Hauptmenü öffnen

Olympische Winterspiele 2006/Teilnehmer (Australien)

Liste der Teilnehmer aus Australien
Olympische Winterspiele 2006 logo.svg
Olympische Ringe

AUS

AUS
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
1 1

Australien nahm an den Olympischen Winterspielen 2006 im italienischen Turin mit einer Delegation von 40 Athleten teil. Damit wurde der alte Rekord von 31 Teilnehmern bei den Olympischen Winterspielen 1960 gebrochen.

Inhaltsverzeichnis

FlaggenträgerBearbeiten

Die Freestylerin Alisa Camplin trug die Flagge Australiens während der Eröffnungsfeier, bei der Schlussfeier wurde sie vom Goldmedaillengewinner Dale Begg-Smith getragen.

Siehe auch → Liste der Flaggenträger der australischen Mannschaften bei Olympischen Spielen

MedaillengewinnerBearbeiten

  GoldBearbeiten

Name Sportart Wettkampf
Dale Begg-Smith Freestyle-Skiing Buckelpiste

  BronzeBearbeiten

Name Sportart Wettkampf
Alisa Camplin Freestyle-Skiing Springen

Teilnehmer nach SportartenBearbeiten

  BiathlonBearbeiten

  • Cameron Morton
    20 km Einzel Männer: 83. - 1:07:03,7 h (7 Schießfehler)
    10 km Sprint Männer: 82. - 32:07,4 min (4 Schießfehler)

  BobBearbeiten

Zweierbob Männer Zweierbob Frauen

  EiskunstlaufBearbeiten

  • Joanne Carter
    25. - 40,86 Pkt. (nach dem Kurzprogramm ausgeschieden)

  FreestyleBearbeiten

Herren

Damen

  RennrodelnBearbeiten

  ShorttrackBearbeiten

  • Alex McEwan
    500 m, Herren: im Vorlauf ausgeschieden
    5000 m Staffel, Herren: B-Finale und insgesamt 6. Platz
  • Mark McNee
    1000 m, Herren: im Vorlauf ausgeschieden
    1500 m, Herren: im Vorlauf ausgeschieden
    5000 m Staffel, Herren: B-Finale und insgesamt 6. Platz
  • Lachlan Hay
    5000 m Staffel, Herren: B-Finale und insgesamt 6. Platz
  • Stephen Lee
    5000 m Staffel, Herren: B-Finale und insgesamt 6. Platz
  • Elliott Shriane
    5000 m Staffel, Herren: B-Finale und insgesamt 6. Platz
  • Emily Rosemond
    1000 m, Frauen: im Viertelfinale ausgeschieden
    1500 m, Frauen: im Vorlauf ausgeschieden

  SkeletonBearbeiten

  Ski alpinBearbeiten

  • Craig Branch
    Abfahrt, Männer: 32. Platz – 1:52,55 min.
  • Jonathon Brauer
    Alpine Kombination, Männer: ausgeschieden in der Abfahrt
  • Bradley Wall
    Riesenslalom, Männer: ausgeschieden im 1. Lauf
  • AJ Bear
    Super-G, Männer: ausgeschieden

  Ski nordischBearbeiten

  SnowboardBearbeiten

Boardercross Halfpipe Riesenslalom

WeblinksBearbeiten