Hauptmenü öffnen

Landtagswahlkreis Soest I

Landtagswahlkreis in Nordrhein-Westfalen, Deutschland

Der Landtagswahlkreis Soest I ist ein Landtagswahlkreis in Nordrhein-Westfalen. Er umfasst die Städte Soest und Werl sowie die Gemeinden Bad Sassendorf, Ense, Lippetal, Möhnesee, Welver und Wickede (Ruhr) im Kreis Soest.[1]

Wahlkreis 119: Soest I
Staat Deutschland
Bundesland Nordrhein-Westfalen
Region westlicher Kreis Soest
Wahlkreisnummer 119
Wahlbeteiligung 66,6 %
Wahldatum 14. Mai 2017
Wahlkreisabgeordneter
Name
Partei CDU
Stimmanteil 42,4 %

2017Bearbeiten

Direktkandidat Partei Erststimmen in % Zweitstimmen in %
Norbert Römer SPD 32,0 31,6
Heinrich Frieling CDU 42,4 35,6
Sebastian Strumann GRÜNE 5,0 5,3
Ingo Schremmer FDP 9,2 12,6
Frank Rupprecht PIRATEN 1,4 0,8
Winfried Hagenkötter LINKE 4,5 4,1
Wilfried Jacobi AfD 5,6 5,6
Übrige 2,9

Damit wurde Heinrich Frieling (CDU) als Nachfolger des langjährigen Wahlkreisabgeordneten Eckhard Uhlenberg direkt gewählt. Daneben wurde der SPD-Direktkandidat und Fraktionsvorsitzende Norbert Römer über Platz zwei der Landesliste seiner Partei in der Landtag gewählt.

2012Bearbeiten

Wahlberechtigt waren 115.460 Einwohner.[2]

Direktkandidat Partei Erststimmen in % Zweitstimmen in %
Eckhard Uhlenberg CDU 41,8 31,0
Norbert Römer SPD 37,1 38,6
Frank Hilgenkamp GRÜNE 7,6 9,7
Ingo Schremmer FDP 4,2 8,2
Winfried Hagenkötter LINKE 2,0 1,9
Sandra Scheck Piraten 7,2 7,1
Übrige 3,5

Landtagswahl 2010Bearbeiten

Wahlberechtigt waren 115.463 Einwohner.[3]

Direktkandidat Partei Erststimmen in % Zweitstimmen in %
Eckhard Uhlenberg CDU 48,8 40,1
Norbert Römer SPD 31,7 31,8
Werner Liedmann GRÜNE 9,1 10,9
Wilhelm Reinecke FDP 4,1 7,0
Manfred Weretecki LINKE 4,6 4,7
Sven Sladek Piraten 1,4 1,4
Wolfgang von Volesky Graf zu Friedeberg SG - NRW 0,3
Übrige 4,1

Damit wurde Eckhard Uhlenberg direkt gewählt. Norbert Römer zog über die Landesliste seiner Partei ebenfalls in den Landtag ein.

Landtagswahl 2005Bearbeiten

Wahlberechtigt waren 113.825 Einwohner.[4]

Direktkandidat Partei Stimmen in %
Norbert Römer SPD 31,6
Eckhard Uhlenberg CDU 52,2
Wilhelm Reinecke FDP 6,0
Jutta Maybaum GRÜNE 5,5
Gabriele Kiel-Juchhoff REP 0,7
Oliver Paulin PDS 0,8
André Schossow NPD 0,9
Uwe Keil WASG 2,3

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Einteilung der Wahlkreise. Landtag NRW. Abgerufen am 6. Dezember 2012.
  2. Ergebnisse der Landtagswahl 2012 (Memento des Originals vom 17. Dezember 2015 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/alt.wahlergebnisse.nrw.de, abgerufen am 19. November 2012.
  3. Ergebnisse der Landtagswahl 2010 (Memento des Originals vom 17. Dezember 2015 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/alt.wahlergebnisse.nrw.de, abgerufen am 19. November 2012.
  4. Ergebnisse der Landtagswahl 2005, abgerufen am 19. November 2012.

WeblinksBearbeiten