Hauptmenü öffnen

Olympische Sommerspiele 1960/Schießen

Wettbewerb bei den Olympischen Sommerspielen 1960

Bei den XVII. Olympischen Sommerspielen 1960 in Rom fanden sechs Wettkämpfe im Sportschießen statt. Austragungsorte waren das Campo di Tiro a volo Lazio (Tontaubenschießen), der Poligono di Cesano (freies Gewehr) und der Poligono Olimpico (übrige Disziplinen).

Schießen bei den
XVII. Olympischen Spielen
Olympic rings without rims.svg
Shooting pictogram.svg
Information
Austragungsort ItalienItalien Rom
Wettkampfstätte Campo di Tiro a volo Lazio /
Poligono di Cesano /
Poligono Olimpico
Nationen 59
Athleten 313 (313 Männer)
Datum 3.–10. September 1960
Entscheidungen 7
Melbourne 1956

BilanzBearbeiten

MedaillenspiegelBearbeiten

Platz Land       Gesamt
1 Sowjetunion 1955  Sowjetunion 2 2 3 7
2 Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 1 1 2
3 Deutschland Mannschaft Gesamtdeutsch  Deutschland 1 1 2
4 Osterreich  Österreich 1 1
Rumänien 1952  Rumänien 1 1
6 Finnland  Finnland 1 1
Italien  Italien 1 1
Schweiz  Schweiz 1 1
9 Japan  Japan 1 1
Venezuela 1954  Venezuela 1 1

MedaillengewinnerBearbeiten

Konkurrenz Gold Silber Bronze
Freies Gewehr Dreistellungskampf 300 m Osterreich  Hubert Hammerer Schweiz  Hans Rudolf Spillmann Sowjetunion 1955  Wassili Borissow
Kleinkaliber Dreistellungskampf 50 m Sowjetunion 1955  Wiktor Schamburkin Sowjetunion 1955  Marat Nyýazow Deutschland Mannschaft Gesamtdeutsch  Klaus Zähringer
Kleinkaliber liegend 50 m Deutschland Mannschaft Gesamtdeutsch  Peter Kohnke Vereinigte Staaten  James Hill Venezuela 1954  Enrico Forcella
Freie Pistole 50 m Sowjetunion 1955  Alexei Guschtschin Sowjetunion 1955  Machmud Umarow Japan  Yoshihisa Yoshikawa
Schnellfeuerpistole 25 m Vereinigte Staaten  William McMillan Finnland  Pentti Linnosvuo Sowjetunion 1955  Alexander Sabelin
Tontaubenschießen Rumänien 1952  Ion Dumitrescu Italien  Galliano Rossini Sowjetunion 1955  Sergei Kalinin

ErgebnisseBearbeiten

Freies Gewehr Dreistellungskampf 300 mBearbeiten

Platz Land Sportler Punkte
1 Osterreich  AUT Hubert Hammerer 1129
2 Schweiz  SUI Hans Rudolf Spillmann 1127
3 Sowjetunion 1955  URS Wassili Borissow 1127
4 Finnland  FIN Vilho Ylönen 1126
5 Sowjetunion 1955  URS Moisei Itkis 1124
6 Tschechoslowakei  TCH Vladimír Stibořík 1123
7 Vereinigte Staaten  USA John Foster 1121
8 Ungarn 1957  HUN Sándor Krebs 1118
11 Schweiz  SUI August Hollenstein 1112
12 Deutschland Mannschaft Gesamtdeutsch  GER Hans-Joachim Mars 1105
16 Osterreich  AUT Wilhelm Sachsenmaier 1098
 
V. l. n. r.: Borissow, Hammerer, Spillmann

Datum: 3. bis 5. September 1960
39 Teilnehmer aus 22 Ländern

Kleinkaliber Dreistellungskampf 50 mBearbeiten

Platz Land Sportler Punkte
1 Sowjetunion 1955  URS Wiktor Schamburkin 1149 (WR)
2 Sowjetunion 1955  URS Marat Nyýazow 1145
3 Deutschland Mannschaft Gesamtdeutsch  EUA Klaus Zähringer 1139
4 Tschechoslowakei  TCH Dušan Houdek 1139
5 Polen 1944  POL Jerzy Nowicki 1137
6 Finnland  FIN Esa Kervinen 1137
7 Vereinigte Staaten  USA Daniel Puckel 1136
8 Ungarn 1957  HUN János Holup 1134
9 Osterreich  AUT Josef Fröwis 1134
11 Osterreich  AUT Hubert Hammerer 1132
17 Schweiz  SUI Kurt Müller 1126
18 Deutschland Mannschaft Gesamtdeutsch  EUA Bernd Klingner 1123
22 Schweiz  SUI Hans Schönenberger 1117
66 Liechtenstein 1937  LIE Gustav Kaufmann 0507
67 Liechtenstein 1937  LIE Quido Wolf 0493
72 Luxemburg  LUX Victor Kremer 0488

Datum: 7. und 8. September 1960
75 Teilnehmer aus 41 Ländern

Die Schützen waren in zwei Qualifikationsgruppen unterteilt. Ins Finale rückten jeweils die besten 27 vor (insgesamt 54).

Kleinkaliber liegend 50 mBearbeiten

Platz Land Sportler Punkte
1 Deutschland Mannschaft Gesamtdeutsch  EUA Peter Kohnke 590
2 Vereinigte Staaten  USA James Hill 589
3 Venezuela 1954  VEN Enrico Forcella 587
4 Sowjetunion 1955  URS Wassili Borissow 586
5 Vereinigtes Konigreich  GBR Arthur Skinner 586
6 Japan  JPN Yukio Inokuma 586
7 Vereinigte Staaten  USA Daniel Puckel 585
8 Bulgarien 1948  BUL Martsel Koen 585
19 Deutschland Mannschaft Gesamtdeutsch  EUA Bernd Klingner 582
32 Schweiz  SUI Hans Rudolf Spillmann 582
42 Osterreich  AUT Wilhelm Sachsenmaier 582
49 Schweiz  SUI Hans Schönenberger 572
62 Osterreich  AUT Josef Fröwis 378
72 Liechtenstein 1937  LIE Quido Wolf 374
76 Liechtenstein 1937  LIE Gustav Kaufmann 374
78 Luxemburg  LUX Victor Kremer 364
 
V. l. n. r.: Enrico Forcella, Peter Kohnke, James Hill

Datum: 9. und 10. September 1960
85 Teilnehmer aus 45 Ländern

Die Schützen waren in zwei Qualifikationsgruppen unterteilt. Ins Finale rückten jeweils die besten 27 vor (insgesamt 54).

Freie Pistole 50 mBearbeiten

Platz Land Sportler Punkte
1 Sowjetunion 1955  URS Alexei Guschtschin 560
2 Sowjetunion 1955  URS Machmud Umarow 552
3 Japan  JPN Yoshihisa Yoshikawa 552
4 Schweden  SWE Torsten Ullman 550
5 Polen 1944  POL Stanisław Romik 548
6 Schweiz  SUI Albert Späni 546
7 Tschechoslowakei  TCH Vladimír Kudrna 545
8 Deutschland Mannschaft Gesamtdeutsch  EUA Horst Kadner 544
14 Deutschland Mannschaft Gesamtdeutsch  EUA Wolfgang Losack 538
19 Schweiz  SUI Frédéric Michel 537
51 Luxemburg  LUX François Fug 502
 
V. l. n. r.: Yoshikawa, Guschtschin, Umarow

Datum: 5. und 6. September 1960
67 Teilnehmer aus 40 Ländern

Schnellfeuerpistole 25 mBearbeiten

Platz Land Sportler Punkte
1 Vereinigte Staaten  USA William McMillan 587
2 Finnland  FIN Pentti Linnosvuo 587
3 Sowjetunion 1955  URS Alexander Sabelin 587
4 Schweiz  SUI Hansruedi Schneider 586
5 Rumänien 1952  ROM Ștefan Petrescu 585
6 Rumänien 1952  ROM Gavril Maghiar 583
7 Polen 1944  POL Czesław Zając 582
8 Tschechoslowakei  TCH Jiří Hrneček 582
14 Deutschland Mannschaft Gesamtdeutsch  EUA Heinz Franke 579
20 Deutschland Mannschaft Gesamtdeutsch  EUA Heinrich Gollwitzer 575
37 Schweiz  SUI Hans Albrecht 563

Datum: 8. und 9. September 1960
57 Teilnehmer aus 35 Ländern

TontaubenschießenBearbeiten

Platz Land Sportler Punkte
1 Rumänien 1952  ROM Ion Dumitrescu 191
2 Italien  ITA Galliano Rossini 191
3 Sowjetunion 1955  URS Sergei Kalinin 190
4 Vereinigte Staaten  USA James Clark 188
5 Norwegen  NOR Hans Aasnæs 185
6 Vereinigtes Konigreich  GBR Joe Wheater 185
7 Polen 1944  POL Adam Smelczyński 184
8 Frankreich  FRA Claude Foussier 183
10 Osterreich  AUT Laszlo Szapáry 182
17 Deutschland Mannschaft Gesamtdeutsch  EUA Gerhard Aßmus 179
22 Deutschland Mannschaft Gesamtdeutsch  EUA Heinz Kramer 177
27 Schweiz  SUI Pierre-André Flückiger 173
28 Osterreich  AUT Franz Sarnitz 172
Luxemburg  LUX Marcel Chennaux
Schweiz  SUI Louis von Sonnenberg
 
V. l. n. r.: Kalinin, Dumitrescu, Rossini

Datum: 5. bis 9. September 1960
66 Teilnehmer aus 38 Ländern

Die Schützen traten zunächst in einer Qualifikationsrunde gegeneinder an, die 36 Besten zogen ins Finale ein.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Shooting at the 1960 Summer Olympics – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien