Maxime Hamou Tennisspieler
Maxime Hamou
Hamou bei den French Open 2015
Nation: FrankreichFrankreich Frankreich
Geburtstag: 8. Juni 1995
Größe: 185 cm
Gewicht: 75 kg
Spielhand: Rechts, beidhändige Rückhand
Trainer: Alois Beust
Preisgeld: 166.277 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 0:3
Höchste Platzierung: 211 (27. Juli 2015)
Aktuelle Platzierung: 1001
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 0:0
Höchste Platzierung: 744 (18. Juli 2016)
Aktuelle Platzierung: 1144
Letzte Aktualisierung der Infobox:
17. September 2018
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Maxime Hamou (* 8. Juni 1995 in Nîmes) ist ein französischer Tennisspieler.

KarriereBearbeiten

In seiner Junior-Karriere erreichte Hamou er in der Weltrangliste Rang acht.

Hamou spielt hauptsächlich auf der ITF Future Tour und der ATP Challenger Tour. Auf der Future Tour gewann er bislang vier Titel im Einzel sowie einen Titel im Doppel. 2015 kam er in Nizza bei den Open de Nice Côte d’Azur durch eine Wildcard zu seinem Debüt auf der ATP World Tour. Er verlor in der ersten Runde gegen Pablo Carreño Busta mit 2:6, 2:6. Kurz darauf erhielt er auch eine Wildcard in das Hauptfeld der Einzelkonkurrenz der French Open, wo er in der ersten Runde auf den Polen Jerzy Janowicz stieß, dem er in vier Sätzen unterlag, nachdem er zunächst den ersten Satz im Tie-Break gewonnen hatte.

Suspendierung bei den French OpenBearbeiten

Nach seiner Erstrundenniederlage bei den French Open gab Hamou der Eurosport-Mitarbeiterin Maly Thomas ein Interview. Dabei zog er die Reporterin vor laufender Kamera gegen ihren Willen an sich und versuchte sie wiederholt zu küssen. Der Auftritt löste öffentliche Empörung aus. Der Veranstalter suspendierte Hamou und sprach ein Hausverbot für das Stade Roland Garros während des Turniers aus. Thomas gab später zu Protokoll, dass sie Hamou „ins Gesicht geschlagen hätte“, wenn sie nicht live auf Sendung gewesen wäre.[1][2]

WeblinksBearbeiten

 Commons: Maxime Hamou – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Belästigung: Profi ausgeschlossen. In: sport1.de. 30. Mai 2017, abgerufen am 30. Mai 2017.
  2. Roland-Garros 2017 : Maly Thomas, la journaliste malmenée par Maxime Hamou, réagit ! In: programme-tv.net. 30. Mai 2017, abgerufen am 31. Mai 2017 (französisch).