom 1:10,93 min 1:10,44 min 2:21,37 min 17

  SkilanglaufBearbeiten

Athleten Wettbewerbe Zeit Rang
Männer
Ristomatti Hakola 50 km klassisch 2:22:50,1 h 43
Matti Heikkinen 15 km Freistil 34:45,4 min 10
30 km Skiathlon 1:17:55,9 h 21
50 km klassisch 2:17:34,8 h 25
Perttu Hyvärinen 15 km Freistil 36:17,2 min 35
30 km Skiathlon 1:20:28,5 h 41
50 km klassisch 2:18:38,5 h 29
Lari Lehtonen 15 km Freistil 36:01,8 min 31
30 km Skiathlon 1:19:26,6 h 33
Iivo Niskanen 30 km Skiathlon 1:17:34,2 h 19
50 km klassisch 2:08:22,1 h Gold  
Anssi Pentsinen 15 km Freistil 36:54,9 min 51
Perttu Hyvärinen
Iivo Niskanen
Matti Heikkinen
Lari Lehtonen
4 × 10 km Staffel 1:34,45,4 h 4
Frauen
Johanna Matintalo 15 km Skiathlon 43:02,4 min 14
30 km klassisch 1:28:58,2 h 18
Laura Mononen 10 km Freistil 27:15,6 min 23
15 km Skiathlon 42:53,0 min 19
Kerttu Niskanen 15 km Skiathlon 42:15,2 min 16
30 km klassisch 1:25:19,2 h 6
Krista Pärmäkoski 10 km Freistil 25:32,4 min Bronze  
15 km Skiathlon 40:52,7 min Bronze  
30 km klassisch 1:24:07,1 h Silber  
Riitta-Liisa Roponen 10 km Freistil 27:04,8 min 20
Aino-Kaisa Saarinen 30 km klassisch 1:30:32,2 h 20
Aino-Kaisa Saarinen
Kerttu Niskanen
Riitta-Liisa Roponen
Krista Pärmäkoski
4 × 5 km Staffel 52:26,9 min 4
Athleten Wettbewerbe Qualifikation Viertelfinale Halbfinale Finale Rang
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Frauen
Johanna Matintalo Sprint klassisch 3:19,04 min 19 3:16,92 min 4 ausgeschieden 19
Kerttu Niskanen Sprint klassisch 3:20,48 min 24 3:19,84 min 5 ausgeschieden 23
Krista Pärmäkoski Sprint klassisch 3:12,30 min 3 3:11,97 min 2 3:12,04 min 5 ausgeschieden 9
Aino-Kaisa Saarinen Sprint klassisch 3:24,02 min 30 3:19,18 min 5 ausgeschieden 25
Mari Laukkanen
Krista Pärmäkoski
Teamsprint 16:31,54 min 4 16:19,18 min 5 5
Männer
Ristomatti Hakola Sprint Klassisch 3:08,54 min 1 3:09,41 min 2 3:09,93 min 1 3:26,47 min 6 6
Martti Jylhä Sprint klassisch 3:16,79 min 24 3:17,46 min 1 3:14,93 min 5 ausgeschieden 10
Iivo Niskanen Sprint klassisch 3:16,37 min 21 3:12,20 min 3 ausgeschieden 14
Lauri Vuorinen Sprint klassisch 3:16,96 min 23 3:33,13 min 6 ausgeschieden 29
Martti Jylhä
Ristomatti Hakola
Teamsprint 16:01,41 min 4 16:32,30 min 9 9

Toni Ketelä, Antti Ojansivu, Ville Nousiainen und Anne Kyllönen gehörten ebenfalls zum Aufgebot, kamen aber nicht zum Einsatz.

  SkispringenBearbeiten

Athleten Wettbewerbe Qualifikation 1. Durchgang 2. Durchgang Gesamt
Weite Punkte Rang Weite Punkte Rang Weite Punkte Rang Punkte Rang
Frauen
Julia Kykkänen Normalschanze 85,0 m 77,2 22 84,0 m 75,4 26 152,6 23
Männer
Antti Aalto Normalschanze 87,5 m 93,6 42 80,0 m 60,8 50 ausgeschieden 60,8 50
Großschanze 133,0 m 109,3 20 121,5 m 105,7 37 ausgeschieden 105,7 37
Janne Ahonen Normalschanze 89,0 m 95,8 37 90,5 m 85,1 40 ausgeschieden 85,1 40
Großschanze 119,0 m 90,8 36 124,5 m 110,6 30 115,5 m 100,0 28 210,6 28
Andreas Alamommo Normalschanze 90,0 m 98,3 35 94,0 m 91,3 38 ausgeschieden 91,3 38
Großschanze 129,5 m 97, 29 120,0 m 107,6 34 ausgeschieden 107,6 34
Jarkko Määttä Großschanze 116,5 m 79,0 43 122,0 m 105,7 37 ausgeschieden 105,7 37
Eetu Nousiainen Normalschanze 87,0 m 85,5 50 83,0 m 68,0 49 ausgeschieden 68,0 49
Janne Ahonen
Andreas Alamommo
Jarkko Määttä
Antti Aalto
Großschanze Mannschaft 122,5 m
117,0 m
118,0 m
115,0 m
109,7
97,3
97,6
92,9
8 120,5 m
115,5 m
113,5 m
118,5 m
104,6
94,8
89,5
104,0
8 790,4 8

  SnowboardBearbeiten

Athleten Wettbewerbe Qualifikation Finale Rang
Punkte Rang Punkte Rang
Männer
Kalle Järvilehto Big Air 83,25 12 ausgeschieden 21
Slopestyle 31,10 32 ausgeschieden 32
Peetu Piiroinen Big Air 87,25 8 ausgeschieden 14
Slopestyle 69,26 18 ausgeschieden 18
Halfpipe 77,50 11 13,50 12 12
Rene Rinnekangas Big Air 83,00 10 ausgeschieden 22
Slopestyle 37,91 28 ausgeschieden 28
Roope Tonteri Big Air 86,50 9 ausgeschieden 15
Slopestyle 72,60 15 ausgeschieden 15
Janne Korpi Halfpipe 22,50 28 ausgeschieden 28
Markus Malin Halfpipe 63,50 19 ausgeschieden 19
Frauen
Enni Rukajärvi Big Air 68,75 16 ausgeschieden 16
Slopestyle ausgefallen 75,38 3 Bronze  
Athleten Wettbewerbe Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale A/B Rang
Rang Rang Rang Rang
Männer
Anton Lindfors Snowboardcross 3 3 5 3 9

WeblinksBearbeiten

  • Finnland auf der offiziellen Seite der Spiele (englisch)