Hauptmenü öffnen

Skilanglauf

Tour de Ski 2016

Fédération Internationale de Ski Logo.svg

Herren Damen
Sieger
Toursieger NorwegenNorwegen Martin Johnsrud Sundby NorwegenNorwegen Therese Johaug
1. Sprint ItalienItalien Federico Pellegrino NorwegenNorwegen Maiken Caspersen Falla
1. Massenstartrennen NorwegenNorwegen Martin Johnsrud Sundby NorwegenNorwegen Therese Johaug
1. Verfolgungsrennen NorwegenNorwegen Martin Johnsrud Sundby NorwegenNorwegen Ingvild Flugstad Østberg
2. Sprint NorwegenNorwegen Emil Iversen Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Sophie Caldwell
2. Massenstartrennen KasachstanKasachstan Alexei Poltoranin NorwegenNorwegen Therese Johaug
Einzelrennen NorwegenNorwegen Finn Hågen Krogh Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jessica Diggins
3. Massenstartrennen NorwegenNorwegen Martin Johnsrud Sundby NorwegenNorwegen Heidi Weng
Bergverfolgung NorwegenNorwegen Martin Johnsrud Sundby NorwegenNorwegen Therese Johaug
Wettbewerbe
Austragungsorte 4 4
Einzelwettbewerbe 8 8
2015

Die zehnte Austragung der Tour de Ski ist ein im Rahmen des Skilanglauf-Weltcups 2015/16 veranstaltetes Etappenrennen. Es fand zwischen dem 1. Januar und dem 10. Januar 2016 an vier verschiedenen Orten (Lenzerheide[1], Oberstdorf[2], Toblach[3] und Val di Fiemme[4]) in drei Ländern (Deutschland, Schweiz, Italien) statt. Bei den Männern gewann zum dritten Mal in Folge der Norweger Martin Johnsrud Sundby, der vier der acht Etappen gewann. Bei den Frauen siegte die Norwegerin Therese Johaug. Sie gewann drei der insgesamt acht Etappen und holte nach 2013/14 ihren zweiten Tourgesamtsieg.

Austragungsorte und RennenBearbeiten

Ort Datum Renntyp Strecke Frauen Strecke Männer
Schweiz  Lenzerheide
1. Januar Sprint, Freistil 1,4 km 1,4 km
2. Januar Massenstartrennen, klassisch 15 km 30 km
3. Januar Verfolgungsrennen, Freistil (Handicapstart) 5 km 10 km
Deutschland  Oberstdorf 5. Januar Sprint, klassisch 1,2 km 1,5 km
6. Januar Massenstartrennen, klassisch 10 km 15 km
Italien  Toblach 8. Januar Einzelrennen, Freistil 5 km 10 km
Italien  Val di Fiemme 9. Januar Massenstartrennen, klassisch 10 km 15 km
10. Januar Bergverfolgung, Freistil (Handicapstart) 9 km 9 km

ErgebnisseBearbeiten

GesamtwertungBearbeiten

Endstand nach 8 Etappen

Frauen[5]
Platz Name Zeit
01 Norwegen  Therese Johaug 2:40:34,8 h
02 Norwegen  Ingvild Flugstad Østberg 2:42:55,7 h
03 Norwegen  Heidi Weng 2:43:48,7 h
04 Schweden  Charlotte Kalla 2:48:20,2 h
05 Finnland  Kerttu Niskanen 2:48:26,8 h
06 Norwegen  Ragnhild Haga 2:49:04,5 h
07 Finnland  Anne Kyllönen 2:49:21,0 h
08 Finnland  Krista Pärmäkoski 2:49:48,7 h
09 Finnland  Laura Mononen 2:51:27,9 h
10 Vereinigte Staaten  Jessica Diggins 2:51:55,2 h
Männer[6]
Platz Name Zeit
01 Norwegen  Martin Johnsrud Sundby 3:47:18,2 h
02 Norwegen  Finn Hågen Krogh 3:50:33,7 h
03 Russland  Sergei Ustjugow 3:51:02,0 h
04 Norwegen  Petter Northug 3:51:53,8 h
05 Kasachstan  Alexei Poltoranin 3:51:56,5 h
06 Norwegen  Sjur Røthe 3:52:16,3 h
07 Norwegen  Didrik Tønseth 3:53:02,6 h
08 Norwegen  Niklas Dyrhaug 3:53:10,0 h
09 Italien  Francesco De Fabiani 3:53:44,4 h
10 Norwegen  Emil Iversen 3:53:51,6 h

Lenzerheide, 1. Januar 2016 (Sprint)Bearbeiten

Frauen[7]
Platz Name Bonussekunden
01 Norwegen  Maiken Caspersen Falla 60
02 Schweden  Ida Ingemarsdotter 56
03 Norwegen  Ingvild Flugstad Østberg 52
04 Vereinigte Staaten  Sophie Caldwell 48
05 Norwegen  Astrid Uhrenholdt Jacobsen 44
06 Schweden  Stina Nilsson 42
07 Vereinigte Staaten  Sadie Bjornsen 40
08 Vereinigte Staaten  Jessica Diggins 38
09 Deutschland  Hanna Kolb 36
10 Slowenien  Vesna Fabjan 34
Männer[8]
Platz Name Bonussekunden
01 Italien  Federico Pellegrino 60
02 Russland  Sergei Ustjugow 56
03 Norwegen  Finn Hågen Krogh 52
04 Norwegen  Martin Johnsrud Sundby 48
05 Schweden  Emil Jönsson 44
06 Schweiz  Dario Cologna 42
07 Norwegen  Petter Northug 40
08 Frankreich  Renaud Jay 38
09 Deutschland  Sebastian Eisenlauer 36
10 Norwegen  Didrik Tønseth 34

Lenzerheide, 2. Januar 2016 (Distanzrennen)Bearbeiten

Frauen[9]
Platz Name Zeit BS
01 Norwegen  Therese Johaug 41:26,4 min 15
02 Norwegen  Ingvild Flugstad Østberg 42:04,3 min 10
03 Norwegen  Heidi Weng 42:42,6 min 5
04 Finnland  Anne Kyllönen 42:59,1 min
05 Finnland  Kerttu Niskanen 42:59,3 min
06 Schweden  Charlotte Kalla 43:00,0 min
07 Finnland  Laura Mononen 43:45,7 min
08 Osterreich  Teresa Stadlober 43:48,0 min
09 Norwegen  Ragnhild Haga 43:50,3 min
10 Finnland  Krista Pärmäkoski 43:57,1 min
Männer[10]
Platz Name Zeit BS
01 Norwegen  Martin Johnsrud Sundby 1:14:48,3 h 15
02 Norwegen  Petter Northug 1:15:22,9 h 10
03 Norwegen  Didrik Tønseth 1:15:23,4 h 5
04 Norwegen  Sjur Røthe 1:15:23,9 h
05 Kasachstan  Alexei Poltoranin 1:15:25,1 h
06 Russland  Jewgeni Below 1:15:32,0 h
07 Kanada  Alex Harvey 1:15:42,7 h
08 Russland  Sergei Ustjugow 1:15:49,9 h
09 Norwegen  Finn Hågen Krogh 1:16:03,9 h
10 Russland  Alexander Bessmertnych 1:16:10,6 h

Lenzerheide, 3. Januar 2016 (Verfolgungsrennen)Bearbeiten

Frauen[11]
Platz Name Zeit BS
01 Norwegen  Ingvild Flugstad Østberg 13:02,3 min 15
02 Norwegen  Therese Johaug 13:11,6 min 10
03 Norwegen  Heidi Weng 15:05,9 min 5
04 Schweden  Charlotte Kalla 15:33,1 min
05 Finnland  Anne Kyllönen 15:39,5 min
06 Finnland  Kerttu Niskanen 15:44,0 min
07 Finnland  Krista Pärmäkoski 16:30,1 min
08 Vereinigte Staaten  Jessica Diggins 16:30,2 min
09 Vereinigte Staaten  Sadie Bjornsen 16:30,9 min
10 Norwegen  Ragnhild Haga 16:31,6 min
Männer[12]
Platz Name Zeit BS
01 Norwegen  Martin Johnsrud Sundby 21:44,7 min 15
02 Norwegen  Petter Northug 23:09,9 min 10
03 Norwegen  Finn Hågen Krogh 23:34,9 min 5
04 Russland  Sergei Ustjugow 23:34,9 min
05 Norwegen  Sjur Røthe 23:37,6 min
06 Norwegen  Didrik Tønseth 23:39,4 min
07 Kasachstan  Alexei Poltoranin 24:17,0 min
08 Schweiz  Dario Cologna 24:17,6 min
09 Kanada  Alex Harvey 24:19,7 min
10 Russland  Jewgeni Below 24:19,8 min

Oberstdorf, 5. Januar 2016 (Sprint)Bearbeiten

Frauen[13]
Platz Name Bonussekunden
01 Vereinigte Staaten  Sophie Caldwell 60
02 Norwegen  Heidi Weng 56
03 Norwegen  Ingvild Flugstad Østberg 52
04 Schweden  Ida Ingemarsdotter 48
05 Norwegen  Therese Johaug 44
06 Schweden  Stina Nilsson 42
07 Deutschland  Sandra Ringwald 40
08 Norwegen  Ragnhild Haga 38
09 Finnland  Krista Pärmäkoski 36
10 Finnland  Laura Mononen 34
Männer[14]
Platz Name Bonussekunden
01 Norwegen  Emil Iversen 60
02 Russland  Sergei Ustjugow 56
03 Kasachstan  Alexei Poltoranin 52
04 Norwegen  Martin Johnsrud Sundby 48
05 Norwegen  Petter Northug 44
06 Deutschland  Sebastian Eisenlauer 42
07 Schweden  Oskar Svensson 40
08 Finnland  Ristomatti Hakola 38
09 Finnland  Anssi Pentsinen 36
10 Kanada  Len Väljas 34

Oberstdorf, 6. Januar 2016 (Distanzrennen)Bearbeiten

Frauen[15]
Platz Name Zeit BS
01 Norwegen  Therese Johaug 26:37,6 min 15
02 Norwegen  Ingvild Flugstad Østberg 26:47,5 min 10
03 Norwegen  Heidi Weng 26:57,3 min 5
04 Norwegen  Ragnhild Haga 27:49,6 min
05 Finnland  Anne Kyllönen 27:50,3 min
06 Schweden  Ida Ingemarsdotter 27:51,0 min
07 Finnland  Kerttu Niskanen 27:52,6 min
08 Schweden  Charlotte Kalla 28:10,7 min
09 Schweden  Maria Rydqvist 28:11,9 min
10 Deutschland  Denise Herrmann 28:12,5 min
Männer[16]
Platz Name Zeit BS
01 Kasachstan  Alexei Poltoranin 35:35,9 min. 15
02 Schweiz  Dario Cologna 35:36,0 min. 10
03 Italien  Francesco De Fabiani 35:36,5 min. 5
04 Norwegen  Niklas Dyrhaug 35:36,6 min.
05 Norwegen  Didrik Tønseth 35:37,2 min.
06 Russland  Alexander Legkow 35:39,5 min.
07 Finnland  Matti Heikkinen 35:40,0 min.
08 Deutschland  Andreas Katz 35:41,9 min.
09 Norwegen  Petter Northug 35:45,9 min.
10 Russland  Sergei Ustjugow 35:46,8 min.

Toblach, 8. Januar 2016 (Distanzrennen)Bearbeiten

Frauen[17]
Platz Name Zeit BS
01 Vereinigte Staaten  Jessica Diggins 13:15,5 min 15
02 Norwegen  Heidi Weng 13:16,4 min 10
03 Norwegen  Ingvild Flugstad Østberg 13:17,0 min 5
04 Norwegen  Ragnhild Haga 13:23,9 min
05 Norwegen  Therese Johaug 13:25,1 min
06 Finnland  Kerttu Niskanen 13:27,0 min
07 Schweden  Charlotte Kalla 13:27,8 min
08 Deutschland  Denise Herrmann 13:31,2 min
09 Deutschland  Stefanie Böhler 13:36,0 min
10 Osterreich  Teresa Stadlober 13:37,7 min
Männer[18]
Platz Name Zeit BS
01 Norwegen  Finn Hågen Krogh 22:07,8 min 15
02 Norwegen  Martin Johnsrud Sundby 22:11,4 min 10
03 Frankreich  Maurice Manificat 22:22,4 min 5
04 Russland  Sergei Ustjugow 22:23,8 min
05 Norwegen  Hans Christer Holund 22:25,8 min
06 Russland  Jewgeni Below 22:27,0 min
07 Schweiz  Dario Cologna 22:30,1 min
08 Norwegen  Emil Iversen 22:30,9 min
09 Russland  Stanislaw Wolschenzew 22:36,8 min
10 Russland  Alexander Bessmertnych 22:39,1 min

Val di Fiemme, 9. Januar 2016 (Distanzrennen)Bearbeiten

Frauen[19]
Platz Name Zeit BS
01 Norwegen  Heidi Weng 29:16,3 min 15
02 Norwegen  Ingvild Flugstad Østberg 29:17,1 min 10
03 Norwegen  Therese Johaug 29:22,5 min 5
04 Finnland  Krista Pärmäkoski 29:33,7 min
05 Schweden  Charlotte Kalla 30:11,4 min
06 Finnland  Kerttu Niskanen 30:15,3 min
07 Italien  Virginia De Martin Topranin 30:20,1 min
08 Osterreich  Teresa Stadlober 30:23,0 min
09 Vereinigte Staaten  Sadie Bjornsen 30:28,9 min
10 Finnland  Laura Mononen 30:32,3 min
Männer[20]
Platz Name Zeit BS
01 Norwegen  Martin Johnsrud Sundby 39:55,2 min. 15
02 Norwegen  Niklas Dyrhaug 40:02,9 min. 10
03 Kasachstan  Alexei Poltoranin 40:07,8 min. 5
04 Italien  Francesco De Fabiani 40:25,4 min.
05 Norwegen  Finn Hågen Krogh 40:26,1 min.
06 Norwegen  Emil Iversen 40:26,2 min.
07 Kanada  Alex Harvey 40:26,5 min.
08 Norwegen  Didrik Tønseth 40:27,2 min.
09 Tschechien  Martin Jakš 40:28,6 min.
10 Norwegen  Hans Christer Holund 40:28,8 min.

Val di Fiemme, 10. Januar 2016 (Bergverfolgung)Bearbeiten

Frauen[21]
Platz Name Zeit BS
01 Norwegen  Therese Johaug 33:14,8 min
02 Norwegen  Heidi Weng 34:40,7 min
03 Vereinigte Staaten  Elizabeth Stephen 34:44,3 min
04 Norwegen  Ragnhild Haga 34:51,0 min
05 Schweden  Charlotte Kalla 34:52,9 min
06 Finnland  Kerttu Niskanen 34:57,8 min
07 Schweiz  Nathalie von Siebenthal 35:08,1 min
08 Schweden  Maria Rydqvist 35:13,8 min
09 Finnland  Anne Kyllönen 35:30,5 min
10 Deutschland  Stefanie Böhler 35:41,7 min
Männer[22]
Platz Name Zeit BS
01 Norwegen  Martin Johnsrud Sundby 30:47,0 min
02 Frankreich  Robin Duvillard 30:54,2 min
03 Finnland  Matti Heikkinen 30:58,8 min
04 Norwegen  Finn Hågen Krogh 31:01,3 min
05 Russland  Jewgeni Below 31:05,9 min
06 Russland  Alexander Legkow 31:17,6 min
07 Norwegen  Sjur Røthe 31:17,9 min
08 Frankreich  Maurice Manificat 31:18,8 min
09 Rumänien  Paul Constantin Pepene 31:21,5 min
10 Schweiz  Toni Livers 31:25,8 min

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Zeitplan Lenzerheide
  2. Zeitplan Oberstdorf
  3. Zeitplan Toblach (Memento des Originals vom 16. Dezember 2015 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.worldcup-dobbiaco.it
  4. Zeitplan Val di Fiemme
  5. Tour de Ski – Gesamtwertung der Frauen
  6. Tour de Ski – Gesamtwertung der Männer
  7. Tour de Ski – Sprint Freistil der Frauen in Lenzerheide (SUI)
  8. Tour de Ski – Sprint Freistil der Männer in Lenzerheide (SUI)
  9. Tour de Ski – 15 km klassisch der Frauen in Lenzerheide (SUI)
  10. Tour de Ski – 30 km klassisch der Männer in Lenzerheide (SUI)
  11. Tour de Ski – 5 km Freistil der Frauen in Lenzerheide (SUI)
  12. Tour de Ski – 10 km Freistil der Männer in Lenzerheide (SUI)
  13. Tour de Ski – Sprint klassisch der Frauen in Oberstdorf
  14. Tour de Ski – Sprint klassisch der Männer in Oberstdorf
  15. Tour de Ski – 10 km klassisch der Frauen in Oberstdorf
  16. Tour de Ski – 15 km klassisch der Männer in Oberstdorf
  17. Tour de Ski – 5 km Freistil der Frauen in Toblach
  18. Tour de Ski – 10 km Freistil der Männer in Toblach
  19. Tour de Ski – 10 km klassisch der Frauen im Val di Fiemme
  20. Tour de Ski – 15 km klassisch der Männer im Val di Fiemme
  21. Tour de Ski – 9 km Freistil Bergverfolgung der Frauen in Val di Fiemme (ITA)
  22. Tour de Ski – 9 km Freistil Bergverfolgung der Herren in Val di Fiemme (ITA)