Hauptmenü öffnen

Olympische Sommerspiele 1988/Teilnehmer (Australien)

Liste der Teilnehmer aus Australien
Olympische Ringe

AUS

AUS
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
3 6 5

Australien nahm an den Olympischen Sommerspielen 1988 in Seoul, Südkorea mit einer Delegation von 252 Sportlern (180 Männer und 72 Frauen) teil.

Inhaltsverzeichnis

MedaillengewinnerBearbeiten

Teilnehmer nach SportartenBearbeiten

  BasketballBearbeiten

  • Herren
    4. Platz


  • Damen
    4. Platz

  BogenschießenBearbeiten

  BoxenBearbeiten

  FechtenBearbeiten

  FußballBearbeiten

  • Herren
    5. Platz

  GewichthebenBearbeiten

  HockeyBearbeiten

  • Herren
    4. Platz
  • Damen
    Gold  

  JudoBearbeiten

  KanuBearbeiten

  • Peter Foster
    Zweier-Kajak, 500 Meter: Halbfinale
    Zweier-Kajak, 1.000 Meter: Bronze  
  • Kelvin Graham
    Zweier-Kajak, 500 Meter: Halbfinale
    Zweier-Kajak, 1.000 Meter: Bronze  

  LeichtathletikBearbeiten

  • Mark Garner
    200 Meter: Viertelfinale
    4 × 400 Meter: 6. Platz
  • Miles Murphy
    400 Meter: Viertelfinale
    4 × 400 Meter: 6. Platz
  • Andrew Lloyd
    5.000 Meter: Halbfinale
    10.000 Meter: Vorläufe
  • Leigh Miller
    400 Meter Hürden: Vorläufe
    4 × 400 Meter: 6. Platz
  • Simon Baker
    20 Kilometer Gehen: 11. Platz
    50 Kilometer Gehen: 6. Platz
  • Andrew Jachno
    20 Kilometer Gehen: 28. Platz
    50 Kilometer Gehen: 6. Platz
  • Kerry Johnson
    Frauen, 100 Meter: Viertelfinale
    Frauen, 200 Meter: Viertelfinale
  • Jane Flemming
    Frauen, 100 Meter Hürden: Vorläufe
    Frauen, Siebenkampf: 7. Platz

  Moderner FünfkampfBearbeiten

  RadsportBearbeiten

  • Stephen Fairless
    Straßenrennen: ??
    100 Kilometer Mannschaftszeitfahren: 9. Platz
  • Scott Steward
    Straßenrennen: ??
    100 Kilometer Mannschaftszeitfahren: 9. Platz
  • Bruce Keech
    100 Kilometer Mannschaftszeitfahren: 9. Platz
  • Dean Wood
    4.000 Meter Einzelverfolgung: Silber  
    4.000 Meter Mannschaftsverfolgung: Bronze  

  ReitenBearbeiten

  • George Sanna
    Springreiten, Einzel: Finale
    Springreiten, Mannschaft: 10. Platz
  • Rodney Brown
    Springreiten, Einzel: Finale
    Springreiten, Mannschaft: 10. Platz
  • Jeffrey McVean
    Springreiten, Einzel: 53. Platz
    Springreiten, Mannschaft: 10. Platz
  • Andrew Hoy
    Vielseitigkeit, Einzel: 8. Platz
    Vielseitigkeit, Mannschaft: 5. Platz
  • Scott Keach
    Vielseitigkeit, Einzel: 23. Platz
    Vielseitigkeit, Mannschaft: 5. Platz
  • David Green
    Vielseitigkeit, Einzel: 24. Platz
    Vielseitigkeit, Mannschaft: 5. Platz
  • Barry Roycroft
    Vielseitigkeit, Einzel: 25. Platz
    Vielseitigkeit, Mannschaft: 5. Platz

  RingenBearbeiten

  RudernBearbeiten

  SchießenBearbeiten

  • Philip Adams
    Luftpistole: 15. Platz
    Freie Scheibenpistole: 19. Platz
  • Donald Brook
    Kleinkaliber Dreistellungskampf: 40. Platz
    Kleinkaliber liegend: 41. Platz
  • Alan Smith
    Kleinkaliber Dreistellungskampf: 46. Platz
    Kleinkaliber liegend: 11. Platz
  • Valerie Winter
    Frauen, Luftpistole: 25. Platz
    Frauen, Sportpistole: 30. Platz
  • Alison Feast
    Frauen, Luftgewehr: 22. Platz
    Frauen, KK-Sportgewehr Dreistellungskampf: 28. Platz

  SchwimmenBearbeiten

  • Andrew Baildon
    50 Meter Freistil: 8. Platz
    100 Meter Freistil: 6. Platz
    4 × 100 Meter Lagen: 6. Platz
  • Thomas Stachewicz
    50 Meter Freistil: 27. Platz
    100 Meter Freistil: 9. Platz
    200 Meter Freistil: 11. Platz
    4 × 200 Meter Freistil: 4. Platz
  • Duncan Armstrong
    200 Meter Freistil: Gold  
    400 Meter Freistil: Silber  
    4 × 200 Meter Freistil: 4. Platz
  • Ian Brown
    400 Meter Freistil: 13. Platz
    4 × 200 Meter Freistil: 4. Platz
  • Jason Plummer
    1.500 Meter Freistil: 14. Platz
    4 × 200 Meter Freistil: 4. Platz
  • Martin Roberts
    200 Meter Schmetterling: 16. Platz
    4 × 200 Meter Freistil: 4. Platz
  • Carl Wilson
    100 Meter Rücken: 27. Platz
    4 × 100 Meter Lagen: 6. Platz
  • Simon Upton
    100 Meter Rücken: 32. Platz
    200 Meter Rücken: 22. Platz
  • Ian McAdam
    100 Meter Brust: 22. Platz
    200 Meter Brust: 21. Platz
    4 × 100 Meter Lagen: 6. Platz
  • Jonathan Sieben
    100 Meter Schmetterling: 4. Platz
    4 × 100 Meter Lagen: 6. Platz
  • David Wilson
    100 Meter Schmetterling: 20. Platz
    200 Meter Schmetterling: 6. Platz
  • Robert Bruce
    200 Meter Lagen: 6. Platz
    400 Meter Lagen: 11. Platz
  • Karen Van Wirdum
    Frauen, 50 Meter Freistil: 8. Platz
    Frauen, 100 Meter Freistil: 14. Platz
    Frauen, 4 × 100 Meter Lagen: 4. Platz
  • Suzanne Baumer
    Frauen, 100 Meter Freistil: 22. Platz
    Frauen, 200 Meter Freistil: 26. Platz
  • Janelle Elford
    Frauen, 400 Meter Freistil: 5. Platz
    Frauen, 800 Meter Freistil: 6. Platz
  • Karen Lord
    Frauen, 100 Meter Rücken: 17. Platz
    Frauen, 200 Meter Rücken: 14. Platz
  • Lara Hooiveld
    Frauen, 100 Meter Brust: 15. Platz
    Frauen, 200 Meter Brust: 30. Platz
    Frauen, 4 × 100 Meter Lagen: 4. Platz
  • Fiona Alessandri
    Frauen, 100 Meter Schmetterling: 13. Platz
    Frauen, 4 × 100 Meter Lagen: 4. Platz
  • Donna Procter
    Frauen, 200 Meter Schmetterling: 17. Platz
    Frauen, 200 Meter Lagen: 19. Platz
    Frauen, 400 Meter Lagen: 8. Platz
  • Judith Clatworthy
    Frauen, 200 Meter Lagen: 4. Platz
    Frauen, 400 Meter Lagen: 6. Platz

  SegelnBearbeiten

  SynchronschwimmenBearbeiten

  TennisBearbeiten

  TischtennisBearbeiten

  • Kerri Tepper
    Frauen, Einzel: 25. Platz
    Frauen, Doppel: 15. Platz
  • Nadia Bisiach
    Frauen, Einzel: 33. Platz
    Frauen, Doppel: 15. Platz

  TurnenBearbeiten

  • Kenneth Meredith
    Einzelmehrkampf: 80. Platz
    Barren: 80. Platz
    Bodenturnen: 64. Platz
    Pferdsprung: 67. Platz
    Reck: 84. Platz
    Ringe: 73. Platz
    Seitpferd: 74. Platz
  • Monique Allen
    Frauen, Einzelmehrkampf: 65. Platz
    Frauen, Bodenturnen: 52. Platz
    Frauen, Pferdsprung: 51. Platz
    Frauen, Schwebebalken: 55. Platz
    Frauen, Stufenbarren: 77. Platz
  • Leanne Rycroft
    Frauen, Einzelmehrkampf: 75. Platz
    Frauen, Bodenturnen: 79. Platz
    Frauen, Pferdsprung: 79. Platz
    Frauen, Schwebebalken: 70. Platz
    Frauen, Stufenbarren: 55. Platz

  WasserballBearbeiten

  • Herren
    8. Platz

  WasserspringenBearbeiten

  • Graeme Banks
    Kunstspringen: 23. Platz in der Qualifikation
    Turmspringen: 19. Platz in der Qualifikation
  • Julie Kent
    Frauen, Turmspringen: 14. Platz in der Qualifikation

WeblinksBearbeiten