Hauptmenü öffnen
FIS-Logo

Das Nordic Opening (bei Austragungen in Ruka auch Ruka Triple, bei Austragungen in Lillehammer auch Lillehammer Triple) ist ein Wettbewerb im Skilanglauf, der im Rahmen des Skilanglauf-Weltcups zu Beginn der Saison ausgetragen wird. Der wie die Tour de Ski und das Skilanglauf-Weltcup-Finale aus mehreren Etappen bestehende Wettbewerb wurde erstmals in der Saison 2010/11 mit drei Etappen ausgetragen.

EtappenBearbeiten

1. Etappe (Sprint)Bearbeiten

Wie die Tour de Ski und das Skilanglauf-Weltcup-Finale startet auch das Nordic Opening mit einem Prolog. Der Prolog wird sowohl bei den Damen als auch bei den Herren als Sprintwettbewerb ausgetragen. Bei der Qualifikation starten die aktuell besten 30 Athleten des Gesamtweltcups in einer zuvor ausgelosten Reihenfolge in der ersten Gruppe. Anschließend gehen alle anderen Starter mit Weltcuppunkten an den Start. Athleten ohne Weltcuppunkte starten gemäß ihren FIS-Sprint-Punkten. Athleten mit den höchsten FIS-Sprint-Punkten starten als Letzte in der Qualifikation.

Für die 30 besten Athleten, die das Finale erreicht haben, werden gemäß der Endplatzierung Bonussekunden für die Gesamtwertung vergeben. Die Bonussekunden werden von der Endzeit des Athleten aus dem Wettbewerb abgezogen.

Platz 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13–15 16–20 21–25 26–30
Bonussekunden 30 27 24 23 22 21 16 15 14 13 12 11 5 4 3 2

2. Etappe (Einzelwettbewerb)Bearbeiten

Alle teilnehmenden Athleten starten in umgekehrter Reihenfolge der aktuellen Gesamtwertung des Nordic Openings nach dem ersten Wettbewerb. Die 2. Etappe wird als Einzelwettbewerb mit Individualstart ausgetragen.

3. Etappe (Einzelwettbewerb/ Handicapstart)Bearbeiten

Der letzte Wettbewerb des Nordic Openings wird als Einzelwettbewerb im Handicapstart ausgetragen. Dies bedeutet, dass der Start gemäß der aktuellen Platzierung in der Gesamtwertung und mit den jeweiligen Rückständen der Athleten auf den Gesamtführenden erfolgt. Bei sehr großen Zeitabständen kann ein Wellenstart erfolgen. Hierbei starten Athleten mit unterschiedlichen Rückständen auf den Gesamtführenden gleichzeitig. Der Athlet, der als Erster das Ziel erreicht, ist der Gewinner des Nordic Openings. Die Tageswertung wird gemäß der Tageszeit für die spezifischen Kilometer der Etappe erstellt und kann somit vom Zieleinlauf abweichen.

ZeitlimitBearbeiten

Genau wie bei der Tour de Ski können Athleten, die ein bestimmtes Zeitlimit während eines Einzelwettbewerbs überschreiten, vom Nordic Opening ausgeschlossen werden. Bei Wettbewerben mit einer Distanz von weniger als 5 km Länge liegt das Zeitlimit 23 % über der Siegerzeit bei den Damen und 20 % über der Siegerzeit bei den Herren. Bei Etappen mit mehr als 5 km Länge betragen die Prozentwerte 18 bei den Damen und 15 bei den Herren. Athleten, die diese Prozentwerte überschreiten, werden vom Nordic Opening ausgeschlossen. Bei speziellen Bedingungen kann die Jury diese Werte anpassen.

AustragungsorteBearbeiten

Saison Etappenort
2010/11 Finnland  Kuusamo
2011/12 Finnland  Kuusamo
2012/13 Finnland  Kuusamo
2013/14 Finnland  Kuusamo
2014/15 Norwegen  Lillehammer
2015/16 Finnland  Ruka
2016/17 Norwegen  Lillehammer
2017/18 Finnland  Ruka
2018/19 Norwegen  Lillehammer
2019/20 Finnland  Ruka

GesamtwertungBearbeiten

Die Gesamtwertung des Nordic-Openings basiert auf der kumulierten Zeit aus allen 3 Wettbewerben abzüglich der erkämpften Bonussekunden. Der Athlet mit der geringsten Gesamtzeit ist der Gewinner des Nordic-Openings.

Gesamtwertung FrauenBearbeiten

Saison Siegerin Zweite Dritte
2010/11 Norwegen  Marit Bjørgen Polen  Justyna Kowalczyk Schweden  Charlotte Kalla
2011/12 Norwegen  Marit Bjørgen Norwegen  Therese Johaug Norwegen  Vibeke Skofterud
2012/13 Norwegen  Marit Bjørgen Polen  Justyna Kowalczyk Norwegen  Heidi Weng
2013/14 Norwegen  Marit Bjørgen Schweden  Charlotte Kalla Norwegen  Therese Johaug
2014/15 Norwegen  Marit Bjørgen Norwegen  Therese Johaug Norwegen  Heidi Weng
2015/16 Norwegen  Therese Johaug Schweden  Stina Nilsson Norwegen  Ingvild Flugstad Østberg
2016/17 Norwegen  Heidi Weng Norwegen  Ingvild Flugstad Østberg Finnland  Krista Pärmäkoski
2017/18 Schweden  Charlotte Kalla Norwegen  Marit Bjørgen Norwegen  Ragnhild Haga
2018/19 Norwegen  Therese Johaug Schweden  Ebba Andersson Norwegen  Ingvild Flugstad Østberg

Gesamtwertung MännerBearbeiten

Saison Sieger Zweiter Dritter
2010/11 Russland  Alexander Legkow Schweiz  Dario Cologna Schweden  Daniel Richardsson
2011/12 Norwegen  Petter Northug Schweiz  Dario Cologna Norwegen  Eldar Rønning
2012/13 Norwegen  Petter Northug Russland  Maxim Wylegschanin Kasachstan  Alexei Poltoranin
2013/14 Norwegen  Martin Johnsrud Sundby Russland  Maxim Wylegschanin Russland  Alexander Legkow
2014/15 Norwegen  Martin Johnsrud Sundby Norwegen  Finn Hågen Krogh Norwegen  Sjur Røthe
2015/16 Norwegen  Martin Johnsrud Sundby Norwegen  Petter Northug Norwegen  Finn Hågen Krogh
2016/17 Norwegen  Martin Johnsrud Sundby Norwegen  Johannes Høsflot Klæbo Finnland  Matti Heikkinen
2017/18 Norwegen  Johannes Høsflot Klæbo Norwegen  Martin Johnsrud Sundby Russland  Alexander Bolschunow
2018/19 Norwegen  Didrik Tønseth Norwegen  Sjur Røthe Norwegen  Emil Iversen

WeltcuppunkteBearbeiten

Für die Gesamtwertung wird die doppelte Weltcuppunkteanzahl vergeben. Der Sieger des Nordic Openings erhält somit 200 Weltcuppunkte. Bei jeder Etappe wird die halbe Punkteanzahl an die ersten 30 Athleten vergeben.

Die erkämpften Weltcuppunkte werden für die Gesamtwertung und die Disziplinenwertungen des Skilanglauf-Weltcups gewertet.

Platz 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30
Gesamtwertung Nordic Opening 200 160 120 100 90 80 72 64 58 52 48 44 40 36 32 30 28 26 24 22 20 18 16 14 12 10 8 6 4 2
Etappe Nordic Opening 50 46 43 40 37 34 32 30 28 26 24 22 20 18 16 15 14 13 12 11 10 9 8 7 6 5 4 3 2 1

PreisgeldBearbeiten

Je Etappe werden 10.000 Schweizer Franken unter den ersten drei Athleten verteilt.

Platz 1 2 3
Preisgeld (CHF) 5.000 3.000 2.000

Unter den ersten 20 Athleten der Gesamtwertung werden 90.000 Schweizer Franken verteilt

Platz 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20
Preisgeld (CHF) 22.500 17.500 11.000 9.000 6.750 4.500 3.500 2.500 2.250 2.000 1.750 1.500 1.250 1.000 750 650 550 450 350 250

WeblinksBearbeiten