Open du Pays d’Aix 2017

Open du Pays d’Aix 2017
Datum 8.5.2017 – 14.5.2017
Auflage 4
Navigation 2016 ◄ 2017 ► 2018
ATP Challenger Tour
Austragungsort Aix-en-Provence
FrankreichFrankreich Frankreich
Turniernummer 7009
Kategorie Challenger
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Sand
Auslosung 32E/28Q/16D
Preisgeld 127.000 
Website Offizielle Website
Vorjahressieger (Einzel) BrasilienBrasilien Thiago Monteiro
Vorjahressieger (Doppel) OsterreichÖsterreich Oliver Marach
OsterreichÖsterreich Philipp Oswald
Sieger (Einzel) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Frances Tiafoe
Sieger (Doppel) NiederlandeNiederlande Wesley Koolhof
NiederlandeNiederlande Matwé Middelkoop
Turnierdirektor Arnaud Clément
Turnier-Supervisor Cédric Mourier
Letzte direkte Annahme ChileChile Christian Garín (190)
Stand: 15. Mai 2017

Die Open du Pays d’Aix 2017 waren ein Tennisturnier, das vom 8. bis 14. Mai 2017 in Aix-en-Provence stattfand. Es war Teil der ATP Challenger Tour 2017 und wurde im Freien auf Sand ausgetragen.

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 32 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren.

EinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Tunesien  Malek Jaziri Viertelfinale
02. Brasilien  Rogério Dutra da Silva Achtelfinale
03. Frankreich  Jérémy Chardy Finale
04. Vereinigte Staaten  Frances Tiafoe Sieg
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. Serbien  Dušan Lajović 1. Runde

06. Argentinien  Renzo Olivo 1. Runde

07. Slowakei  Norbert Gombos Achtelfinale

08. Frankreich  Julien Benneteau Viertelfinale

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Tunesien  M. Jaziri 6 5 6                        
 Frankreich  C. Lestienne 4 7 4   1  Tunesien  M. Jaziri 7 6
LL  Frankreich  L. Tessa 0 65    Russland  A. Rubljow 5 3  
 Russland  A. Rubljow 6 7     1  Tunesien  M. Jaziri 3 4
 Schweden  E. Ymer 6 6    Vereinigte Staaten  R. Opelka 6 6  
Q  Frankreich  E. Benchetrit 4 2    Schweden  E. Ymer 63 68  
 Vereinigte Staaten  R. Opelka 3 6 6    Vereinigte Staaten  R. Opelka 7 7  
5  Serbien  D. Lajović 6 4 2      Vereinigte Staaten  R. Opelka 4 3
4  Vereinigte Staaten  F. Tiafoe 6 62 7   4  Vereinigte Staaten  F. Tiafoe 6 6  
 Belgien  A. De Greef 2 7 5   4  Vereinigte Staaten  F. Tiafoe 6 6  
Q  Frankreich  M. Hamou 6 6   Q  Frankreich  M. Hamou 4 3  
WC  Frankreich  C. Moutet 3 4     4  Vereinigte Staaten  F. Tiafoe 6 7
 Vereinigte Staaten  D. Kudla 3 2    Frankreich  Q. Halys 3 62  
 Frankreich  Q. Halys 6 6    Frankreich  Q. Halys 7 2 6  
LL  Belgien  C. Geens 6 5 6   LL  Belgien  C. Geens 63 6 4  
6  Argentinien  R. Olivo 3 7 3     4  Vereinigte Staaten  F. Tiafoe 6 4 7
7  Slowakei  N. Gombos 4 6 6   3  Frankreich  J. Chardy 3 6 65
 Frankreich  K. de Schepper 6 4 4   7  Slowakei  N. Gombos 65 62  
 Vereinigte Staaten  B. Fratangelo 7 6    Vereinigte Staaten  B. Fratangelo 7 7  
Q  Argentinien  A. Molteni 5 4      Vereinigte Staaten  B. Fratangelo 3 2
LL  Frankreich  A. Michon 63 63   3  Frankreich  J. Chardy 6 6  
 Tschechien  L. Rosol 7 7    Tschechien  L. Rosol 1 3  
 Chile  C. Garín 5 6 2   3  Frankreich  J. Chardy 6 6  
3  Frankreich  J. Chardy 7 4 6     3  Frankreich  J. Chardy 6 6
8  Frankreich  J. Benneteau 3 6 6   ALT  Portugal  P. Sousa 4 1  
SE  Vereinigte Staaten  T. Paul 6 2 4   8  Frankreich  J. Benneteau 3 6 3  
 Osterreich  J. Melzer 6 6    Osterreich  J. Melzer 6 4 0r  
WC  Frankreich  M. Janvier 3 4     8  Frankreich  J. Benneteau 3 5
ALT  Portugal  P. Sousa 6 5 6   ALT  Portugal  P. Sousa 6 7  
Q  Schweden  M. Ymer 1 7 1   ALT  Portugal  P. Sousa 6 62 7  
WC  Frankreich  A. Müller 64 2   2  Brasilien  R. Dutra da Silva 3 7 65  
2  Brasilien  R. Dutra da Silva 7 6    

DoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Neuseeland  Marcus Daniell
Brasilien  Marcelo Demoliner
Halbfinale
02. Niederlande  Wesley Koolhof
Niederlande  Matwé Middelkoop
Sieg
03. Frankreich  Julien Benneteau
Frankreich  Jonathan Eysseric
Viertelfinale
04. Australien  John-Patrick Smith
Neuseeland  Michael Venus
1. Runde

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Neuseeland  M. Daniell
 Brasilien  M. Demoliner
3 6 [11]        
 Israel  J. Erlich
 Vereinigte Staaten  S. Lipsky
6 3 [9]     1  Neuseeland  M. Daniell
 Brasilien  M. Demoliner
6 6  
 Mexiko  S. González
 Neuseeland  A. Sitak
7 4 [10]    Mexiko  S. González
 Neuseeland  A. Sitak
2 4  
WC  Frankreich  Q. Halys
 Frankreich  H. Nys
62 6 [6]       1  Neuseeland  M. Daniell
 Brasilien  M. Demoliner
2 5  
4  Australien  J.-P. Smith
 Neuseeland  M. Venus
2 6 [10]      Deutschland  A. Begemann
 Frankreich  J. Chardy
6 7  
 Peru  S. Galdós
 Argentinien  R. Olivo
6 3 [12]      Peru  S. Galdós
 Argentinien  R. Olivo
0 3  
WC  Frankreich  K. de Schepper
 Frankreich  A. Michon
2 3    Deutschland  A. Begemann
 Frankreich  J. Chardy
6 6  
 Deutschland  A. Begemann
 Frankreich  J. Chardy
6 6        Deutschland  A. Begemann
 Frankreich  J. Chardy
6 4 [14]
 Argentinien  G. Durán
 Argentinien  A. Molteni
7 7     2  Niederlande  W. Koolhof
 Niederlande  M. Middelkoop
2 6 [16]
 Kroatien  D. Marcan
 Osterreich  T.-S. Weissborn
5 67      Argentinien  G. Durán
 Argentinien  A. Molteni
6 7    
 Uruguay  A. Behar
 Weissrussland  A. Bury
62 2   3  Frankreich  J. Benneteau
 Frankreich  J. Eysseric
1 62  
3  Frankreich  J. Benneteau
 Frankreich  J. Eysseric
7 6        Argentinien  G. Durán
 Argentinien  A. Molteni
6 4 [5]
 Osterreich  J. Knowle
 Osterreich  J. Melzer
6 7     2  Niederlande  W. Koolhof
 Niederlande  M. Middelkoop
4 6 [10]  
 Vereinigte Staaten  J. Cerretani
 Australien  M. Reid
3 5      Osterreich  J. Knowle
 Osterreich  J. Melzer
 
WC  Frankreich  M. Chazal
 Frankreich  L. Tessa
2 1   2  Niederlande  W. Koolhof
 Niederlande  M. Middelkoop
w. o.  
2  Niederlande  W. Koolhof
 Niederlande  M. Middelkoop
6 6    

WeblinksBearbeiten