Olympische Sommerspiele 1988/Teilnehmer (Kanada)

Olympiamannschaft von Kanada bei den Olympischen Sommerspielen 1988
Logo Olympiade Seoul 1988.svg
Olympische Ringe

CAN

CAN
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
3 2 5

Kanada nahm an den Olympischen Sommerspielen 1988 in Seoul, Südkorea, mit einer Delegation von 328 Sportlern (223 Männer und 105 Frauen) teil.

MedaillengewinnerBearbeiten

  GoldBearbeiten

Name(n) Sportart Wettkampf
Lennox Lewis Boxen Superschwergewicht
Carolyn Waldo Synchronschwimmen Einzel
Carolyn Waldo & Michelle Cameron Synchronschwimmen Duett

  SilberBearbeiten

Name(n) Sportart Wettkampf
Egerton Marcus Boxen Mittelgewicht
Mark Tewksbury, Victor Davis, Thomas Ponting & Donald Goss Schwimmen 4 × 100 Meter Lagen

  BronzeBearbeiten

Name(n) Sportart Wettkampf
Raymond Downey Boxen Halbmittelgewicht
Dave Steen Leichtathletik Zehnkampf
Cynthia Ishoy, Ashley Nicoll, Eva Maria Pracht & Gina Smith Reiten Dressurreiten, Mannschaft
Lori Melien, Allison Higson, Jane Kerr, Andrea Nugent, Keltie Duggan & Patricia Noall Schwimmen Frauen, 4 × 100 Meter Lagen
Frank McLaughlin & John Millen Segeln Flying Dutchman

Teilnehmer nach SportartenBearbeiten

  BasketballBearbeiten

  • Herrenteam
    6. Platz

  BogenschießenBearbeiten

  BoxenBearbeiten

  FechtenBearbeiten

  • Luc Rocheleau
    Florett, Einzel: 21. Platz
    Florett, Mannschaft: 11. Platz
  • Stephen Angers
    Florett, Einzel: 48. Platz
    Florett, Mannschaft: 11. Platz
  • Alain Côté
    Degen, Einzel: 61. Platz
    Degen, Mannschaft: 12. Platz
    Degen, Mannschaft: 12. Platz
  • Wulfe Balk
    Säbel, Einzel: 28. Platz
    Säbel, Mannschaft: 9. Platz
  • Madeleine Philion
    Frauen, Florett, Einzel: 19. Platz
    Frauen, Florett, Mannschaft: 9. Platz
  • Jacynthe Poirier
    Frauen, Florett, Mannschaft: 9. Platz
    Frauen, Florett, Einzel: 31. Platz
  • Thalie Tremblay
    Frauen, Florett, Mannschaft: 9. Platz
    Frauen, Florett, Einzel: 34. Platz

  GewichthebenBearbeiten

  HockeyBearbeiten

  • Herrenteam
    11. Platz
  • Frauenteam
    6. Platz

  JudoBearbeiten

  KanuBearbeiten

  • Renn Crichlow
    Einer-Kajak, 500 Meter: Halbfinale
    Vierer-Kajak, 1000 Meter: Halbfinale
  • Don Brien
    Zweier-Kajak, 1000 Meter: Halbfinale
    Vierer-Kajak, 1000 Meter: Halbfinale
  • Colin Shaw
    Zweier-Kajak, 1000 Meter: Halbfinale
    Vierer-Kajak, 1000 Meter: Halbfinale
  • Larry Cain
    Einer-Canadier, 500 Meter: Halbfinale
    Einer-Canadier, 1000 Meter: 4. Platz
  • David Frost
    Zweier-Canadier, 500 Meter: Halbfinale
    Zweier-Canadier, 1000 Meter: Halbfinale
  • Eric Smith
    Zweier-Canadier, 500 Meter: Halbfinale
    Zweier-Canadier, 1000 Meter: Halbfinale
  • Caroline Brunet
    Frauen, Einer-Kajak, 500 Meter: Halbfinale
    Frauen, Vierer-Kajak, 500 Meter: Halbfinale
  • Barbara Olmsted
    Frauen, Zweier-Kajak, 500 Meter: 8. Platz
    Frauen, Vierer-Kajak, 500 Meter: Halbfinale
  • Sheila Taylor
    Frauen, Zweier-Kajak, 500 Meter: 8. Platz
    Frauen, Vierer-Kajak, 500 Meter: Halbfinale

  LeichtathletikBearbeiten

  • Paul Osland
    800 Meter: Viertelfinale
    4 × 400 Meter: Halbfinale
  • John Graham
    400 Meter Hürden: Halbfinale
    4 × 400 Meter: Halbfinale
  • Milt Ottey
    Hochsprung: 17. Platz in der Qualifikation
  • Paul Just
    Stabhochsprung: 17. Platz in der Qualifikation
  • Ian James
    Weitsprung: 25. Platz in der Qualifikation
  • Angela Bailey
    Frauen, 100 Meter: Viertelfinale
    Frauen, 4 × 100 Meter: Halbfinale
  • Angella Issajenko
    Frauen, 100 Meter: Viertelfinale
    Frauen, 4 × 100 Meter: Halbfinale
  • Julie Baumann
    Frauen, 100 Meter: Viertelfinale
    Frauen, 100 Meter Hürden: 6. Platz
  • Charmaine Crooks
    Frauen, 400 Meter: Halbfinale
    Frauen, 4 × 400 Meter: DNF im Finale
  • Debbie Bowker
    Frauen, 1500 Meter: 12. Platz
    Frauen, 3000 Meter: 15. Platz
  • Angela Chalmers
    Frauen, 1500 Meter: Vorläufe
    Frauen, 3000 Meter: 14. Platz
  • Tracy Smith
    Frauen, Weitsprung: In der Qualifikation ausgeschieden

  Moderner FünfkampfBearbeiten

  RadsportBearbeiten

  • Yvan Waddell
    Straßenrennen, Einzel: 29. Platz
    100 Kilometer Mannschaftszeitfahren: 13. Platz
  • Brian Walton
    Straßenrennen, Einzel: 33. Platz
    100 Kilometer Mannschaftszeitfahren: 13. Platz
  • Curt Harnett
    Sprint: 4. Runde
    1000 Meter Einzelzeitfahren: 11. Platz
  • Sara Neil
    Frauen, Straßenrennen, Einzel: 39. Platz

  ReitenBearbeiten

  • Cynthia Ishoy
    Dressurreiten, Einzel: 4. Platz
    Dressurreiten, Mannschaft: Bronze  
  • Gina Smith
    Dressurreiten, Einzel: 12. Platz
    Dressurreiten, Mannschaft: Bronze  
  • Ashley Nicoll
    Dressurreiten, Einzel: 16. Platz
    Dressurreiten, Mannschaft: Bronze  
  • Ian Millar
    Springreiten, Einzel: 15. Platz
    Springreiten, Mannschaft: 4. Platz
  • Lisa Carlsen
    Springreiten, Einzel: Finale
    Springreiten, Mannschaft: 4. Platz
  • John Anderson
    Springreiten, Einzel: 49. Platz in der Qualifikation
    Springreiten, Mannschaft: 4. Platz
  • Jo Tudor
    Vielseitigkeitsreiten, Einzel: DNF

  Rhythmische SportgymnastikBearbeiten

  RingenBearbeiten

  • Doug Yeats
    Leichtgewicht, griechisch-römisch: Gruppenphase
  • Doug Cox
    Halbschwergewicht, griechisch-römisch: Gruppenphase
    Halbschwergewicht, Freistil: Gruppenphase
  • Daniel Payne
    Superschwergewicht, griechisch-römisch: Gruppenphase
    Superschwergewicht, Freistil: 6. Platz

  RudernBearbeiten

  • Gordon Henry
    Einer: Viertelfinale
    Vierer ohne Steuermann: 11. Platz

  SchießenBearbeiten

  • Mart Klepp
    Luftgewehr: 14. Platz
    Kleinkaliber, Dreistellungskampf: 36. Platz
  • David Lee
    Kleinkaliber, laufende Scheibe: 21. Platz
  • Sharon Bowes
    Frauen, Luftgewehr: 7. Platz
    Frauen, Kleinkaliber, Dreistellungskampf: 5. Platz

  SchwimmenBearbeiten

  • Mark Andrews
    50 Meter Freistil: 15. Platz
    4 × 100 Meter Freistil: 9. Platz
  • Donald Goss
    100 Meter Freistil: 10. Platz
    4 × 100 Meter Freistil: 9. Platz
    4 × 400 Meter Freistil: 8. Platz
    4 × 100 Meter Lagen: Silber  
  • Vlastimil Cerny
    4 × 100 Meter Freistil: 9. Platz
    100 Meter Schmetterling: 12. Platz
  • Darren Ward
    4 × 400 Meter Freistil: 8. Platz
    200 Meter Lagen: 21. Platz
  • Mark Tewksbury
    100 Meter Rücken: 5. Platz
    200 Meter Rücken: 12. Platz
    4 × 100 Meter Lagen: Silber  
  • Sean Murphy
    100 Meter Rücken: 8. Platz
    200 Meter Rücken: 18. Platz
  • Victor Davis
    100 Meter Brust: 4. Platz
    4 × 100 Meter Lagen: Silber  
  • Cam Grant
    100 Meter Brust: 31. Platz
    200 Meter Brust: 14. Platz
  • Tom Ponting
    100 Meter Schmetterling: 7. Platz
    200 Meter Schmetterling: 4. Platz
    4 × 100 Meter Lagen: Silber  
  • Jon Kelly
    200 Meter Schmetterling: 7. Platz
    400 Meter Lagen: 12. Platz
  • Kristin Topham
    Frauen, 50 Meter Freistil: 12. Platz
    Frauen, 4 × 100 Meter Freistil: 6. Platz
  • Andrea Nugent
    Frauen, 50 Meter Freistil: 19. Platz
    Frauen, 100 Meter Freistil: 17. Platz
    Frauen, 4 × 100 Meter Freistil: 6. Platz
    Frauen, 100 Meter Schmetterling: 23. Platz
    Frauen, 4 × 100 Meter Lagen: Bronze  
  • Jane Kerr
    Frauen, 100 Meter Freistil: 20. Platz
    Frauen, 200 Meter Freistil: 28. Platz
    Frauen, 4 × 100 Meter Freistil: 6. Platz
    Frauen, 100 Meter Schmetterling: 20. Platz
    Frauen, 4 × 100 Meter Lagen: Bronze  
  • Patricia Noall
    Frauen, 200 Meter Freistil: 9. Platz
    Frauen, 400 Meter Freistil: 13. Platz
    Frauen, 4 × 100 Meter Freistil: 6. Platz
    Frauen, 4 × 100 Meter Lagen: Bronze  
  • Kathy Bald
    Frauen, 4 × 100 Meter Freistil: 6. Platz
  • Allison Higson
    Frauen, 4 × 100 Meter Freistil: 6. Platz
    Frauen, 100 Meter Brust: 4. Platz
    Frauen, 200 Meter Brust: 7. Platz
    Frauen, 200 Meter Lagen: 17. Platz
    Frauen, 4 × 100 Meter Lagen: Bronze  
  • Lori Melien
    Frauen, 100 Meter Rücken: 12. Platz
    Frauen, 200 Meter Rücken: 19. Platz
    Frauen, 4 × 100 Meter Lagen: Bronze  
  • Keltie Duggan
    Frauen, 100 Meter Brust: 10. Platz
    Frauen, 4 × 100 Meter Lagen: Bronze  

  SegelnBearbeiten

  SynchronschwimmenBearbeiten

  TennisBearbeiten

  TischtennisBearbeiten

  • Joe Ng
    Einzel: 41. Platz
    Doppel: 13. Platz

  TurnenBearbeiten

  • Curtis Hibbert
    Einzelmehrkampf: 22. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 9. Platz
    Barren: 6. Platz
    Bodenturnen: 8. Platz
    Pferdsprung: 18. Platz in der Qualifikation
    Reck: 7. Platz
    Ringe: 34. Platz in der Qualifikation
    Seitpferd: 72. Platz in der Qualifikation
  • Brad Peters
    Einzelmehrkampf: 26. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 9. Platz
    Barren: 39. Platz in der Qualifikation
    Bodenturnen: 39. Platz in der Qualifikation
    Pferdsprung: 50. Platz in der Qualifikation
    Reck: 24. Platz in der Qualifikation
    Ringe: 48. Platz in der Qualifikation
    Seitpferd: 28. Platz in der Qualifikation
  • Lorne Bobkin
    Einzelmehrkampf: 56. Platz in der Qualifikation
    Mannschaftsmehrkampf: 9. Platz
    Barren: 50. Platz in der Qualifikation
    Bodenturnen: 25. Platz in der Qualifikation
    Pferdsprung: 26. Platz in der Qualifikation
    Reck: 68. Platz in der Qualifikation
    Ringe: 79. Platz in der Qualifikation
    Seitpferd: 51. Platz in der Qualifikation
  • James Rozon
    Einzelmehrkampf: 65. Platz in der Qualifikation
    Mannschaftsmehrkampf: 9. Platz
    Barren: 67. Platz in der Qualifikation
    Bodenturnen: 72. Platz in der Qualifikation
    Pferdsprung: 42. Platz in der Qualifikation
    Reck: 47. Platz in der Qualifikation
    Ringe: 73. Platz in der Qualifikation
    Seitpferd: 66. Platz in der Qualifikation
  • Alan Nolet
    Einzelmehrkampf: 65. Platz in der Qualifikation
    Mannschaftsmehrkampf: 9. Platz
    Barren: 82. Platz in der Qualifikation
    Bodenturnen: 64. Platz in der Qualifikation
    Pferdsprung: 58. Platz in der Qualifikation
    Reck: 38. Platz in der Qualifikation
    Ringe: 67. Platz in der Qualifikation
    Seitpferd: 46. Platz in der Qualifikation
  • Philippe Chartrand
    Einzelmehrkampf: 86. Platz in der Qualifikation
    Mannschaftsmehrkampf: 9. Platz
    Barren: 25. Platz in der Qualifikation
    Bodenturnen: 88. Platz in der Qualifikation
    Pferdsprung: 84. Platz in der Qualifikation
    Reck: 15. Platz in der Qualifikation
    Ringe: 39. Platz in der Qualifikation
    Seitpferd: 59. Platz in der Qualifikation
  • Monica Covacci
    Frauen, Einzelmehrkampf: 22. Platz
    Frauen, Mannschaftsmehrkampf: 11. Platz
    Frauen, Bodenturnen: 34. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Pferdsprung: 41. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Schwebebalken: 43. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Stufenbarren: 72. Platz in der Qualifikation
  • Janine Rankin
    Frauen, Einzelmehrkampf: 31. Platz
    Frauen, Mannschaftsmehrkampf: 11. Platz
    Frauen, Bodenturnen: 31. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Pferdsprung: 43. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Schwebebalken: 63. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Stufenbarren: 28. Platz in der Qualifikation
  • Lori Strong
    Frauen, Einzelmehrkampf: 36. Platz
    Frauen, Mannschaftsmehrkampf: 11. Platz
    Frauen, Bodenturnen: 52. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Pferdsprung: 33. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Schwebebalken: 41. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Stufenbarren: 19. Platz in der Qualifikation
  • Larissa Lowing
    Frauen, Einzelmehrkampf: 57. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Mannschaftsmehrkampf: 11. Platz
    Frauen, Bodenturnen: 63. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Pferdsprung: 51. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Schwebebalken: 68. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Stufenbarren: 38. Platz in der Qualifikation
  • Cathy Giancaspro
    Frauen, Einzelmehrkampf: 74. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Mannschaftsmehrkampf: 11. Platz
    Frauen, Bodenturnen: 49. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Pferdsprung: 65. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Schwebebalken: 79. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Stufenbarren: 73. Platz in der Qualifikation
  • Christina McDonald
    Frauen, Einzelmehrkampf: 77. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Mannschaftsmehrkampf: 11. Platz
    Frauen, Bodenturnen: 69. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Pferdsprung: 84. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Schwebebalken: 77. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Stufenbarren: 51. Platz in der Qualifikation

  WasserspringenBearbeiten

  • David Bédard
    Kunstspringen: 20. Platz in der Qualifikation
    Turmspringen: 11. Platz
  • Debbie Fuller
    Frauen, Kunstspringen: 9. Platz
    Frauen, Turmspringen: 10. Platz
  • Wendy Fuller
    Frauen, Turmspringen: 13. Platz in der Qualifikation

WeblinksBearbeiten