Hauptmenü öffnen

Olympische Winterspiele 1994/Teilnehmer (Finnland)

Olympiamannschaft von Finnland bei den Olympischen Winterspielen 1994
Olympia 1994 Lillehammer.svg
Olympische Ringe

FIN

FIN
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
1 5

Finnland nahm an den Olympischen Winterspielen 1994 im norwegischen Lillehammer mit einer Delegation von 61 Athleten in acht Disziplinen teil, davon 47 Männer und 14 Frauen. Mit einer Silbermedaille und fünf Bronzemedaillen erreichte Finnland den 16. Platz im Medaillenspiegel.

Fahnenträgerin bei der Eröffnungsfeier war die Skilangläuferin Marja-Liisa Kirvesniemi, die zwei Bronzemedaillen gewann.

Teilnehmer nach SportartenBearbeiten

  BiathlonBearbeiten

Männer

  • Harri Eloranta
    10 km Sprint: 15. Platz (30:02,1 min)
    20 km Einzel: 30. Platz (1:01:40,9 h)
    4 × 7,5 km Staffel: 5. Platz (1:33:11,9 h)
  • Vesa Hietalahti
    10 km Sprint: 52. Platz (32:06,0 min)
    20 km Einzel: 68. Platz (1:08:49,1 h)
    4 × 7,5 km Staffel: 5. Platz (1:33:11,9 h)
  • Erkki Latvala
    10 km Sprint: 54. Platz (32:08,4 min)
    4 × 7,5 km Staffel: 5. Platz (1:33:11,9 h)
  • Timo Seppälä
    20 km Einzel: 41. Platz (1:02:07,0 h)
    4 × 7,5 km Staffel: 5. Platz (1:33:11,9 h)

Frauen

  • Katja Holanti
    15 km Einzel: 56. Platz (1:00:13,6 h)
    4 × 7,5 km Staffel: 10. Platz (1:58:55,7 h)
  • Mari Lampinen
    7,5 km Sprint: 16. Platz (27:14,5 min)
    15 km Einzel: 48. Platz (59:16,9 min)
    4 × 7,5 km Staffel: 10. Platz (1:58:55,7 h)
  • Tuija Sikiö
    7,5 km Sprint: 24. Platz (27:39,1 min)
    15 km Einzel: 38. Platz (58:13,1 min)
    4 × 7,5 km Staffel: 10. Platz (1:58:55,7 h)
  • Tuija Vuoksiala
    7,5 km Sprint: 36. Platz (28:23,2 min)
    15 km Einzel: 15. Platz (1:00:09,3 h)
    4 × 7,5 km Staffel: 10. Platz (1:58:55,7 h)

  EishockeyBearbeiten

  EiskunstlaufBearbeiten

Frauen

Eistanz

  Freestyle-SkiingBearbeiten

Männer

  • Juha Holopainen
    Buckelpiste: 20. Platz (in der Qualifikation ausgeschieden)

Frauen

  Nordische KombinationBearbeiten

  • Hannu Manninen
    Einzel (Normalschanze / 15 km): 38. Platz (48:41,9 min)
  • Jari Mantila
    Einzel (Normalschanze / 15 km): 14. Platz (44:56,6 min)
    Mannschaft (Normalschanze / 10 km): 8. Platz (1:36:19,4 h)
  • Tapio Nurmela
    Einzel (Normalschanze / 15 km): 25. Platz (46:59,8 min)
    Mannschaft (Normalschanze / 10 km): 8. Platz (1:36:19,4 h)
  • Topi Sarparanta
    Einzel (Normalschanze / 15 km): 20. Platz (45:55,7 min)
    Mannschaft (Normalschanze / 10 km): 8. Platz (1:36:19,4 h)

  Ski AlpinBearbeiten

Männer

  • Janne Leskinen
    Abfahrt: 30. Platz (1:47,87 min)
    Super-G: 13. Platz (1:34,09 min)
    Riesenslalom: Rennen nicht beendet
    Kombination: 22. Platz (3:25,53 min)
  • Mika Marila
    Super-G: 40. Platz (1:38,14 min)
    Riesenslalom: Rennen nicht beendet
    Slalom: 12. Platz (2:04,99 min)
    Kombination: 21. Platz (3:25,52 min)

  SkilanglaufBearbeiten

Männer

  • Jari Isometsä
    10 km klassisch: 23. Platz (26:06,5 min)
    15 km Verfolgung: nicht angetreten
    30 km Freistil: 6. Platz (1:15:12,5 h)
    4 × 10 km Staffel: Bronze   (1:42:15,6 h)
  • Harri Kirvesniemi
    10 km klassisch: 9. Platz (25:13,2 min)
    15 km Verfolgung: nicht angetreten
    50 km klassisch: 12. Platz (2:11:19,3 h)
    4 × 10 km Staffel: Bronze   (1:42:15,6 h)
  • Mika Myllylä
    10 km klassisch: 6. Platz (25:05,3 min)
    15 km Verfolgung: 4. Platz (37:35,9 min)
    30 km Freistil: Bronze   (1:14,14,5 h)
    50 km klassisch: Silber   (2:08:41,9 h)
    4 × 10 km Staffel: Bronze   (1:42:15,6 h)
  • Jari Räsänen
    10 km klassisch: 12. Platz (25:31,5 min)
    15 km Verfolgung: 6. Platz (37:43,7 min)
    30 km Freistil: 11. Platz (1:16:10,7 h)
    4 × 10 km Staffel: Bronze   (1:42:15,6 h)
  • Sami Repo
    50 km klassisch: 37. Platz (2:20:32,8 h)

Frauen

  • Marja-Liisa Kirvesniemi
    5 km klassisch: Bronze   (14:30,6 min)
    10 km Verfolgung: 13. Platz (29:49,6 min)
    30 km klassisch: Bronze   (1:26:13,6 h)
    4 × 5 km Staffel: 4. Platz (59:15,9 min)
  • Merja Lahtinen
    15 km Freistil: 16. Platz (43:50,7 min)
    30 km klassisch: 15. Platz (1:29:55,1 h)
    4 × 5 km Staffel: 4. Platz (59:15,9 min)
  • Pirkko Määttä
    5 km klassisch: 9. Platz (14:51,5 min)
    10 km Verfolgung: 15. Platz (29:53,1 min)
    15 km Freistil: 14. Platz (1:29:27,0 h)
    4 × 5 km Staffel: 4. Platz (59:15,9 min)
  • Tuulikki Pyykkönen
    5 km klassisch: 18. Platz (15:13,6 min)
    10 km Verfolgung: nicht angetreten
  • Marjut Rolig
    5 km klassisch: 14. Platz (15:05,1 min)
    10 km Verfolgung: 21. Platz (30:40,2 min)
    30 km klassisch: 8. Platz (1:27:51,4 h)
    4 × 5 km Staffel: 4. Platz (59:15,9 min)

  SkispringenBearbeiten

  • Janne Ahonen
    Normalschanze: 37. Platz (186,0)
    Großschanze: 25. Platz (163,4)
    Mannschaft: 5. Platz (889,5)
  • Jani Soininen
    Normalschanze: 6. Platz (258,5)
    Großschanze: 5. Platz (231,1)
    Mannschaft: 5. Platz (889,5)
  • Raimo Ylipulli
    Großschanze: 18. Platz (182,6)
    Mannschaft: 5. Platz (889,5)

WeblinksBearbeiten