Olympische Sommerspiele 1960/Teilnehmer (Sowjetunion)

Olympiamannschaft von Sowjetunion bei den Olympischen Sommerspielen 1960

URS
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
43 29 31

Die Sowjetunion nahm an den Olympischen Sommerspielen 1960 in Rom mit einer Delegation von 283 Athleten (233 Männer und 50 Frauen) an 145 Wettkämpfen in 17 Sportarten teil.

Die sowjetischen Sportler gewannen 43 Gold-, 29 Silber- und 31 Bronzemedaillen, womit die Sowjetunion den ersten Platz im Medaillenspiegel belegte. Erfolgreichster Athlet war der Turner Boris Schachlin, der sieben Medaillen gewann und dabei vierfacher Olympiasieger wurde. Fahnenträger bei der Eröffnungsfeier war der Gewichtheber Juri Wlassow.

Teilnehmer nach SportartenBearbeiten

  BasketballBearbeiten

  BoxenBearbeiten

  FechtenBearbeiten

Männer
  • Guram Kostawa
    Degen: im Halbfinale ausgeschieden
    Degen Mannschaft: Bronze
  • Nugsar Assatiani
    Säbel: im Viertelfinale ausgeschieden
    Säbel Mannschaft: 5. Platz
Frauen

  GewichthebenBearbeiten

  KanuBearbeiten

Männer
Frauen

  LeichtathletikBearbeiten

Männer
  • Edwin Osolin
    100 m: im Viertelfinale ausgeschieden
    4-mal-100-Meter-Staffel: Silber
  • Juri Konowalow
    100 m: im Viertelfinale ausgeschieden
    200 m: im Viertelfinale ausgeschieden
    4-mal-100-Meter-Staffel: Silber
  • Konstantin Gratschow
    400 m: im Viertelfinale ausgeschieden
    4-mal-400-Meter-Staffel: im Vorlauf ausgeschieden
  • Boris Kriunow
    400 m Hürden: im Vorlauf ausgeschieden
    4-mal-400-Meter-Staffel: im Vorlauf ausgeschieden
  • Arnold Mazulewytsch
    400 m Hürden: im Vorlauf ausgeschieden
    4-mal-400-Meter-Staffel: im Vorlauf ausgeschieden
Frauen
  • Marija Itkina
    100 m: 4. Platz
    200 m: 4. Platz
    4-mal-100-Meter-Staffel: 4. Platz
  • Wera Krepkina
    100 m: im Halbfinale ausgeschieden
    4-mal-100-Meter-Staffel: 4. Platz
    Weitsprung: Gold
  • Irina Press
    80 m Hürden: Gold
    4-mal-100-Meter-Staffel: 4. Platz

  Moderner FünfkampfBearbeiten

  RadsportBearbeiten

  • Juri Melichow
    Straßenrennen: 4. Platz
    Straßenrennen Mannschaftszeitfahren: Bronze
  • Jewgeni Klewzow
    Straßenrennen: 33. Platz
    Straßenrennen Mannschaftszeitfahren: Bronze
  • Boris Wassiljew
    Bahn Sprint: in der 5. Runde ausgeschieden
    Bahn Tandem Sprint 2000 m: Bronze

  ReitenBearbeiten

  • Andrei Faworski
    Springreiten: ausgeschieden
    Springreiten Mannschaft: ausgeschieden
  • Ernest Schabailo
    Springreiten: ausgeschieden
    Springreiten Mannschaft: ausgeschieden
  • Saibattal Mursalimow
    Vielseitigkeitsreiten: 5. Platz
    Vielseitigkeitsreiten Mannschaft: ausgeschieden
  • Lew Baklyschkin
    Vielseitigkeitsreiten: 7. Platz
    Vielseitigkeitsreiten Mannschaft: ausgeschieden
  • Juri Smyslow
    Vielseitigkeitsreiten: ausgeschieden
    Vielseitigkeitsreiten Mannschaft: ausgeschieden
  • Boris Konkow
    Vielseitigkeitsreiten: ausgeschieden
    Vielseitigkeitsreiten Mannschaft: ausgeschieden

  RingenBearbeiten

  RudernBearbeiten

  • Igor Rudakow
    Zweier mit Steuermann: Silber
    Vierer mit Steuermann: 4. Platz

  SchießenBearbeiten

  • Wassili Borissow
    Freies Gewehr Dreistellungskampf 300 m: Bronze
    Kleinkalibergewehr liegend 50 m: 4. Platz
  • Moisei Itkis
    Freies Gewehr Dreistellungskampf 300 m: 5. Platz
  • Marat Nyýazow
    Kleinkalibergewehr Dreistellungskampf 50 m: Silber
    Kleinkalibergewehr liegend 50 m: 9. Platz

  SchwimmenBearbeiten

Männer
  • Igor Luschkowski
    100 m Freistil: im Halbfinale ausgeschieden
    4-mal-200-Freistil-Staffel: 8. Platz
  • Witali Sorokin
    100 m Freistil: im Halbfinale ausgeschieden
    4-mal-200-Freistil-Staffel: 8. Platz
Frauen
  • Marina Schamal
    100 m Freistil: im Vorlauf ausgeschieden
    4-mal-100-Lagen-Staffel: 8. Platz
  • Ulvi Voog
    100 m Freistil: im Vorlauf ausgeschieden
  • Larissa Wiktorowa
    100 m Rücken: im Vorlauf ausgeschieden
    4-mal-100-Lagen-Staffel: 8. Platz
  • Ljudmila Korobowa
    200 m Brust: im Vorlauf ausgeschieden
    4-mal-100-Lagen-Staffel: 8. Platz
  • Walentina Posnjak
    100 m Schmetterling: im Vorlauf ausgeschieden
    4-mal-100-Lagen-Staffel: 8. Platz

  SegelnBearbeiten

  TurnenBearbeiten

Männer
  • Boris Schachlin
    Einzelmehrkampf: Gold
    Boden: 7. Platz
    Pferdsprung: Gold
    Barren: Gold
    Reck: Bronze
    Ringe: Silber
    Seitpferd: Gold
    Mannschaftsmehrkampf: Silber
  • Juri Titow
    Einzelmehrkampf: Bronze
    Boden: Silber
    Pferdsprung: 4. Platz
    Barren: 5. Platz
    Reck: 5. Platz
    Ringe: 6. Platz
    Seitpferd: 5. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: Silber
  • Albert Asarjan
    Einzelmehrkampf: 11. Platz
    Boden: 24. Platz
    Pferdsprung: 14. Platz
    Barren: 46. Platz
    Reck: 7. Platz
    Ringe: Gold
    Seitpferd: 30. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: Silber
  • Wladimir Portnoi
    Einzelmehrkampf: 12. Platz
    Boden: 7. Platz
    Pferdsprung: Bronze
    Barren: 42. Platz
    Reck: 13. Platz
    Ringe: 12. Platz
    Seitpferd: 18. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: Silber
  • Nikolai Miligulo
    Einzelmehrkampf: 13. Platz
    Boden: 14. Platz
    Pferdsprung: 12. Platz
    Barren: 23. Platz
    Reck: 17. Platz
    Ringe: 12. Platz
    Seitpferd: 10. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: Silber
  • Waleri Kerdemelidi
    Einzelmehrkampf: 17. Platz
    Boden: 14. Platz
    Pferdsprung: 16. Platz
    Barren: 97. Platz
    Reck: 9. Platz
    Ringe: 9. Platz
    Seitpferd: 12. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: Silber
Frauen
  • Larissa Latynina
    Einzelmehrkampf: Gold
    Boden: Gold
    Pferdsprung: Bronze
    Stufenbarren: Silber
    Schwebebalken: Silber
    Mannschaftsmehrkampf: Gold
  • Sofja Muratowa
    Einzelmehrkampf: Silber
    Boden: 5. Platz
    Pferdsprung: Silber
    Stufenbarren: 4. Platz
    Schwebebalken: Bronze
    Mannschaftsmehrkampf: Gold
  • Polina Astachowa
    Einzelmehrkampf: Bronze
    Boden: Silber
    Pferdsprung: 6. Platz
    Stufenbarren: Gold
    Schwebebalken: 28. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: Gold
  • Margarita Nikolajewa
    Einzelmehrkampf: 4. Platz
    Boden: 15. Platz
    Pferdsprung: Gold
    Stufenbarren: 20. Platz
    Schwebebalken: 4. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: Gold
  • Lidija Kalinina
    Einzelmehrkampf: 7. Platz
    Boden: 7. Platz
    Pferdsprung: 8. Platz
    Stufenbarren: 7. Platz
    Schwebebalken: 8. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: Gold
  • Tamara Ljuchina
    Einzelmehrkampf: 89. Platz
    Boden: Bronze
    Pferdsprung: 10. Platz
    Stufenbarren: Bronze
    Schwebebalken: 122. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: Gold

  WasserballBearbeiten

  WasserspringenBearbeiten

Männer
Frauen

WeblinksBearbeiten