Arthur De Greef (Tennisspieler)

belgischer Tennisspieler

Arthur De Greef (* 27. März 1992 in Uccle/Ukkel) ist ein ehemaliger belgischer Tennisspieler.

Arthur De Greef Tennisspieler
Arthur De Greef
De Greef in Wimbledon 2013
Spitzname: La Griff, Griffon, Moody
Nation: Belgien Belgien
Geburtstag: 27. März 1992
(31 Jahre)
Größe: 183 cm
Gewicht: 73 kg
1. Profisaison: 2010
Rücktritt: 2021
Spielhand: Rechts, beidhändige Rückhand
Trainer: Maxime Halflants
Preisgeld: 450.036 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 3:7
Höchste Platzierung: 113 (19. Juni 2017)
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 0:2
Höchste Platzierung: 597 (4. März 2013)
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA (siehe Weblinks)

Karriere Bearbeiten

De Greef spielte die meiste Zeit auf der ITF Future Tour und der ATP Challenger Tour. Auf ersterer gewann er zehn Titel im Einzel und drei Titel im Doppel.

2015 kam er in Casablanca beim Grand Prix Hassan II zu seinem Debüt auf der ATP World Tour. Nach überstandener Qualifikation besiegte er in der Auftaktrunde Diego Schwartzman in drei Sätzen, wo er zwei Matchbälle abwehren konnte, ehe er im Achtelfinale Aljaž Bedene 2:6, 3:6 unterlag. Er gab 2017 sein Debüt für die belgische Davis-Cup-Mannschaft. Im selben Jahr kam er zu seinem einzigen Match bei einem Grand-Slam-Turnier in der ersten Runde der French Open. Auf der Challenger Tour gewann er 2016 und 2018 je einen Titel. Den höchsten Rang in der Weltrangliste erreichte er 2017 mit Platz 113. Ab 2019 ließen seine Leistungen nach. Bei der Qualifikation zu den Australian Open 2021 schied er in der ersten Runde aus. Das war sein letztes Profiturnier. Im Mai 2021 wurde bekannt, dass die Tennis Integrity Unit gegen De Greef und zwei weitere belgische Spieler wegen des Verdachts der Spielmanipulation ermittelt, wodurch ihm nicht mehr erlaubt war an Turnieren teilzunehmen.[1]

Erfolge Bearbeiten

Legende (Anzahl der Siege)
Grand Slam
ATP World Tour Finals
ATP World Tour Masters 1000
ATP World Tour 500
ATP World Tour 250
ATP Challenger Tour (2)

Einzel Bearbeiten

Turniersiege Bearbeiten

Nr. Datum Turnier Belag Finalgegner Ergebnis
1. 7. August 2016 Tschechien  Liberec Sand Belgien  Steve Darcis 7:64, 6:3
2. 6. Mai 2018 Tschechien  Ostrava Sand Kroatien  Nino Serdarušić 4:6, 6:4, 6:2

Weblinks Bearbeiten

Commons: Arthur De Greef – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. ITIA - Three Belgians Provisionally Suspended. Abgerufen am 11. März 2023 (englisch).