Hauptmenü öffnen

Landtagswahlkreis Ennepe-Ruhr-Kreis II

Landtagswahlkreis in Nordrhein-Westfalen, Deutschland

Der Landtagswahlkreis Ennepe-Ruhr-Kreis II ist ein Landtagswahlkreis in Nordrhein-Westfalen. Er umfasst seit der Landtagswahl 2005 die Gemeinden Witten und Herdecke im Ennepe-Ruhr-Kreis.[1]

Wahlkreis 106: Ennepe-Ruhr-Kreis II
Staat Deutschland
Bundesland Nordrhein-Westfalen
Wahlkreisnummer 106
Wahlbeteiligung 66,0 %
Wahldatum 14. Mai 2017
Wahlkreisabgeordneter
Name
Foto des Abgeordneten
Partei SPD
Stimmanteil 39,7 %

Vor der Landtagswahl 2005 umfasste der Wahlkreis noch die Gemeinden Hattingen, Herdecke, Sprockhövel und Wetter, von Herdecke abgesehen gehören diese Gemeinden heute zum Wahlkreis Ennepe-Ruhr-Kreis I. Die Stadt Witten bildete bisher einen eigenen Wahlkreis.

Landtagswahl 2017Bearbeiten

Wahlberechtigt waren 93.130 Einwohner, von denen sich 66,0 % an der Wahl beteiligten.[2]

Direktkandidat Partei Erststimmen in % Zweitstimmen in %
Nadja Büteführ SPD 39,7 (−6,5) 36,9 (−9,6)
Simon Nowack CDU 25,9 (+4,8) 24,7 (+6,8)
Verena Schäffer GRÜNE 8,8 (−7,0) 7,4 (−6,2)
Frank Steffen Fröhlich FDP 9,3 (+5,0) 11,7 (+5,0)
Stefan Borggraefe PIRATEN 3,7 (–5,4) 1,7 (–6,5)
Ursula Weiss LINKE 5,8 (+2,3) 5,9 (+3,1)
Patrick Dohner AfD 6,1 (+6,1) 7,7 (+7,7)
Übrige Übrige 0,7 (+0,7) 4,1 (–0,3)

Neben der erstmals gewählten Wahlkreisabgeordneten Nadja Büteführ (SPD), die dem langjährigen Abgeordneten Thomas Stotko nachfolgte, wurde die Grünen-Kandidatin Verena Schäffer über Platz neun der Landesliste ihrer Partei in den Landtag gewählt.

Landtagswahl 2012Bearbeiten

Wahlberechtigt waren 95.314 Einwohner.[3]

Direktkandidat Partei Erststimmen in % Zweitstimmen in %
Simon Nowack CDU 21,1 17,9
Thomas Stotko SPD 46,2 46,5
Verena Schäffer GRÜNE 15,8 13,6
Klaus Richard Faeskorn FDP 4,3 6,7
Katharina Schwabedissen LINKE 3,5 2,8
Marcel Normann Piraten 9,1 8,2
Übrige 4,4

Landtagswahl 2010Bearbeiten

Wahlberechtigt waren 96.104 Einwohner.[4]

Direktkandidat Partei Erststimmen in % Zweitstimmen in %
Ulrich Oberste-Padtberg CDU 28,7 25,2
Thomas Stotko SPD 43,8 42,2
Verena Schäffer GRÜNE 15,6 14,0
Ute-Debora Gilsebach FDP 4,2 5,3
Ramona Wolf LINKE 7,7 6,8

Landtagswahl 2005Bearbeiten

Wahlberechtigt waren 97.886 Einwohner.[5]

Direktkandidat Partei Stimmen in %
Thomas Stotko SPD 45,6
Gerald Dyker CDU 33,1
Daniel Sodenkamp FDP 5,9
Klaus Reuter GRÜNE 8,2
Andreas Fakesch REP 0,5
Stefan Schmidt PDS 1,2
Erich Gräßer Die Tierschutzpartei 1,4
Dieter Schulz NPD 1,2
Dirk Großmann ödp 0,2
Michael Haase WASG 2,9

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Einteilung der Wahlkreise. Landtag NRW. Abgerufen am 6. Dezember 2012.
  2. Ergebnisse der Landtagswahl 2017, abgerufen am 23. Mai 2018.
  3. Ergebnisse der Landtagswahl 2012 (Memento des Originals vom 17. Dezember 2015 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/alt.wahlergebnisse.nrw.de, abgerufen am 19. November 2012.
  4. Ergebnisse der Landtagswahl 2010 (Memento des Originals vom 17. Dezember 2015 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/alt.wahlergebnisse.nrw.de, abgerufen am 19. November 2012.
  5. Ergebnisse der Landtagswahl 2005, abgerufen am 19. November 2012.

WeblinksBearbeiten