Hauptmenü öffnen

Landtagswahlkreis Köln V

Landtagswahlkreis in Nordrhein-Westfalen, Deutschland

Der Landtagswahlkreis Köln V ist ein Landtagswahlkreis in Köln in Nordrhein-Westfalen. Er umfasst den Stadtbezirk Porz sowie vom Stadtbezirk Kalk die Stadtteile Merheim, Brück und Rath/Heumar.

Wahlkreis 17: Köln V
Landtagswahlkreis-köln-V.svg
Staat Deutschland
Bundesland Nordrhein-Westfalen
Wahlkreisnummer 17
Wahlberechtigte 99.720
Wahlbeteiligung 62,36 %
Wahldatum 14. Mai 2017
Wahlkreisabgeordneter
Name
Foto des Abgeordneten
Partei CDU
Stimmanteil 36,13 %

Der Wahlkreis wurde zur Landtagswahl 2005 neu gebildet. Zuvor umfasste der Wahlkreis Köln V den Stadtbezirk Chorweiler und den Stadtbezirk Nippes ohne die Stadtteile Nippes und Bilderstöckchen, was dem heutigen Landtagswahlkreis Köln IV entspricht. Porz bildete den Wahlkreis Köln VI, Kalk den Wahlkreis Köln VII.[1]

Landtagswahl 2017Bearbeiten

Bei der Landtagswahl am 14. Mai 2017 waren 99.720 Einwohner. Die Wahlbeteiligung lag bei 62,36 %[2]. Das endgültige Ergebnis lautet:

Direktkandidat Partei Erststimmen in % Zweitstimmen in %
Jochen Ott SPD 35,51 29,65
Florian Braun CDU 36,13 31,17
Jörg Hancke GRÜNE 5,55 7,08
Christian Nüsser FDP 7,25 12,96
Prince Sankanu PIRATEN 1,19 0,94
Dieter Wolf LINKE 5,02 5,42
Rüdiger-René Keune ÖDP 0,61 0,35
Wilhelm Geraedts AfD 7,55 8,39
Martin Baedorf Einzelbewerber 1,19
Übrige 3,95

Neben dem Wahlkreisabgeordneten Florian Braun, der das Direktmandat für die CDU nach sieben Jahren zurückerobern konnte, wurde der bisherige Wahlkreisabgeordnete Jochen Ott über die Landesliste der SPD in den Landtag gewählt.

Landtagswahl 2012Bearbeiten

Wahlberechtigt waren 99.377 Einwohner. Die Wahlbeteiligung lag bei 56,9 %[3]

Direktkandidat Partei Erststimmen in % Zweitstimmen in %
Julius Knappertsbusch CDU 28,4 22,7
Jochen Ott SPD 43,8 38,7
Kirsten Jahn GRÜNE 10,8 13,2
Yvonne Gebauer FDP 5,3 9,3
Uschi Röhrig LINKE 2,9 2,9
Sebastian Wieloch PIRATEN 8,7 8,0

Landtagswahl 2010Bearbeiten

Wahlberechtigt waren 97.904 Einwohner. Die Wahlbeteiligung lag bei 57,3 %[4]

Direktkandidat Partei Erststimmen in % Zweitstimmen in %
Jochen Ott SPD 38,7 33,4
Jürgen Hollstein CDU 36,1 31,8
Ciler Firtina GRÜNE 11,0 13,8
Frank Emonds LINKE 5,6 6,1
Yvonne Gebauer FDP 4,6 6,9
Regina Wilden Pro NRW 3,4 3,3
Heinz Götten BüSo 0,5 0,1
- Sonstige - 4,6

Landtagswahl 2005Bearbeiten

Wahlberechtigt waren 95.422 Einwohner. Die Wahlbeteiligung lag bei 59,7 %[5]

Direktkandidat Partei Stimmen in %
Jürgen Hollstein CDU 42,6
Jochen Ott SPD 37,1
Angela Behring GRÜNE 7,0
Jan Krawitz FDP 6,8
Heiko Kambach GRAUE 1,7
Gisela Stahlhofen WASG 1,6
Andreas Klein NPD 1,2
Wolfgang Lindweiler PDS 1,0
Thomas Eshold REP 0,8
Horst Stemmer BüSo 0,2

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Einteilung der Wahlkreise. Landtag NRW. Abgerufen am 1. Dezember 2012.
  2. http://wahlen.stadt-koeln.de/prod/LTW2017/05315000/html5/Landtagswahl_NRW_37_Wahlkreis_17_Koeln_V_Zweitstimmen.html@1@2Vorlage:Toter Link/wahlen.stadt-koeln.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  3. Ergebnisse der Landtagswahl 2012 (Memento des Originals vom 17. Dezember 2015 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/alt.wahlergebnisse.nrw.de, abgerufen am 1. Dezember 2012.
  4. Ergebnisse der Landtagswahl 2010 (Memento des Originals vom 17. Dezember 2015 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/alt.wahlergebnisse.nrw.de, abgerufen am 1. Dezember 2012.
  5. Ergebnisse der Landtagswahl 2005, abgerufen am 1. Dezember 2012.

WeblinksBearbeiten