Hauptmenü öffnen
Internationaux de Tennis de Blois 2017
Datum 19.6.2017 – 25.6.2017
Auflage 5
Navigation 2016 ◄ 2017 ► 2018
ATP Challenger Tour
Austragungsort Blois
FrankreichFrankreich Frankreich
Turniernummer 6757
Kategorie Challenger
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Sand
Auslosung 32E/27Q/16D
Preisgeld 43.000 
Website Offizielle Website
Vorjahressieger (Einzel) ArgentinienArgentinien Carlos Berlocq
Vorjahressieger (Doppel) DeutschlandDeutschland Alexander Satschko
DeutschlandDeutschland Simon Stadler
Sieger (Einzel) Bosnien und HerzegowinaBosnien und Herzegowina Damir Džumhur
Sieger (Doppel) BelgienBelgien Sander Gillé
BelgienBelgien Joran Vliegen
Turnierdirektor Claude Roget
Turnier-Supervisor Stéphane Crétois
Letzte direkte Annahme IndienIndien Ramkumar Ramanathan (269)
Stand: 25. Juni 2017

Das Internationaux de Tennis de Blois 2017 war ein Tennisturnier, das vom 19. bis 25. Juni 2017 in Blois stattfand. Es war Teil der ATP Challenger Tour 2017 und wurde im Freien auf Sand ausgetragen.

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 32 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren.

EinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Bosnien und Herzegowina  Damir Džumhur Sieg
02. Japan  Taro Daniel Rückzug
03. Brasilien  Thiago Monteiro Achtelfinale
04. Schweiz  Henri Laaksonen Halbfinale
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. Norwegen  Casper Ruud Viertelfinale

06. Frankreich  Stéphane Robert Achtelfinale

07. Tschechien  Jan Šátral 1. Runde

08. Brasilien  João Souza 1. Runde

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Bosnien und Herzegowina  D. Džumhur 6 2                        
Q  Estland  J. Zopp 4 1 r   1  Bosnien und Herzegowina  D. Džumhur 64 6 6
WC  Frankreich  G. Mina 2 0 r   SE  Kanada  F. Auger-Aliassime 7 3 4  
SE  Kanada  F. Auger-Aliassime 6 4     1  Bosnien und Herzegowina  D. Džumhur 6 65 6
WC  Frankreich  A. Müller 1 6 6   WC  Frankreich  A. Müller 2 7 4  
Q  Frankreich  C. Moutet 6 4 2   WC  Frankreich  A. Müller 6 6  
 Russland  A. Watutin 6 3 4   6  Frankreich  S. Robert 2 4  
6  Frankreich  S. Robert 3 6 6     1  Bosnien und Herzegowina  D. Džumhur 7 6
4  Schweiz  H. Laaksonen 6 7   4  Schweiz  H. Laaksonen 610 1  
 Deutschland  D. Brands 1 64   4  Schweiz  H. Laaksonen 6 6  
 Frankreich  C. Lestienne 5    Frankreich  C. Lestienne 4 4  
 Kasachstan  O. Nedowjessow 0 r     4  Schweiz  H. Laaksonen 60 6 6
WC  Frankreich  B. Bonzi 7 4 7    Slowenien  B. Rola 7 3 4  
Q  Niederlande  T. Griekspoor 5 6 61   WC  Frankreich  B. Bonzi 3 3  
 Slowenien  B. Rola 6 6    Slowenien  B. Rola 6 6  
7  Tschechien  J. Šátral 4 1     1  Bosnien und Herzegowina  D. Džumhur 6 6
5  Norwegen  C. Ruud 7 6    Frankreich  C. Hemery 1 3
 Belgien  K. Coppejans 5 3   5  Norwegen  C. Ruud 3 6 6  
 Frankreich  T. Lamasine 6 4 4   WC  Frankreich  J. Eysseric 6 1 4  
WC  Frankreich  J. Eysseric 3 6 6     5  Norwegen  C. Ruud 3 5
 Frankreich  C. Hemery 7 6    Frankreich  C. Hemery 6 7  
 Argentinien  M. González 5 0    Frankreich  C. Hemery 7 7  
 Argentinien  G. Andreozzi 5 3   3  Brasilien  T. Monteiro 62 63  
3  Brasilien  T. Monteiro 7 6      Frankreich  C. Hemery 6 7
8  Brasilien  J. Souza 4 0 r    Frankreich  M. Bourgue 1 65  
LL  Frankreich  G. Jacq 6 0   LL  Frankreich  G. Jacq 2 5  
 Frankreich  M. Bourgue 6 6    Frankreich  M. Bourgue 6 7  
 Indien  R. Ramanathan 4 2      Frankreich  M. Bourgue 5 6 6
 Spanien  Í. Cervantes 5 0 r    Portugal  P. Sousa 7 3 3  
 Dominikanische Republik  J. Hernández 7 4    Dominikanische Republik  J. Hernández 5 1  
 Portugal  P. Sousa 6 6    Portugal  P. Sousa 7 6  
Q  Australien  M. Banes 3 3    

DoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Argentinien  Máximo González
Brasilien  Fabrício Neis
Finale
02. Monaco  Romain Arneodo
Frankreich  Hugo Nys
Halbfinale
03. Niederlande  Sander Arends
Chinesisch Taipeh  Peng Hsien-yin
Halbfinale
04. Deutschland  Gero Kretschmer
Deutschland  Alexander Satschko
Viertelfinale

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Argentinien  M. González
 Brasilien  F. Neis
6 7        
 Frankreich  B. Bonzi
 Frankreich  G. Jacq
4 5     1  Argentinien  M. González
 Brasilien  F. Neis
7 7  
 Brasilien  P. Bernardi
 Brasilien  T. Monteiro
4 7 [10]    Brasilien  P. Bernardi
 Brasilien  T. Monteiro
5 62  
 Brasilien  F. de Paula
 Niederlande  T. Griekspoor
6 65 [5]       1  Argentinien  M. González
 Brasilien  F. Neis
3 6 [10]  
3  Niederlande  S. Arends
 Chinesisch Taipeh  H.-y. Peng
6 7     3  Niederlande  S. Arends
 Chinesisch Taipeh  H.-y. Peng
6 4 [7]  
 Australien  J. Chaplin
 Philippinen  R. Gonzales
4 64     3  Niederlande  S. Arends
 Chinesisch Taipeh  H.-y. Peng
7 6  
 Indien  R. Ramanathan
 Russland  A. Watutin
6 6    Indien  R. Ramanathan
 Russland  A. Watutin
64 3  
WC  Vereinigtes Konigreich  L. Purser
 Frankreich  T. Rodrigues
0 2       1  Argentinien  M. González
 Brasilien  F. Neis
6 3 [7]
 Belgien  S. Gillé
 Belgien  J. Vliegen
6 6      Belgien  S. Gillé
 Belgien  J. Vliegen
3 6 [10]
WC  Kasachstan  O. Nedowjessow
 Frankreich  A. Penaud
2 2      Belgien  S. Gillé
 Belgien  J. Vliegen
7 6    
 Dominikanische Republik  J. Hernández
 Brasilien  J. Souza
3 1   4  Deutschland  G. Kretschmer
 Deutschland  A. Satschko
5 2  
4  Deutschland  G. Kretschmer
 Deutschland  A. Satschko
6 6        Belgien  S. Gillé
 Belgien  J. Vliegen
6 6
 Norwegen  C. Ruud
 Niederlande  M. Vervoort
6 3 [11]     2  Monaco  R. Arneodo
 Frankreich  H. Nys
4 2  
WC  Frankreich  C. Lestienne
 Frankreich  A. Müller
3 6 [13]     WC  Frankreich  C. Lestienne
 Frankreich  A. Müller
1 1  
 Frankreich  J. Eysseric
 Slowenien  B. Rola
64 1   2  Monaco  R. Arneodo
 Frankreich  H. Nys
6 6  
2  Monaco  R. Arneodo
 Frankreich  H. Nys
7 6    

WeblinksBearbeiten