Hauptmenü öffnen

Landtagswahlkreis Bielefeld I

Landtagswahlkreis in Nordrhein-Westfalen, Deutschland

Der Landtagswahlkreis Bielefeld I (Wahlkreis 92) ist ein Wahlkreis für die Landtagswahlen in Nordrhein-Westfalen. Er umfasst das Kerngebiet der kreisfreien Stadt Bielefeld mit den Stadtbezirken Mitte, Schildesche und Gadderbaum.[1] Bei der letzten Landtagswahl 2005 war der Wahlkreis einer von nur zwei Wahlkreisen, die die SPD in Ostwestfalen-Lippe gewinnen konnte. Der Wahlkreis ist zur Landtagswahl 2005 in dieser Form neu eingerichtet worden. Von 1980 bis 2005 existierte ein Wahlkreis 105 Bielefeld I, der die Bielefelder Stadtbezirke Schildesche, Heepen, Dornberg und Jöllenbeck umfasste. Vor 1980 existierte bereits ein Landtagswahlkreis Bielefeld-Stadt I mit anderen Abgrenzungen.[2]

Wahlkreis 92: Bielefeld I
Wahlkreis Bielefeld I
Staat Deutschland
Bundesland Nordrhein-Westfalen
Wahlkreisnummer 92
Wahlberechtigte 92.961
Wahlbeteiligung 66,6 %
Wahldatum 14. Mai 2017
Wahlkreisabgeordneter
Name
Foto des Abgeordneten
Partei SPD
Stimmanteil 40,1 %

Bei der Landtagswahl 2010 konnten die Wähler erstmals Erst- und Zweitstimme getrennt abgeben.

Landtagswahl 2017Bearbeiten

Von 93.704 Wahlberechtigten gaben 62.410 (66,6 %) ihre Stimme ab.[3]

Direktkandidat Partei Erststimmen
in %
Zweitstimmen
in %
Christina Kampmann SPD 40,1 31,4
Vincenzo Copertino CDU 23,3 21,8
Matthias Bolte-Richter GRÜNE 11,1 13,9
Laura von Schubert FDP 7,5 10,5
Michael Gugat PIRATEN 1,8 1,4
Barbara Schmidt LINKE 10,3 11,9
Heliane Ostwald AfD 4,4 5,0
Sonstige Sonstige 1,6 4,1

Neben der erstmals direkt gewählten Wahlkreisabgeordneten Christina Kampmann (SPD) wurde der Grünen-Kandidat Matthias Bolte-Richter erneut über Listenplatz 14 seiner Partei in den Landtag gewählt.

Landtagswahl 2012Bearbeiten

Von 92.961 Wahlberechtigten gaben 57.915 (62,3 %) ihre Stimme ab.

Direktkandidat Partei Erststimmen
in %
Zweitstimmen
in %
Monika Kammeier CDU 21,8 17,5
Günter Garbrecht SPD 44,0 37,1
Matthias Bolte GRÜNE 17,2 21,3
Jasmin Wahl-Schwentker FDP 3,8 6,6
Barbara Schmidt LINKE 5,3 5,6
Michael Gugat PIRATEN 7,3 8,2
Ruth Beate Beuthe AUF 0,5 0,4
Sonstige 3,94

Bei der Landtagswahl 2012 direkt gewählter Abgeordneter ist Günter Garbrecht von der SPD. Matthias Bolte von Bündnis 90 / Die Grünen unterlag in der Direktwahl, zog aber über die Landesliste seiner Partei in den Landtag ein.

Quelle:[4]

Landtagswahl 2010Bearbeiten

Stimmberechtigt zur Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen 2010 waren 92.350 Einwohner. Die Wahlbeteiligung betrug 61,9 Prozent.

Direktkandidat 2010 Partei Erststimmen[5]
in %
Zweitstimmen[5]
in %
Barbara Sommer CDU 26,3 24,0
Günter Garbrecht SPD 41,9 33,9
Matthias Bolte GRÜNE 18,2 21,8
Jens Andernacht FDP 3,6 4,9
Barbara Schmidt LINKE 8,5 9,7
Siegfried Reball NPD 1,1 0,8
Lydia Makhloufi BüSo 0,4 0,1
- Sonstige 4,8

Landtagswahl 2005Bearbeiten

Stimmberechtigt zur Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen 2005 waren 93.715 Einwohner. Die Wahlbeteiligung betrug 64,4 Prozent.

Direktkandidat 2005 Partei 2005[6]
Stimmen in %
2000
Stimmen in %
Angelika Gemkow CDU 32,8 29,0
Günter Garbrecht SPD 39,6 40,6
Jan Goedtke FDP 4,7 8,1
Michael Vesper GRÜNE 16,2 17,8
Barbara Schmidt PDS 1,6 2,7
Dirk Schmitz WASG 3,1 -
Sonstige Sonstige 2,0 1,8
 
Stadtbezirke des Wahlkreises

Bisherige WahlkreissiegerBearbeiten

Wahl Wahlkreisname Gebiet Wahlkreissieger
1947 138 Bielefeld-Stadt I Nordwestlicher Teil der damaligen Stadt Bielefeld Carl Severing (SPD)
1950 Carl Severing (SPD)
1954 Gerhard Koch (SPD)
1958 Gerhard Koch (SPD)
1962 Karlheinz Böhm (SPD)
1966 140 Bielefeld-Stadt I Karlheinz Böhm (SPD)
1970 Karlheinz Böhm (SPD)
1975 141 Bielefeld-Stadt I Südlicher Teil von Bielefeld Franz Mader (CDU)
1980 105 Bielefeld I Schildesche, Heepen, Dornberg, Jöllenbeck Karl Josef Denzer (SPD)
1985 Karl Josef Denzer (SPD)
1990 Helga Gießelmann (SPD)
1995 Helga Gießelmann (SPD)
2000 Helga Gießelmann (SPD)
2005 92 Bielefeld I Schildesche, Mitte, Gadderbaum Günter Garbrecht (SPD)
2010 Günter Garbrecht (SPD)
2012 Günter Garbrecht (SPD)
2017 Christina Kampmann (SPD)

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Beschreibung der Wahlkreise zur Landtagswahl 2005. Die Landeswahlleiterin NRW, 2005, abgerufen am 14. Februar 2016.
  2. Einteilung der Wahlkreise. Landtag NRW. Abgerufen am 6. Dezember 2012.
  3. Wahlergebnis auf www.wahlergebnisse.nrw.de, abgerufen am 23. Dezember 2018.
  4. Vorläufiges Ergebnis für den Wahlkreis 92 Bielefeld I. (Nicht mehr online verfügbar.) Die Landeswahlleiterin NRW, 2012, archiviert vom Original am 17. Dezember 2015; abgerufen am 13. Mai 2012.   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/alt.wahlergebnisse.nrw.de
  5. a b Endgültiges Ergebnis für den Wahlkreis 92 Bielefeld I. (Nicht mehr online verfügbar.) Die Landeswahlleiterin NRW, 2010, archiviert vom Original am 17. Dezember 2015; abgerufen am 13. Mai 2010.   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/alt.wahlergebnisse.nrw.de
  6. Endgültiges Ergebnis für den Wahlkreis 92 Bielefeld I. Die Landeswahlleiterin NRW, 2005, abgerufen am 13. Mai 2010.

Koordinaten: 52° 1′ 13,4″ N, 8° 31′ 52,6″ O