Hauptmenü öffnen

Ristomatti Hakola

finnischer Skilangläufer
Ristomatti Hakola Skilanglauf
{{{bildbeschreibung}}}

Nation FinnlandFinnland Finnland
Geburtstag 15. April 1991 (28 Jahre)
Geburtsort Kankaanpää, Finnland
Karriere
Verein Jamin Janne
Status aktiv
Platzierungen im Skilanglauf-Weltcup
 Debüt im Weltcup 4. März 2012
 Gesamtweltcup 19. (2017/18)
 Sprintweltcup 5. (2017/18)
 Distanzweltcup 29. (2018/19)
 Podiumsplatzierungen 1. 2. 3.
 Teamsprint 0 0 1
Platzierungen im Continental Cup (COC)
 Debüt im Continental Cup 4. Januar 2009
 Continental-Cup-Siege 1  (Details)
 Podiumsplatzierungen 1. 2. 3.
 SCAN-Einzelrennen 1 0 0
letzte Änderung: 22. April 2019

Ristomatti Hakola (* 15. April 1991 in Kankaanpää) ist ein finnischer Skilangläufer.

WerdegangBearbeiten

Hakola nimmt seit 2009 vorwiegend am Scandinavian Cup teil, bei den er vorwiegend Platzierungen im Mittelfeld belegt. Sein erstes Weltcuprennen lief er im März 2012 in Lahti, welches er auf dem 74. Platz im Sprint beendete. Im selben Monat wurde er finnischer Meister über 50 km klassisch. Im Februar 2014 siegte er beim Finlandia-hiihto über 32 km klassisch.[1] Seine ersten Weltcuppunkte holte er im März 2014 in Lahti mit dem zehnten Rang im Sprint. Bei den nordischen Skiweltmeisterschaften 2015 in Falun kam er auf den 38. Platz im 50 km klassisch Massenstartrennen und den neunten Rang im Sprint. In der Saison 2015/16 belegte er den 57. Platz bei der Nordic Opening in Ruka und den 44. Platz bei der Tour de Ski 2016. Sein bestes Saisonergebnis im Weltcup dabei war der achte Platz bei der Sprintetappe in Oberstdorf. In der Saison 2016/17 kam er im Weltcup 11-mal in die Punkteränge. Anfang Februar 2017 wurde er in Keuruu finnischer Meister im Sprint. Beim Saisonhöhepunkt den Nordischen Skiweltmeisterschaften 2017 in Lahti belegte er den sechsten Platz im Sprint. Zum Saisonende errang er beim Weltcup-Finale in Québec den 17. Platz und erreichte den 34. Platz im Gesamtweltcup und den 17. Rang im Sprintweltcup. Bei den finnischen Meisterschaften Ende März 2017 in Kontiolahti siegte er über 30 km klassisch und errang über 10 km Freistil den dritten Platz. In der Saison 2017/18 kam er im Weltcup fünfmal unter die ersten Zehn und errang dabei viermal den vierten Platz. Zudem holte er im Scandinavian Cup in Vuokatti über 15 km klassisch seinen ersten Sieg und belegte zum Saisonenden 19. Platz im Gesamtweltcup und den fünften Rang im Sprintweltcup. Im Januar 2018 wurde er in Hakunila finnischer Meister im Skiathlon. Bei den Olympischen Winterspielen 2018 in Pyeongchang lief er auf den 43. Platz im 50-km-Massenstartrennen, auf den neunten Rang zusammen mit Martti Jylhä im Teamsprint und auf den sechsten Platz im Sprint.

In der Saison 2018/19 belegte Hakola den 28. Platz beim Lillehammer Triple und den 13. Rang beim Weltcupfinale in Québec und erreichte damit den 28. Platz im Gesamtweltcup. Zudem wurde er in Lahti zusammen mit Iivo Niskanen Dritter im Teamsprint. Seine besten Ergebnisse bei den Nordischen Skiweltmeisterschaften 2019 in Seefeld in Tirol waren der 15. Platz im Sprint und der vierte Rang mit der Staffel.

Siege bei Continental-Cup-RennenBearbeiten

Nr. Datum Ort Disziplin Serie
1. 17. Dezember 2017 Finnland  Vuokatti 15 km klassisch Scandinavian Cup

Teilnahmen an Weltmeisterschaften und Olympischen WinterspielenBearbeiten

Olympische SpieleBearbeiten

  • 2018 Pyeongchang: 6. Platz Sprint klassisch, 9. Platz Teamsprint Freistil, 43. Platz 50 km klassisch Massenstart

Nordische SkiweltmeisterschaftenBearbeiten

  • 2015 Falun: 9. Platz Sprint klassisch, 38. Platz 50 km klassisch Massenstart
  • 2017 Lahti: 6. Platz Sprint Freistil
  • 2019 Seefeld in Tirol: 4. Platz Staffel, 7. Platz Teamsprint klassisch, 15. Platz Sprint Freistil, 29. Platz 15 km klassisch

Platzierungen im WeltcupBearbeiten

Weltcup-StatistikBearbeiten

Die Tabelle zeigt die erreichten Platzierungen im Einzelnen.

  • Platz 1.–3.: Anzahl der Podiumsplatzierungen
  • Top 10: Anzahl der Platzierungen unter den ersten zehn
  • Punkteränge: Anzahl der Platzierungen innerhalb der Punkteränge
  • Starts: Anzahl gelaufener Rennen in der jeweiligen Disziplin
  • Hinweis: Bei den Distanzrennen erfolgt die Einordnung gemäß FIS.
Platzierung Distanzrennena Skiathlon
Verfolgung
Sprint Etappen-
rennenb
Gesamt Team
≤ 5 km ≤ 10 km ≤ 15 km ≤ 30 km > 30 km Sprint Staffel
1. Platz  
2. Platz  
3. Platz   1
Top 10 2 1 10 13 3 1
Punkteränge 9 3 37 4 53 3 2
Starts 3 20 1 1 9 40 6 80 3 2
Stand: Saisonende 2018/19
a inkl. Individualstarts und Massenstarts gemäß FIS-Einordnung
b Gesamtes Rennen, nicht Einzeletappen, z. B. Tour de Ski, Nordic Opening, Saison-Finale

Weltcup-GesamtplatzierungenBearbeiten

Saison Gesamt Distanz Sprint
Punkte Platz Punkte Platz Punkte Platz
2013/14 26 117. - - 26 62.
2014/15 73 75. 20 68. 53 41.
2015/16 103 57. - - 103 24.
2016/17 184 34. 20 74. 136 17.
2017/18 382 19. 53 48. 293 5.
2018/19 301 28. 120 29. 135 20.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Ergebnis Finlandia-hiihto 2014