Hauptmenü öffnen

Landtagswahlkreis Mettmann IV

Landtagswahlkreis in Nordrhein-Westfalen, Deutschland

Der Landtagswahlkreis Mettmann IV (Organisationsziffer 39) ist einer von derzeit 128 Wahlkreisen in Nordrhein-Westfalen, die jeweils einen mit der einfachen Mehrheit direkt gewählten Abgeordneten in den Landtag entsenden.

Wahlkreis 39: Mettmann IV
Staat Deutschland
Bundesland Nordrhein-Westfalen
Region Düsseldorf
Wahlkreisnummer 39
Wahlberechtigte 86.277
Wahlbeteiligung 66,6 %
Wahldatum 14. Mai 2017
Wahlkreisabgeordneter
Name
Foto des Abgeordneten
Partei CDU
Stimmanteil 38,5 %

Zum Wahlkreis 39 Mettmann IV gehören die kreisangehörigen Städte Velbert und Wülfrath sowie einige Wahlkreise im Norden der Stadt Mettmann im Kreis Mettmann.[1] Die Teilung der Kreisstadt Mettmann erfolgte erstmals zur Landtagswahl 2005. Zuvor gehörte sie noch vollständig zu Mettmann II.

Landtagswahl 2017Bearbeiten

Landtagswahl 2017
(Zweitstimmen in %) [2]
 %
40
30
20
10
0
31,7
31,3
13,8
8,7
5,3
4,4
1,2
3,7
Gewinne und Verluste
im Vergleich zu 2012
 %p
 10
   8
   6
   4
   2
   0
  -2
  -4
  -6
  -8
-10
+7,5
-9,9
+4,5
+8,7
-4,4
+1,6
-6,9
-1,0

Wahlberechtigt zur Landtagswahl 2017 waren 86.277 Einwohner des Wahlkreises. Die Wahlbeteiligung lag bei 66,6 %.[3]

Direktkandidat Erststimmen
in %
Partei Zweitstimmen
in %
Volker Münchow 34,0 SPD 31,3
Martin Sträßer 38,5 CDU 31,7
Ina Besche-Krastl 5,0 GRÜNE 5,3
Thorsten Hilgers 9,2 FDP 13,8
Gereon Esser 2,0 PIRATEN 1,2
Götz Lange 4,8 LINKE 4,4
Ulrich Schwierzke 6,5 AfD 8,7
Sonstige 3,7

Der Wahlkreis wird im Landtag erstmals durch den direkt gewählten Abgeordneten Martin Sträßer vertreten, der das Direktmandat nach fünf Jahren von der SPD zurückeroberte. Der bisherige Wahlkreisabgeordnete Volker Münchow schied aus dem Parlament aus, da sein Listenplatz 117 auf der SPD-Landesliste nicht für ein Mandat ausreichte.

Landtagswahl 2012Bearbeiten

Landtagswahl 2012
(Zweitstimmen in %) [3]
 %
50
40
30
20
10
0
41,2
24,2
9,7
9,4
8,1
2,8
4,7
Gewinne und Verluste
im Vergleich zu 2010[4]
 %p
   8
   6
   4
   2
   0
  -2
  -4
  -6
  -8
-10
+5,9
-9,5
-1,0
+2,1
+6,7
-3,1
-1,0

Wahlberechtigt zur Landtagswahl 2012 waren 87.775 Einwohner des Wahlkreises. Die Wahlbeteiligung lag bei 60,5 %.[3]

Bei der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen 2012 am 13. Mai 2012 erreichten die im Wahlkreis angetretenen Parteien folgende Prozentzahlen der abgegebenen gültigen Stimmen: SPD 41,2, CDU 24,2, Grüne 9,7, FDP 9,4, Piraten 8,1, Linke 2,8, pro NRW 2,0, NPD 0,6.

Direkt gewählter Abgeordneter des Wahlkreises Mettmann IV wurde Volker Münchow (SPD).

Direktkandidat Erststimmen
in %
Partei Zweitstimmen
in %
Marc Ratajczak 33,3 CDU 24,2
Volker Münchow 42,7 SPD 41,2
Nils Lessing 8,1 GRÜNE 9,7
Thorsten Hilgers 4,7 FDP 9,4
Serdar Agit Boztemur 2,9 LINKE 2,8
Marc Oliver Knippen 8,4 PIRATEN 8,1
Sonstige 4,7

Landtagswahl 2010Bearbeiten

Landtagswahl 2010
(Zweitstimmen in %) [5]
 %
40
30
20
10
0
35,3
33,7
10,7
7,3
5,9
7,1
Gewinne und Verluste
im Vergleich zu 2005[6]
 %p
   6
   4
   2
   0
  -2
  -4
  -6
  -8
-10
-2,4
-9,3
+5,4
+0,1
+4,6
+1,5

Wahlberechtigt zur Landtagswahl 2010 waren 88.569 Einwohner des Wahlkreises. Die Wahlbeteiligung lag bei 60,6 %.[5]

Bei der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen 2010 am 9. Mai 2010 erreichten die im Wahlkreis angetretenen Parteien folgende Prozentzahlen der abgegebenen gültigen Stimmen: CDU 33,7, SPD 35,3, Grüne 10,6, FDP 7,4, Linke 5,9, pro NRW 1,4, Piraten 1,3, NPD 0,9, REP 0,4.

Direkt gewählter Abgeordneter des Wahlkreises Mettmann IV blieb Marc Ratajczak (CDU).

Direktkandidat Erststimmen
in %
Partei Zweitstimmen
in %
Marc Ratajczak 40,4 CDU 35,3
Volker Münchow 39,2 SPD 33,7
Thomas Auer 9,8 GRÜNE 10,7
Hartmuth Kitzrow 4,9 FDP 7,3
Serdar Agit Boztemur 5,7 LINKE 5,9
Sonstige 7,1

Landtagswahl 2005Bearbeiten

Landtagswahl 2005
(in %) [7]
 %
50
40
30
20
10
0
43,0
37,7
7,2
5,3
6,8
Gewinne und Verluste
im Vergleich zu 2000
 %p
 10
   8
   6
   4
   2
   0
  -2
  -4
  -6
  -8
+8,5
-6,7
-4,2
-0,4
+2,8

Wahlberechtigt zur Landtagswahl 2005 waren 90.186 Einwohner des Wahlkreises. Die Wahlbeteiligung lag bei 64,6 %.[7]

Bei der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen 2005 am 22. Mai 2005 erreichten die im Wahlkreis angetretenen Parteien folgende Prozentzahlen der abgegebenen gültigen Stimmen: CDU 43,0, SPD 37,7, FDP 7,2, Grüne 5,3, WASG 1,9, PDS 1,3, NPD 1,0, REP 1,0, GRAUE 0,9, Einzelbewerber 0,7.[7]

Direkt gewählter Abgeordneter des Wahlkreises Mettmann IV war 2005 Marc Ratajczak (CDU).

Direktkandidat
2005
Partei 2005
Stimmen
in %[7]
2000
Stimmen
in %
Wolfgang Werner SPD 37,7 44,4
Marc Ratajczak CDU 43,0 34,5
Hartmuth Kitzrow FDP 7,2 11,4
Nils Lessing GRÜNE 5,3 5,7
Christian Hochberger REP 1,0 1,2
Michael Alfermann PDS 1,3 1,8
Karl Scheurer NPD 1,0 -
Rolf Ledermann GRAUE 0,9 -
Markus Schlegel WASG 1,9 -
Olaf Gebauer Einzelbewerber 0,7 -

GeschichteBearbeiten

Wahl Wahlkreisname Gebiet Wahlkreissieger
2017 39 Mettmann IV Kreis Mettmann Martin Sträßer (CDU)
2012 39 Mettmann IV Kreis Mettmann Volker Münchow (SPD)
2010 39 Mettmann IV Kreis Mettmann Marc Ratajczak (CDU)
2005 39 Mettmann IV Kreis Mettmann Marc Ratajczak (CDU)
2000 39 Mettmann IV Kreis Mettmann Wolfgang Walter Werner (SPD)

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Einteilung der Wahlkreise. Landtag NRW. Abgerufen am 1. Dezember 2012.
  2. Endgültiges Ergebnis für den Wahlkreis 39 Mettmann IV auf www.wahlergebnisse.nrw.de
  3. a b c Endgültiges Ergebnis für den Wahlkreis 39 Mettmann IV (Memento des Originals vom 17. Dezember 2015 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/alt.wahlergebnisse.nrw.de Die Landeswahlleiterin
  4. Vergleichswert Linke 2010 = WASG + PDS
  5. a b Endgültiges Ergebnis für den Wahlkreis 39 Mettmann IV (Memento des Originals vom 17. Dezember 2015 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/alt.wahlergebnisse.nrw.de Die Landeswahlleiterin
  6. Vergleichswert Linke 2005 = WASG + PDS
  7. a b c d Endgültiges Ergebnis für den Wahlkreis 39 Mettmann IV Die Landeswahlleiterin