Atte Ohtamaa

finnischer Eishockeyspieler

Atte Petteri Ohtamaa (* 6. November 1987 in Nivala) ist ein finnischer Eishockeyspieler, der seit April 2021 wieder bei Oulun Kärpät aus der finnischen Liiga unter Vertrag steht und dort auf der Position des Verteidigers spielt.

Finnland  Atte Ohtamaa
Geburtsdatum 6. November 1987
Geburtsort Nivala, Finnland
Größe 188 cm
Gewicht 88 kg
Position Verteidiger
Nummer #5
Schusshand Links
Karrierestationen
2007–2014 Oulun Kärpät
2014–2016 Jokerit Helsinki
2016–2018 Ak Bars Kasan
2018–2019 Oulun Kärpät
2019 HC Lugano
2019–2020 Barys Nur-Sultan
2020–2021 Lokomotive Jaroslawl
seit 2021 Oulun Kärpät

KarriereBearbeiten

 
Atte Ohtamaa im Trikot von Oulun Kärpät

Atte Ohtamaa spielte bereits im Nachwuchsbereich für Oulun Kärpät, für das er in der Saison 2007/08 in der SM-liiga debütierte. In zehn Spielen erzielte der Verteidiger ein Tor. Zudem kam er in einem Playoff-Spiel zum Einsatz. Am Saisonende wurde Ohtamaa gleich in seiner Premierensaison erstmals Finnischer Meister mit Kärpät. In der Saison 2008/09 gehörte Ohtamaa zum Stammkader der Finnen und stand auch in allen vier Gruppenspielen in der Champions Hockey League auf dem Eis.

2014 gewann er mit Kärpät einen weiteren Meistertitel, ehe er im Mai 2014 von Jokerit Helsinki aus der Kontinentalen Hockey-Liga verpflichtet wurde. Dort gehörte er in den folgenden zwei Spieljahren zu den Stammspielern und empfahl sich dadurch auch für Einsätze in der Nationalmannschaft.

Im August 2016 wechselte er erstmals ins Ausland und wurde vom KHL-Klub Ak Bars Kasan verpflichtet. Mit Ak Bars gewann er 2018 den Gagarin-Pokal und zugleich den russischen Meistertitel. Nach diesem Erfolg kehrte er zu seinem Heimatverein nach Oulu zurück. Mit diesem wurde er 2019 finnischer Vizemeister und gewann anschließend mit der finnischen Nationalmannschaft die Goldmedaille bei der Weltmeisterschaft.

Zu Beginn der Saison 2019/20 wurde er an den HC Lugano[1], ab November 2019 an Barys Nur-Sultan ausgeliehen. Anschließend verblieb er in der KHL, als er im Mai 2020 einen Vertrag bei Lokomotive Jaroslawl unterzeichnete. Er verließ den russischen Klub allerdings nach nur einer Saison und kehrte zu seinem Ausbildungsklub Oulun Kärpät zurück.

Erfolge und AuszeichnungenBearbeiten

InternationalBearbeiten

StatistikBearbeiten

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
Liiga-Hauptrunde 9 412 33 92 125 294
Liiga-Playoffs 9 72 3 4 7 65
KHL-Hauptrunde 7 298 22 50 72 145
KHL-Playoffs 6 64 4 12 16 30

(Stand: Ende der Saison 2021/22)

WeblinksBearbeiten

Commons: Atte Ohtamaa – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Sportchef bestätigt: Atte Ohtamaa verlässt Lugano bereits wieder. In: sport.ch. 3. November 2019, abgerufen am 6. November 2019.