Olympische Sommerspiele 1960/Teilnehmer (Finnland)

Olympiamannschaft von Finnland bei den Olympischen Sommerspielen 1960

FIN
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
1 1 3

Finnland nahm an den Olympischen Sommerspielen 1960 in Rom mit einer Delegation von 117 Athleten (107 Männer und 10 Frauen) an 92 Wettkämpfen in 14 Sportarten teil.

Die finnischen Sportler gewannen eine Gold- und eine Silbermedaille sowie drei Bronzemedaillen. Damit belegte Finnland im Medaillenspiegel den 17. Platz. Olympiasieger wurde der Turner Eugen Ekman am Seitpferd. Fahnenträger bei der Eröffnungsfeier war der Leichtathlet Eeles Landström.

Teilnehmer nach SportartenBearbeiten

  BoxenBearbeiten

  • Viljo Aho
    Weltergewicht: im Achtelfinale ausgeschieden
  • Matti Aho
    Halbschwergewicht: im Achtelfinale ausgeschieden

  FechtenBearbeiten

Männer
  • Rolf Wiik
    Florett: in der 2. Runde ausgeschieden
    Florett Mannschaft: 9. Platz
  • Kaj Czarnecki
    Florett: in der 1. Runde ausgeschieden
    Florett Mannschaft: 9. Platz
  • Kalevi Pakarinen
    Florett: in der 1. Runde ausgeschieden
    Florett Mannschaft: 9. Platz
Frauen

  GewichthebenBearbeiten

  KanuBearbeiten

Männer
  • Paavo Vaskio
    4-mal-500-Meter-Kajak-Staffel: im Halbfinale ausgeschieden
Frauen

  LeichtathletikBearbeiten

Männer
  • Pentti Rekola
    200 m: im Vorlauf ausgeschieden
    4-mal-400-Meter-Staffel: im Vorlauf ausgeschieden
  • Voitto Hellsten
    400 m: im Vorlauf ausgeschieden
    4-mal-400-Meter-Staffel: im Vorlauf ausgeschieden
  • Jussi Rintamäki
    400 m Hürden: 5. Platz
    4-mal-400-Meter-Staffel: im Vorlauf ausgeschieden
Frauen

  Moderner FünfkampfBearbeiten

  • Eero Lohi
    Einzel: 16. Platz
    Mannschaft: 4. Platz

  RadsportBearbeiten

  • Paul Nyman
    Straßenrennen: 17. Platz
    Mannschaftszeitfahren: 20. Platz
    Bahn Sprint: in der 2. Runde ausgeschieden
    Bahn 1000 m Einzelzeitfahren: 21. Platz
  • Raimo Honkanen
    Straßenrennen: 55. Platz
    Mannschaftszeitfahren: 20. Platz
  • Matti Herronen
    Straßenrennen: 60. Platz
    Mannschaftszeitfahren: 20. Platz

  RingenBearbeiten

  • Heikki Hakola
    Fliegengewicht, griechisch-römisch: in der 2. Runde ausgeschieden
  • Reino Tuominen
    Bantamgewicht, griechisch-römisch: in der 2. Runde ausgeschieden
  • Rauni Mäkinen
    Federgewicht, griechisch-römisch: in der 2. Runde ausgeschieden
  • Pentti Punkari
    Mittelgewicht, griechisch-römisch: in der 3. Runde ausgeschieden
  • Viktor Ahven
    Schwergewicht, griechisch-römisch: in der 2. Runde ausgeschieden
  • Viljo Punkari
    Mittelgewicht, Freistil: in der 3. Runde ausschieden

  RudernBearbeiten

  • Eero Laine
    Vierer ohne Steuermann: im Vorlauf ausgeschieden
  • Heikki Laine
    Vierer ohne Steuermann: im Vorlauf ausgeschieden
  • Pertti Laine
    Vierer ohne Steuermann: im Vorlauf ausgeschieden

  SchießenBearbeiten

  • Esa Kervinen
    Freies Gewehr Dreistellungskampf 300 m: 9. Platz
    Kleinkalibergewehr Dreistellungskampf 50 m: 6. Platz
  • Vilho Ylönen
    Freies Gewehr Dreistellungskampf 300 m: 4. Platz
    Kleinkalibergewehr liegend 50 m: 17. Platz

  SchwimmenBearbeiten

Männer
  • Karri Käyhkö
    100 m Freistil: im Halbfinale ausgeschieden
    4-mal-200-Meter-Freistil-Staffel: 5. Platz
    4-mal-100-Meter-Lagen-Staffel: im Vorlauf ausgeschieden
  • Kari Haavisto
    400 m Freistil: im Vorlauf ausgeschieden
    4-mal-200-Meter-Freistil-Staffel: 5. Platz
  • Ilkka Suvanto
    400 m Freistil: im Vorlauf ausgeschieden
    1500 m Freistil: im Vorlauf ausgeschieden
    200 m Schmetterling: im Halbfinale ausgeschieden
    4-mal-200-Meter-Freistil-Staffel: 5. Platz
    4-mal-100-Meter-Lagen-Staffel: im Vorlauf ausgeschieden
  • Stig-Olof Grenner
    100 m Rücken: im Halbfinale ausgeschieden
    4-mal-200-Meter-Freistil-Staffel: 5. Platz
    4-mal-100-Meter-Lagen-Staffel: im Vorlauf ausgeschieden
  • Pekka Lairola
    200 m Brust: im Vorlauf ausgeschieden
    4-mal-100-Meter-Lagen-Staffel: im Vorlauf ausgeschieden

  SegelnBearbeiten

  TurnenBearbeiten

Männer
  • Otto Kestola
    Einzelmehrkampf: 16. Platz
    Boden: 17. Platz
    Pferdsprung: 46. Platz
    Barren: 14. Platz
    Reck: 12. Platz
    Ringe: 19. Platz
    Seitpferd: 51. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 6. Platz
  • Eugen Ekman
    Einzelmehrkampf: 30. Platz
    Boden: 62. Platz
    Pferdsprung: 89. Platz
    Barren: 29. Platz
    Reck: 22. Platz
    Ringe: 66. Platz
    Seitpferd: Gold
    Mannschaftsmehrkampf: 6. Platz
  • Olavi Leimuvirta
    Einzelmehrkampf: 33. Platz
    Boden: 62. Platz
    Pferdsprung: 43. Platz
    Barren: 16. Platz
    Reck: 33. Platz
    Ringe: 52. Platz
    Seitpferd: 48. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 6. Platz
  • Kauko Heikkinen
    Einzelmehrkampf: 40. Platz
    Boden: 30. Platz
    Pferdsprung: 81. Platz
    Barren: 37. Platz
    Reck: 46. Platz
    Ringe: 79. Platz
    Seitpferd: 8. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 6. Platz
  • Raimo Heinonen
    Einzelmehrkampf: 42. Platz
    Boden: 71. Platz
    Pferdsprung: 68. Platz
    Barren: 23. Platz
    Reck: 22. Platz
    Ringe: 69. Platz
    Seitpferd: 46. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 6. Platz
  • Sakari Olkkonen
    Einzelmehrkampf: 45. Platz
    Boden: 75. Platz
    Pferdsprung: 51. Platz
    Barren: 42. Platz
    Reck: 72. Platz
    Ringe: 34. Platz
    Seitpferd: 36. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 6. Platz
Frauen
  • Pirkko Nieminen
    Einzelmehrkampf: 63. Platz
    Boden: 61. Platz
    Pferdsprung: 72. Platz
    Stufenbarren: 31. Platz
    Schwebebalken: 61. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 13. Platz
  • Tuovi Sappinen
    Einzelmehrkampf: 74. Platz
    Boden: 73. Platz
    Pferdsprung: 85. Platz
    Stufenbarren: 55. Platz
    Schwebebalken: 81. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 13. Platz
  • Ritva Salonen
    Einzelmehrkampf: 77. Platz
    Boden: 75. Platz
    Pferdsprung: 69. Platz
    Stufenbarren: 83. Platz
    Schwebebalken: 85. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 13. Platz
  • Eira Lehtonen
    Einzelmehrkampf: 82. Platz
    Boden: 88. Platz
    Pferdsprung: 80. Platz
    Stufenbarren: 95. Platz
    Schwebebalken: 67. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 13. Platz
  • Raili Tuominen-Hämäläinen
    Einzelmehrkampf: 90. Platz
    Boden: 84. Platz
    Pferdsprung: 90. Platz
    Stufenbarren: 91. Platz
    Schwebebalken: 91. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 13. Platz
  • Kaarina Autio
    Einzelmehrkampf: 92. Platz
    Boden: 84. Platz
    Pferdsprung: 99. Platz
    Stufenbarren: 94. Platz
    Schwebebalken: 88. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 13. Platz

  WasserspringenBearbeiten

WeblinksBearbeiten