Hauptmenü öffnen

Olympische Sommerspiele 1952/Teilnehmer (Finnland)

Olympiamannschaft von Finnland bei den Olympischen Sommerspielen 1952
Olympische Ringe

FIN

FIN
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
6 3 13

Finnland war Gastgeber der Olympischen Sommerspielen 1952 in Helsinki. Die Nation trat mit einer Delegation von 258 Athleten (228 Männer und 30 Frauen) an 139 Wettkämpfen in achtzehn Sportarten teil. Fahnenträger bei der Eröffnungsfeier war der Hürdenläufer Väinö Suvivuo.

Teilnehmer nach SportartenBearbeiten

  BasketballBearbeiten

Männer

  • Gruppenphase

  BoxenBearbeiten

Männer

  FechtenBearbeiten

Männer

  • Erkki Kerttula
    Degen, Einzel: 9. Platz
    Degen, Mannschaft: Viertelfinale
  • Rolf Wiik
    Degen, Einzel: Halbfinale
    Degen, Mannschaft: Viertelfinale

Frauen

  FußballBearbeiten

Männer

  • Achtelfinale

  GewichthebenBearbeiten

Männer

  HockeyBearbeiten

Männer

  • 9. Platz

  KanuBearbeiten

Männer

Frauen

  LeichtathletikBearbeiten

Männer

  • Pauli Tavisalo
    100 Meter: Vorläufe
    200 Meter: Vorläufe
    4 x 100 Meter: Vorläufe
    4 x 400 Meter: Vorläufe
  • Voitto Hellstén
    100 Meter: Vorläufe
    200 Meter: Viertelfinale
    4 x 100 Meter: Vorläufe
  • Issi Baran
    100 Meter: Vorläufe
    4 x 100 Meter: Vorläufe
  • Rolf Back
    400 Meter: Viertelfinale
    4 x 400 Meter: Vorläufe
  • Ossi Mildh
    400 Meter: Vorläufe
    4 x 400 Meter: Vorläufe
  • Aapo Perko
    Kugelstoßen: 14. Platz in der Qualifikation
  • Toivo Telen
    Kugelstoßen: 15. Platz in der Qualifikation
  • Kaarto Rask
    Kugelstoßen: 17. Platz in der Qualifikation

Frauen

  • Ulla Pokki
    100 Meter: Vorläufe
    4 x 100 Meter: Vorläufe
  • Aino Autio
    80 Meter Hürden: Vorläufe
    4 x 100 Meter: Vorläufe

  Moderner FünfkampfBearbeiten

Männer

  RadsportBearbeiten

Männer

  • Paul Nyman
    Straßenrennen, Einzel: DNF
    Straßenrennen, Mannschaft: DNF
  • Ruben Forsblom
    Straßenrennen, Einzel: DNF
    Straßenrennen, Mannschaft: DNF
  • Paul Backman
    Straßenrennen, Einzel: disqualifiziert
    Straßenrennen, Mannschaft: DNF

  ReitenBearbeiten

Männer

  • Ilmari Haimi
    Vielseitigkeitsreiten, Einzel: 32. Platz
    Vielseitigkeitsreiten, Mannschaft: DNF
  • Mauno Roiha
    Springen, Einzel: DNF
    Springen, Mannschaft: DNF
    Vielseitigkeitsreiten, Einzel: DNF
    Vielseitigkeitsreiten, Mannschaft: DNF
  • Veikko Vartiainen
    Vielseitigkeitsreiten, Einzel: DNF
    Vielseitigkeitsreiten, Mannschaft: DNF

  RingenBearbeiten

Männer

  • Oiva Timonen
    Fliegengewicht, Freistil: Rückzug nach 1. Runde

  RudernBearbeiten

Männer

  SchießenBearbeiten

Männer

  • Vilho Ylönen
    Freies Gewehr, Dreistellungskampf: 5. Platz
    Kleinkaliber, Dreistellungskampf: Silber  
    Kleinkaliber, liegend: 11. Platz
  • Kullervo Leskinen
    Kleinkaliber, Dreistellungskampf: 8. Platz
    Kleinkaliber, liegend: 7. Platz

  SchwimmenBearbeiten

Männer

  • Leo Telivuo
    100 Meter Freistil: Vorläufe
    4 x 200 Meter Freistil: Vorläufe
  • Pentti Ikonen
    100 Meter Freistil: Vorläufe
    400 Meter Freistil: Vorläufe
    4 x 200 Meter Freistil: Vorläufe
  • Mauno Valkeinen
    100 Meter Freistil: Vorläufe
    4 x 200 Meter Freistil: Vorläufe
  • Pentti Paatsalo
    400 Meter Freistil: Vorläufe
    4 x 200 Meter Freistil: Vorläufe

Frauen

  • Ritva Järvinen
    100 Meter Freistil: Vorläufe
    400 Meter Freistil: Vorläufe
    4 x 100 Meter Freistil: Vorläufe
  • Raili Riuttala
    100 Meter Freistil: Vorläufe
    4 x 100 Meter Freistil: Vorläufe
  • Ritva Koivula
    100 Meter Freistil: Vorläufe
    4 x 100 Meter Freistil: Vorläufe
  • Anneli Haaranen
    4 x 100 Meter Freistil: Vorläufe
    100 Meter Rücken: Vorläufe

  SegelnBearbeiten

  TurnenBearbeiten

Männer

  • Paavo Aaltonen
    Einzelmehrkampf: 20. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: Bronze  
    Boden: 24. Platz
    Pferd: 35. Platz
    Barren: 27. Platz
    Reck: 11. Platz
    Ringe: 38. Platz
    Seitpferd: 40. Platz
  • Kalevi Laitinen
    Einzelmehrkampf: 35. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: Bronze  
    Boden: 6. Platz
    Pferd: 44. Platz
    Barren: 52. Platz
    Reck: 35. Platz
    Ringe: 73. Platz
    Seitpferd: 43. Platz
  • Onni Lappalainen
    Einzelmehrkampf: 14. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: Bronze  
    Boden: 5. Platz
    Pferd: 28. Platz
    Barren: 13. Platz
    Reck: 28. Platz
    Ringe: 14. Platz
    Seitpferd: 73. Platz
  • Kaino Lempinen
    Einzelmehrkampf: 28. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: Bronze  
    Boden: 14. Platz
    Pferd: 44. Platz
    Barren: 65. Platz
    Reck: 23. Platz
    Ringe: 63. Platz
    Seitpferd: 29. Platz
  • Berndt Lindfors
    Einzelmehrkampf: 19. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: Bronze  
    Boden: 22. Platz
    Pferd: 95. Platz
    Barren: 87. Platz
    Reck: 9. Platz
    Ringe: 7. Platz
    Seitpferd: 18. Platz
  • Olavi Rove
    Einzelmehrkampf: 42. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: Bronze  
    Boden: 63. Platz
    Pferd: 110. Platz
    Barren: 19. Platz
    Reck: 23. Platz
    Ringe: 29. Platz
    Seitpferd: 57. Platz
  • Heikki Savolainen
    Einzelmehrkampf: 29. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: Bronze  
    Boden: 101. Platz
    Pferd: 102. Platz
    Barren: 54. Platz
    Reck: 4. Platz
    Ringe: 19. Platz
    Seitpferd: 8. Platz
  • Kalevi Viskari
    Einzelmehrkampf: 38. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: Bronze  
    Boden: 78. Platz
    Pferd: 19. Platz
    Barren: 40. Platz
    Reck: 11. Platz
    Ringe: 90. Platz
    Seitpferd: 28. Platz

Frauen

  • Raili Hoviniemi
    Einzelmehrkampf: 102. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 13. Platz
    Gruppengymnastik: 5. Platz
    Boden: 101. Platz
    Pferd: 116. Platz
    Stufenbarren: 114. Platz
    Schwebebalken: 66. Platz
  • Arja Lehtinen
    Einzelmehrkampf: 63. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 13. Platz
    Gruppengymnastik: 5. Platz
    Boden: 41. Platz
    Pferd: 62. Platz
    Stufenbarren: 95. Platz
    Schwebebalken: 52. Platz
  • Maila Nisula
    Einzelmehrkampf: 119. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 13. Platz
    Gruppengymnastik: 5. Platz
    Boden: 81. Platz
    Pferd: 118. Platz
    Stufenbarren: 130. Platz
    Schwebebalken: 85. Platz
  • Pirkko Pyykönen
    Einzelmehrkampf: 125. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 13. Platz
    Gruppengymnastik: 5. Platz
    Boden: 89. Platz
    Pferd: 121. Platz
    Stufenbarren: 127. Platz
    Schwebebalken: 124. Platz
  • Vappu Salonen
    Einzelmehrkampf: 58. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 13. Platz
    Gruppengymnastik: 5. Platz
    Boden: 41. Platz
    Pferd: 64. Platz
    Stufenbarren: 86. Platz
    Schwebebalken: 56. Platz
  • Raija Simola
    Einzelmehrkampf: 127. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 13. Platz
    Gruppengymnastik: 5. Platz
    Boden: 103. Platz
    Pferd: 127. Platz
    Stufenbarren: 118. Platz
    Schwebebalken: 127. Platz
  • Raili Tuominen-Hämäläinen
    Einzelmehrkampf: 51. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 13. Platz
    Gruppengymnastik: 5. Platz
    Boden: 36. Platz
    Pferd: 83. Platz
    Stufenbarren: 91. Platz
    Schwebebalken: 20. Platz
  • Pirkko Vilppunen
    Einzelmehrkampf: 108. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 13. Platz
    Gruppengymnastik: 5. Platz
    Boden: 91. Platz
    Pferd: 113. Platz
    Stufenbarren: 125. Platz
    Schwebebalken: 69. Platz

  WasserspringenBearbeiten

Männer

WeblinksBearbeiten

  Commons: Finland at the 1952 Summer Olympics – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien