Olympische Sommerspiele 1988/Teilnehmer (Schweden)

Olympiamannschaft von Schweden bei den Olympischen Sommerspielen 1988
Logo Olympiade Seoul 1988.svg

SWE
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
4 7

Schweden nahm an den Olympischen Sommerspielen 1988 in Seoul, Südkorea, mit einer Delegation von 185 Sportlern (148 Männer und 37 Frauen) teil.

MedaillengewinnerBearbeiten

  SilberBearbeiten

Name(n) Sportart Wettkampf
George Cramne Boxen Leichtgewicht
Ragnar Skanåker Schießen Freie Pistole
Anders Holmertz Schwimmen 200 Meter Freistil
Marit Söderström & Birgitta Bengtsson Segeln Frauen, 470er

  BronzeBearbeiten

Name(n) Sportart Wettkampf
Lars Myrberg Boxen Halbweltergewicht
Patrik Sjöberg Leichtathletik Hochsprung
Tomas Johansson Ringen Superschwergewicht, griechisch-römisch
Anders Jarl, Björn Johansson, Jan Karlsson & Michel Lafis Radsport 100 Kilometer Mannschaftszeitfahren
Stefan Edberg Tennis Einzel
Stefan Edberg & Anders Järryd Tennis Doppel
Erik Lindh Tischtennis Einzel

Teilnehmer nach SportartenBearbeiten

  BogenschießenBearbeiten

  BoxenBearbeiten

  FechtenBearbeiten

  • Ola Kajbjer
    Florett, Einzel: 33. Platz
    Florett, Mannschaft: 12. Platz
  • Eric Strand
    Florett, Einzel: 38. Platz
    Florett, Mannschaft: 12. Platz
  • Péter Vánky
    Degen, Einzel: 29. Platz
    Degen, Mannschaft: 8. Platz

  FußballBearbeiten

  • Herrenteam
    5. Platz

  GewichthebenBearbeiten

  HandballBearbeiten

  • Herrenteam
    5. Platz

  JudoBearbeiten

  KanuBearbeiten

  • Karl Sundqvist
    Einer-Kajak, 500 Meter: 5. Platz
    Zweier-Kajak, 500 Meter: Vorläufe
    Vierer-Kajak, 1000 Meter: 8. Platz
  • Agneta Andersson
    Frauen, Einer-Kajak, 500 Meter: 8. Platz
    Frauen, Zweier-Kajak, 500 Meter: 6. Platz
    Frauen, Vierer-Kajak, 500 Meter: 6. Platz
  • Anna Olsson
    Frauen, Zweier-Kajak, 500 Meter: 6. Platz
    Frauen, Vierer-Kajak, 500 Meter: 6. Platz

  LeichtathletikBearbeiten

  • Jan Staaf
    20 Kilometer Gehen: 30. Platz
    50 Kilometer Gehen: DNF

  Moderner FünfkampfBearbeiten

  RadsportBearbeiten

  • Michel Lafis
    Straßenrennen, Einzel: 43. Platz
    100 Kilometer Mannschaftzeitfahren: Bronze  
  • Anders Jarl
    Straßenrennen, Einzel: 57. Platz
    100 Kilometer Mannschaftzeitfahren: Bronze  

  ReitenBearbeiten

  • Ulla Håkansson
    Dressurreiten, Einzel: 25. Platz
    Dressurreiten, Mannschaft: 11. Platz
  • Louise Nathhorst
    Dressurreiten, Einzel: 30. Platz
    Dressurreiten, Mannschaft: 11. Platz
  • Lars Andersson
    Dressurreiten, Einzel: 31. Platz
    Dressurreiten, Mannschaft: 11. Platz
  • Eva Lindsten
    Dressurreiten, Einzel: 47. Platz
    Dressurreiten, Mannschaft: 11. Platz

  RingenBearbeiten

  RudernBearbeiten

  SchießenBearbeiten

  • Per Hansson
    Luftgewehr: 31. Platz
    Kleinkaliber, Dreistellungskampf: 45. Platz
    Kleinkaliber, liegend: 11. Platz
  • Stefan Lövbom
    Kleinkaliber, Dreistellungskampf: 18. Platz
    Kleinkaliber, liegend: 11. Platz
  • Carina Jansson
    Frauen, Luftgewehr: 22. Platz
    Frauen, Kleinkaliber, Dreistellungskampf: 33. Platz
  • Anita Karlsson
    Frauen, Luftgewehr: 33. Platz
    Frauen, Kleinkaliber, Dreistellungskampf: 8. Platz

  SchwimmenBearbeiten

  • Göran Titus
    50 Meter Freistil: 9. Platz
    4 × 100 Meter Freistil: 5. Platz
  • Per Johansson
    50 Meter Freistil: 10. Platz
    100 Meter Freistil: 7. Platz
    4 × 100 Meter Freistil: 5. Platz
  • Tommy Werner
    100 Meter Freistil: 7. Platz
    200 Meter Freistil: 21. Platz
    4 × 100 Meter Freistil: 5. Platz
    4 × 200 Meter Freistil: 6. Platz
  • Anders Holmertz
    200 Meter Freistil: Silber  
    400 Meter Freistil: 8. Platz
    4 × 200 Meter Freistil: 6. Platz
  • Henrik Jangvall
    400 Meter Freistil: 21. Platz
    4 × 200 Meter Freistil: 6. Platz
  • Christer Wallin
    4 × 200 Meter Freistil: 6. Platz
    200 Meter Schmetterling: 26. Platz
  • Karin Furuhed
    Frauen, 50 Meter Freistil: 24. Platz
    Frauen, 100 Meter Freistil: 27. Platz
    Frauen, 4 × 100 Meter Freistil: 9. Platz
  • Eva Nyberg
    Frauen, 50 Meter Freistil: 21. Platz
    Frauen, 4 × 100 Meter Freistil: 9. Platz
    Frauen, 4 × 100 Meter Lagen: 11. Platz
  • Suzanne Nilsson
    Frauen, 200 Meter Freistil: 18. Platz
    Frauen, 4 × 100 Meter Freistil: 9. Platz
  • Agneta Eriksson
    Frauen, 4 × 100 Meter Freistil: 9. Platz
    Frauen, 100 Meter Schmetterling: 22. Platz
    Frauen, 4 × 100 Meter Lagen: 11. Platz
  • Johanna Larsson
    Frauen, 100 Meter Rücken: 22. Platz
    Frauen, 200 Meter Rücken: Finale
    Frauen, 4 × 100 Meter Lagen: 11. Platz
  • Anette Philipsson
    Frauen, 200 Meter Lagen: 12. Platz
    Frauen, 400 Meter Lagen: 12. Platz

  SegelnBearbeiten

  SynchronschwimmenBearbeiten

  TennisBearbeiten

  TischtennisBearbeiten

  TurnenBearbeiten

  • Johan Jonasson
    Einzelmehrkampf: 30. Platz
    Barren: 77. Platz in der Qualifikation
    Bodenturnen: 48. Platz in der Qualifikation
    Pferdsprung: 60. Platz in der Qualifikation
    Reck: 38. Platz in der Qualifikation
    Ringe: 26. Platz in der Qualifikation
    Seitpferd: 40. Platz in der Qualifikation

  VolleyballBearbeiten

  • Herrenteam
    7. Platz

  WasserspringenBearbeiten

WeblinksBearbeiten