Hauptmenü öffnen

Landtagswahlkreis Rhein-Erft-Kreis II

Landtagswahlkreis in Nordrhein-Westfalen, Deutschland

Der Landtagswahlkreis Rhein-Erft-Kreis II ist ein Landtagswahlkreis im Rhein-Erft-Kreis in Nordrhein-Westfalen. Er umfasst die Städte Frechen, Hürth und Kerpen, letztere mit Ausnahme der Stadtteile Balkhausen, Brüggen und Türnich, welche dem Landtagswahlkreis Rhein-Erft-Kreis III angehören.[1]

Wahlkreis 6: Rhein-Erft-Kreis II
Staat Deutschland
Bundesland Nordrhein-Westfalen
Wahlkreisnummer 6
Wahlberechtigte 121.879
Wahldatum 14. Mai 2017
Wahlkreisabgeordneter
Name
Frank Rock
Partei CDU
Stimmanteil 44,2 %

GeschichteBearbeiten

Zur Neueinteilung der Wahlkreise 1980 ordnete man dem Wahlkreis Erftkreis II die Gemeinden Frechen, Hürth und Pulheim zu. 1990 erweiterte man das Gebiet um einen Teil von Bergheim. 2000 wurden die Wahlkreise im Erftkreis komplett neu eingeteilt, Erftkreis II umfasste nunmehr Bergheim und Pulheim. 2005 erfolgte die nächste Neueinteilung, Frechen, Hürth und Kerpen bildeten den neuen Wahlkreis Rhein-Erft-Kreis II, der aber 2010 wieder verändert wurde, indem die Kerpener Stadtteile Balkhausen, Brüggen und Türnich dem Wahlkreis Rhein-Erft-Kreis III zugeordnet wurden.

Landtagswahl 2017Bearbeiten

Direktkandidat Partei Erststimmen in % Zweitstimmen in %
Brigitte Dmoch-Schweren SPD 34,2 31,4
Frank Rock CDU 44,2 33,9
Yunus Kolukısaoğlu GRÜNE 4,7 5,7
Sebastian von Waldow FDP 9,2 12,9
Ioannis Milios PIRATEN 2,7 1,0
Martina Thomas LINKE 5,0 4,3
- AfD - 7,4 %
- Sonstige - 3,4 %

Wahlberechtigt waren 121.879 Einwohner. Der Wahlkreis wird im Landtag durch den direkt gewählten Wahlkreisabgeordneten Frank Rock vertreten, der das Wahlkreismandat nach fünf Jahren für die CDU zurückgewinnen konnte. Die bisherige Abgeordnete Brigitte Dmoch-Schweren schied aus dem Landtag aus, da ihr Listenplatz 47 auf der SPD-Landesliste nicht ausreichte.

Landtagswahl 2012Bearbeiten

Direktkandidat Partei Erststimmen in % Zweitstimmen in %
Rita Klöpper CDU 32,2 25,3
Brigitte Dmoch-Schweren SPD 42,9 39,7
Hans Peter Schumacher GRÜNE 8,9 10,8
Jan Peter Schiller FDP 5,1 9,1
Michael Hünseler LINKE 2,5 2,4
Ioannis Milios PIRATEN 8,4 7,9
- Sonstige - 4,9 %

Wahlberechtigt waren 120.151 Einwohner.

Landtagswahl 2010Bearbeiten

Direktkandidat Partei Erststimmen in % Zweitstimmen in %
Rita Klöpper CDU 39,5 35,7
Brigitte Dmoch-Schweren SPD 39,3 33,7
Rüdiger Warnecke GRÜNE 9,4 11,7
Jan Peter Schiller FDP 4,9 6,7
Zeki Gökhan LINKE 4,2 5,0
Detlev Getzke Pro NRW 2,4 2,3
Adem Akyüz BIG 0,3 0,3
- Sonstige - 4,3

Wahlberechtigt waren 118.782 Einwohner.

Landtagswahl 2005Bearbeiten

Direktkandidat Partei Stimmen in %
Rita Klöpper CDU 44,9
Hardy Fuß SPD 38,1
Doris Lambertz GRÜNE 6,1
Stefan Westerschulze FDP 5,8
Dieter Wilhelm Dedecke WASG 1,9
Eric Leu NPD 1,1
Fatih Kabakci PDS 0,9
Michael Metternich REP 0,6
Marlene Gilsdorf ödp 0,4
Marita Munz-Erichsen BüSo 0,3

Wahlberechtigt waren 122.335 Einwohner.

Landtagswahl 2000 (Erftkreis II)Bearbeiten

Direktkandidat Partei Stimmen in %
Annette Breitbach-Schwarzlose SPD 43,9
Jürgen Rüttgers CDU 36,3
Horst Engel FDP 12,8
Axel Nawrath GRÜNE 5,4
Horst Finger PDS 0,9
Peter Buchhardt BüSo 0,4
Nikolaus Kiefer DMP 0,4

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Einteilung der Wahlkreise. Landtag NRW. Abgerufen am 1. Dezember 2012.