Hauptmenü öffnen

Olympische Sommerspiele 1992/Teilnehmer (Finnland)

Olympiamannschaft von Finnland bei den Olympischen Sommerspielen 1992
Barcelona 1992.svg
Olympische Ringe

FIN

FIN
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
1 2 2

Finnland nahm an den Olympischen Sommerspielen 1992 in Barcelona mit einer Delegation von 88 Athleten, 60 Männer und 28 Frauen, an 85 Wettbewerben in sechzehn Sportarten teil.

Inhaltsverzeichnis

MedaillengewinnerBearbeiten

Teilnehmer nach SportartenBearbeiten

  BadmintonBearbeiten

  BogenschießenBearbeiten

  • Ismo Falck
    Männer, Einzel: 57. Platz
    Männer, Mannschaft: Silber  

  BoxenBearbeiten

  GewichthebenBearbeiten

  JudoBearbeiten

  KanuBearbeiten

  • Mikko Kolehmainen
    Männer, Kajak-Einer, 500 Meter: Gold  
    Männer, Kajak-Zweier, 500 Meter: Hoffnungslauf

  LeichtathletikBearbeiten

  • Sisko Hanhijoki
    Frauen, 100 Meter: Halbfinale
    Frauen, 200 Meter: Halbfinale
    Frauen, 4 × 100 Meter: Vorläufe
  • Jani Lehtonen
    Männer, Stabhochsprung: 14. Platz in der Qualifikation
  • Päivi Tikkanen
    Frauen, 3000 Meter: Vorläufe
    Frauen, 10.000 Meter: Vorläufe (DNF)
  • Risto Ulmala
    Männer, 5000 Meter: Vorläufe
    Männer, 10.000 Meter: Vorläufe (DNF)

  RadsportBearbeiten

  • Tea Vikstedt-Nyman
    Frauen, Straßenrennen: 25. Platz
    Frauen, 3000 Meter Einerverfolgung: 7. Platz

  ReitenBearbeiten

  Rhythmische SportgymnastikBearbeiten

  • Hanna Laiho
    Frauen, Einzel: 25. Platz in der Qualifikation

  RingenBearbeiten

  • Juha Ahokas
    Männer, Superschwergewicht, griechisch-römisch: 7. Platz
  • Ismo Kamesaki
    Männer, Fliegengewicht, griechisch-römisch: 7. Platz
  • Tuomo Karila
    Männer, Weltergewicht, griechisch-römisch: 3. Runde
  • Harri Koskela
    Männer, Halbschwergewicht, griechisch-römisch: 2. Runde
  • Timo Niemi
    Männer, Mittelgewicht, griechisch-römisch: 5. Platz

  RudernBearbeiten

  SchießenBearbeiten

  • Juha Hirvi
    Männer, Luftgewehr: 27. Platz
    Männer, Kleinkaliber, Dreistellungskampf: 4. Platz
    Männer, Kleinkaliber, liegend: 6. Platz
  • Timo Näveri
    Männer, Luftpistole: 39. Platz
    Männer, Freie Pistole: 31. Platz
  • Sakari Paasonen
    Männer, Luftpistole: 5. Platz
    Männer, Freie Pistole: 11. Platz
  • Jari Pälve
    Männer, Luftgewehr: 25. Platz
    Männer, Kleinkaliber, Dreistellungskampf: 11. Platz
    Männer, Kleinkaliber, liegend: 26. Platz
  • Pirjo Peltola
    Frauen, Luftgewehr: 42. Platz
    Frauen, Kleinkaliber, Dreistellungskampf: 27. Platz

  SchwimmenBearbeiten

  • Janne Blomqvist
    Männer, 50 Meter Freistil: 30. Platz
    Männer, 100 Meter Freistil: 38. Platz
    Männer, 4 × 100 Meter Freistil: 14. Platz
  • Vesa Hanski
    Männer, 200 Emter Freistil: 28. Platz
    Männer, 4 × 100 Meter Freistil: 14. Platz
    Männer, 4 × 200 Meter Freistil: 12. Platz
    Männer, 100 Meter Schmetterling: 31. Platz
    Männer, 200 Meter Schmetterling: 31. Platz
    Männer, 4 × 100 Meter Lagen: 20. Platz
  • Antti Kasvio
    Männer, 200 Meter Freistil: Bronze  
    Männer, 400 Meter Freistil: 9. Platz
    Männer, 4 × 200 Meter Freistil: 12. Platz
    Männer, 4 × 100 Meter Lagen: 20. Platz
  • Anne Lackman
    Frauen, 100 Meter Rücken: 39. Platz
    Frauen, 4 × 100 Meter Lagen: 15. Platz
  • Petteri Lehtinen
    Männer, 4 × 200 Meter Freistil: 12. Platz
    Männer, 200 Meter Brust: 27. Platz
    Männer, 200 Meter Lagen: 21. Platz
    Männer, 400 Meter Lagen: 12. Platz
  • Marja Pärssinen-Päivinen
    Frauen, 50 Meter Freistil: 38. Platz
    Frauen, 100 Meter Freistil: 38. Platz
    Frauen, 100 Meter Schmetterling: 32. Platz
    Frauen, 4 × 100 Meter Lagen: 15. Platz
  • Minna Salmela
    Frauen, 50 Meter Freistil: 31. Platz
    Frauen, 100 Meter Freistil: 24. Platz
    Frauen, 4 × 100 Meter Lagen: 15. Platz
  • Jani Sievinen
    Männer, 4 × 100 Meter Freistil: 14. Platz
    Männer, 4 × 200 Meter Freistil: 12. Platz
    Männer, 100 Meter Schmetterling: 13. Platz
    Männer, 200 Meter Lagen: 4. Platz
    Männer, 4 × 100 Meter Lagen: 20. Platz
  • Petri Suominen
    Männer, 100 Meter Brust: 24. Platz
    Männer, 200 Meter Brust: 22. Platz
    Männer, 4 × 100 Meter Lagen: 20. Platz
  • Riikka Ukkola
    Frauen, 100 Meter Brust: 35. Platz
    Frauen, 4 × 100 Meter Lagen: 15. Platz

  SegelnBearbeiten

  SynchronschwimmenBearbeiten

WeblinksBearbeiten