Hauptmenü öffnen

Landtagswahlkreis Mettmann II

Landtagswahlkreis in Nordrhein-Westfalen, Deutschland

Der Landtagswahlkreis Mettmann II (Organisationsziffer 37) ist einer von derzeit 128 Wahlkreisen in Nordrhein-Westfalen, die jeweils einen mit der einfachen Mehrheit direkt gewählten Abgeordneten in den Landtag entsenden.

Wahlkreis 37: Mettmann II
Staat Deutschland
Bundesland Nordrhein-Westfalen
Region Düsseldorf
Wahlkreisnummer 37
Wahlberechtigte 91.419
Wahlbeteiligung 69,0 % (63.090 Wähler)
Wahldatum 14. Mai 2017
Wahlkreisabgeordneter
Name
Foto des Abgeordneten
Partei CDU
Stimmanteil 39,0 %

Zum Wahlkreis 37 Mettmann II gehören die kreisangehörigen Städte Erkrath und Haan sowie einige Wahlbezirke von Hilden und Mettmann im Kreis Mettmann.[1] Die Teilung von Hilden erfolgte erstmals zur Landtagswahl 2000, zuvor gehörte die Stadt noch komplett zu Mettmann I. Mettmann wurde 2005 erstmals geteilt, der andere Teil wurde an Mettmann IV abgegeben.

Landtagswahl 2017Bearbeiten

Wahlberechtigt zur Landtagswahl 2017 waren 91.419 Einwohner des Wahlkreises. Die Wahlbeteiligung lag bei 69,0 %.[2]

Direktkandidat Erststimmen
in %
Partei Zweitstimmen
in %
Manfred Krick 31,6 SPD 28,0
Christian Untrieser 39,0 CDU 33,5
Peter Knitsch 7,1 GRÜNE 6,3
Dirk Wedel 10,7 FDP 16,2
Inge Niewerth 1,5 PIRATEN 0,8
Michaele Gincel-Reinhardt 4,1 DIE LINKE 4,1
- NPD 0,3
- Die PARTEI 0,5
- FREIE WÄHLER 0,3
- BIG 0,1
- FBI/ Freie Wähler 0,0
- ödp 0,1
- Volksabstimmung 0,1
- TIERSCHUTZliste 0,7
- AD-Demokraten NRW 0,1
Herbert Strotebeck 6,0 AfD 7,8
- Aufbruch C 0,1
- BGE 0,1
- DBD 0,1
- DKP 0,0
- ZENTRUM 0,0
- DIE RECHTE 0,0
- REP 0,1
- DIE VIOLETTEN 0,1
- JED 0,1
- MLPD 0,1
- PAN 0,0
- Gesundheitsforschung 0,1
- Parteilose WG "BRD" 0,0
- Schöner Leben 0,1
- V-Partei³ 0,1

Neben dem direkt gewählten CDU-Kandidaten Dirk Untrieser, der das Direktmandat nach fünf Jahren für seine Partei zurückerobern konnte, wurde über die Landesliste seiner Partei auch der FDP-Kandidat Dirk Wedel gewählt, der sein Mandat jedoch bereits am 29. Juni 2017 wegen der Berufung zum Staatssekretär niederlegte. Der bisherige Wahlkreisabgeordnete Manfred Krick von der SPD verpasste hingegen den Wiedereinzug in den Landtag, da sein Listenplatz 36 nicht zog.

Landtagswahl 2012Bearbeiten

Landtagswahl 2012
(Zweitstimmen in %) [3]
 %
40
30
20
10
0
36,4
25,8
12,5
11,9
7,4
1,9
1,5
2,6
Gewinne und Verluste
im Vergleich zu 2010
 %p
   8
   6
   4
   2
   0
  -2
  -4
  -6
  -8
-10
+6,1
-9,7
+3,6
-2,3
+5,9
-2,8
+0,2
-3,7

Wahlberechtigt zur Landtagswahl 2012 waren 92.076 Einwohner des Wahlkreises. Die Wahlbeteiligung lag bei 63,6 %.[3]

Direktkandidat Erststimmen
in %
Partei Zweitstimmen
in %
Harald Giebels 34,1 CDU 25,8
Manfred Krick 39,5 SPD 36,4
Peter Knitsch 10,5 GRÜNE 11,9
Dirk Wedel 6,3 FDP 12,5
Rainer Koester 2,0 DIE LINKE 1,9
Ria Angelika Garcia Rodriguez 7,5 PIRATEN 7,4
- pro NRW 1,5
- NPD 0,4
- Tierschutzpartei 0,8
- FAMILIE 0,5
- BIG 0,1
- Die PARTEI 0,2
- ödp 0,1
- FBI/ Freie Wähler 0,1
- AUF 0,1
- FREIE WÄHLER 0,2
- Partei der Vernunft 0,1

Landtagswahl 2010Bearbeiten

Landtagswahl 2010
(Zweitstimmen in %) [4]
 %
40
30
20
10
0
35,5
30,3
14,2
8,9
4,7
6,4
Gewinne und Verluste
im Vergleich zu 2005[5]
 %p
 10
   8
   6
   4
   2
   0
  -2
  -4
  -6
  -8
-10
-12
-10,3
-3,3
+8,3
-0,1
+2,4
+3,0

Wahlberechtigt zur Landtagswahl 2010 waren 91.999 Einwohner des Wahlkreises. Die Wahlbeteiligung lag bei 63,2 %.[4]

Direktkandidat Erststimmen
in %
Partei Zweitstimmen
in %
Harald Giebels 40,8 CDU 35,5
Matthias Engel 35,0 SPD 30,3
Nils Lessing 12,0 GRÜNE 14,2
Dirk Wedel 5,6 FDP 8,9
Andreas Büchner 1,3 NPD 0,7
Michael Henchoz 4,5 LINKE 4,7
- REP 0,3
- ödp 0,1
- BüSo 0,0
- PBC 0,1
- Die Tierschutzpartei 0,6
- FAMILIE 0,4
- Die PARTEI 0,1
- ZENTRUM 0,1
- BGD 0,0
- AUF 0,1
- Piraten 1,5
- ddp 0,0
- Freie Union 0,0
- RENTNER 0,6
- pro NRW 1,3
- DIE VIOLETTEN 0,1
- BIG 0,1
- Volksabstimmung 0,1
- FBI/ Freie Wähler 0,1
Bettina Berens 0,8 Einzelbewerberin -

Landtagswahl 2005Bearbeiten

Landtagswahl 2005
(in %) [6]
 %
50
40
30
20
10
0
45,8
33,6
9,0
5,9
5,7
Gewinne und Verluste
im Vergleich zu 2000
 %p
 10
   8
   6
   4
   2
   0
  -2
  -4
  -6
+9,6
-5,9
-5,4
-1,0
+2,7

Wahlberechtigt zur Landtagswahl 2005 waren 92.685 Einwohner des Wahlkreises. Die Wahlbeteiligung lag bei 66,3 %.[6]

Direktkandidat
2005
Partei 2005
Stimmen
in %[6]
2000
Stimmen
in %
Thomas Dinkelmann SPD 33,6 39,5
Harald Giebels CDU 45,8 36,2
Jan Söffing FDP 9,0 14,4
Marc Göckeritz GRÜNE 5,9 6,9
Markus Klöcker REP 0,7 1,0
Servet Halis PDS 0,7 1,0
Veli Malovic UNABH. BÜRGER 0,7 0,5
Michael Ossé BüSo 0,2 0,1
Ralf-Peter Zecher NPD 0,8 -
Bernd Egtved GRAUE 1,0 -
Uwe Hirtner WASG 1,6 -

GeschichteBearbeiten

Wahl Wahlkreisname Wahlkreissieger Partei Stimmen (ab 2010 Erststimmen)
2017 37 Mettmann II Christian Untrieser CDU 39,0 %
2012 37 Mettmann II Manfred Krick SPD 39,5 %
2010 37 Mettmann II Harald Giebels CDU 40,8 %
2005 37 Mettmann II Harald Giebels CDU 45,8 %
2000 42 Mettmann II Wolfgang Drese SPD 38,8 %
1995 41 Mettmann II Wolfgang Drese SPD 42,9 %
1990 41 Mettmann II Wolfgang Drese SPD 46,5 %
1985 41 Mettmann II Jürgen Guttenberger SPD 48,4 %
1980 41 Mettmann II Jürgen Guttenberger SPD 45,3 %
1975 60 Düsseldorf-Mettmann I Klaus-Dieter Völker CDU 47,7 %
1970 60 Düsseldorf-Mettmann I Klaus-Dieter Völker CDU 45,8 %
1966 60 Düsseldorf-Mettmann I Robert Gies SPD 50,9 %
1962 57 Düsseldorf-Mettmann-Süd Wilhelm Henrichs CDU 45,3 %
1958 57 Düsseldorf-Mettmann-Süd Wilhelm Henrichs CDU 49,1 %
1954 57 Düsseldorf-Mettmann-Süd Wilhelm Henrichs CDU 40,4 %
1950 57 Düsseldorf-Mettmann-Süd Martin Schönenborn CDU 38,3 %
1947 57 Düsseldorf-Mettmann-Süd Bruno Trawinski CDU 34,2 %

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Einteilung der Wahlkreise. Der Landeswahlleiter des Landes Nordrhein-Westfalen. Abgerufen am 29. Mai 2017.@1@2Vorlage:Toter Link/www.mik.nrw.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  2. Endgültiges Ergebnis für den Wahlkreis 37 Mettmann II Der Landeswahlleiter
  3. a b Endgültiges Ergebnis für den Wahlkreis 37 Mettmann II (Memento des Originals vom 17. Dezember 2015 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/alt.wahlergebnisse.nrw.de Die Landeswahlleiterin
  4. a b Endgültiges Ergebnis für den Wahlkreis 37 Mettmann II (Memento des Originals vom 17. Dezember 2015 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/alt.wahlergebnisse.nrw.de Die Landeswahlleiterin
  5. Vergleichswert Linke 2005 = WASG + PDS
  6. a b c Endgültiges Ergebnis für den Wahlkreis 37 Mettmann II Die Landeswahlleiterin