Hauptmenü öffnen

Landtagswahlkreis Euskirchen I

Landtagswahlkreis in Nordrhein-Westfalen, Deutschland

Der Landtagswahlkreis Euskirchen I ist ein Landtagswahlkreis in Nordrhein-Westfalen. Er umfasst mit Bad Münstereifel, Blankenheim, Dahlem, Euskirchen, Mechernich, Nettersheim, Weilerswist und Zülpich acht von elf Gemeinden des Kreises Euskirchen. Den aktuellen Zuschnitt erhielt der Wahlkreis 2015. Die bis dahin zum Wahlkreis gehörende Gemeinde Kall wurde an den Landtagswahlkreis Düren II – Euskirchen II abgegeben, während Dahlem von diesem Wahlkreis zum Wahlkreis Euskirchen I wechselte.[1]

Wahlkreis 8: Euskirchen I
Staat Deutschland
Bundesland Nordrhein-Westfalen
Wahlkreisnummer 8
Wahlberechtigte 124.247
Wahldatum 14. Mai 2017
Wahlkreisabgeordneter
Name
Foto des Abgeordneten
Partei CDU
Stimmanteil 41,5 %

Der Wahlkreis wurde zur Landtagswahl 2005 neu eingerichtet. Er ging aus dem Wahlkreis Euskirchen II hervor, wie er zur Landtagswahl 2000 errichtet wurde (Euskirchen, Kall, Mechernich, Weilerswist, Zülpich). Die anderen Gemeinden gehörten dem Wahlkreis Kreis Aachen III - Euskirchen I an. Von 1980 bis 1995 umfasste Euskirchen II die Gemeinden Bad Münstereifel, Blankenheim, Dahlem, Euskirchen, Hellenthal, Kall, Mechernich, Nettersheim und Schleiden sowie ab 1990 einen Teil von Zülpich. Weilerswist und (der andere Teil von) Zülpich gehörten zum Wahlkreis Erftkreis III - Euskirchen I.

Landtagswahl 2017Bearbeiten

Direktkandidat Partei Erststimmen in % Zweitstimmen in %
Markus Ramers SPD 33,5 27,0
Klaus Voussem CDU 41,5 38,6
Maria Sigel-Wings GRÜNE 4,6 5,1
Frederik Schorn FDP 10,0 13,8
- PIRATEN - 0,8
Thomas Bell LINKE 4,1 3,7
Bernd Lübke AfD 6,4 8,0
- Sonstige - 3,1

Der Wahlkreis wird im Landkreis durch den CDU-Abgeordneten Klaus Voussem vertreten, der ihn zum dritten Mal nach 2010 und 2012 gewann.

Landtagswahl 2012Bearbeiten

Direktkandidat Partei Erststimmen in % Zweitstimmen in %
Klaus Voussem CDU 35,8 31,3
Uwe Schmitz SPD 33,6 32,2
Ingo Wolf FDP 9,2 11,0
Angela Kalnins GRÜNE 8,4 9,2
Thomas Bell LINKE 2,4 2,2
Thomas Winzberg PIRATEN 9,4 9,3
Martin Plützer FREIE WÄHLER 1,2 0,7
- Sonstige - 4,0

Landtagswahl 2010Bearbeiten

Direktkandidat Partei Erststimmen in % Zweitstimmen in %
Klaus Voussem CDU 40,3 39,4
Uwe Schmitz SPD 30,5 26,1
Ingo Wolf FDP 12,7 11,4
Angela Kalnins GRÜNE 9,2 11,0
Thomas Bell LINKE 5,7 5,4
René Rothanns NPD 1,7 1,1
- Sonstige - 5,5

Landtagswahl 2005Bearbeiten

Direktkandidat Partei Stimmen in %
Clemens Pick CDU 53,1
Andreas Schulte SPD 27,2
Ingo Wolf FDP 9,7
Angela Kalnins GRÜNE 5,2
Rainer Gansert WASG 2,1
Ralf Goertz REP 1,2
Eva Hengesbach PDS 1,1
Sonja Wollschläger ödp 0,3

Clemens Pick schaffte den direkten Einzug in den Landtag, Ingo Wolf zog über die Landesliste der FDP ein.

Landtagswahl 2000Bearbeiten

Die Ergebnisse beziehen sich auf den Wahlkreis Euskirchen II.

Direktkandidat Partei Stimmen in %
Urban-Josef Jülich CDU 43,7
Oliver Seeck SPD 38,1
Ingo Wolf FDP 11,7
Volker Hoffmann GRÜNE 5,2
Harald Niemeyer REP 1,4

Für die Ergebnisse in Kreis Aachen III - Euskirchen I siehe hier.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Gesetz vom 10. November 2015 (GV. NRW. S. 740)