Hauptmenü öffnen

Internationaux de Tennis de Vendée 2017

Internationaux de Tennis de Vendée 2017
Datum 6.11.2017 – 12.11.2017
Auflage 5
Navigation 2016 ◄ 2017 ► 2018
ATP Challenger Tour
Austragungsort Mouilleron-le-Captif
FrankreichFrankreich Frankreich
Turniernummer 6857
Kategorie Challenger
Turnierart Hallenturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 32E/26Q/15D
Preisgeld 85.000 
Website Offizielle Website
Vorjahressieger (Einzel) FrankreichFrankreich Julien Benneteau
Vorjahressieger (Doppel) FrankreichFrankreich Jonathan Eysseric
FrankreichFrankreich Édouard Roger-Vasselin
Sieger (Einzel) SchwedenSchweden Elias Ymer
Sieger (Doppel) DeutschlandDeutschland Andre Begemann
FrankreichFrankreich Jonathan Eysseric
Turnierdirektor Matthieu Blesteau
Turnier-Supervisor Roland Herfel
Letzte direkte Annahme FrankreichFrankreich Corentin Moutet (224)
Stand: 12. November 2017

Das Internationaux de Tennis de Vendée 2017 war ein Tennisturnier, das vom 6. bis 12. November 2017 in Mouilleron-le-Captif stattfand. Es war Teil der ATP Challenger Tour 2017 und wurde in der Halle auf Hartplatz ausgetragen.

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 32 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 15 Paaren.

EinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Frankreich  Benoît Paire 1. Runde
02. Deutschland  Peter Gojowczyk Viertelfinale
03. Spanien  Guillermo García-López Rückzug
04. Belgien  Ruben Bemelmans 1. Runde

05. Tunesien  Malek Jaziri 1. Runde
Nr. Spieler Erreichte Runde
06. Deutschland  Maximilian Marterer 1. Runde

07. Kasachstan  Alexander Bublik Achtelfinale

08. Italien  Stefano Travaglia Achtelfinale

09. Spanien  Tommy Robredo 1. Runde

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1 WC  Frankreich  B. Paire 6 5 r                        
LL  Belgien  R. Barbosa 1 4   LL  Belgien  R. Barbosa 4 5
 Frankreich  G. Sakharov 7 7    Frankreich  G. Sakharov 6 7  
 Frankreich  M. Bourgue 65 5      Frankreich  G. Sakharov 7 6
Q  Frankreich  M. Janvier 6 6   Q  Weissrussland  I. Iwaschka 5 4  
 Italien  S. Caruso 2 1   Q  Frankreich  M. Janvier 7 3 61  
Q  Weissrussland  I. Iwaschka 4 6 4   Q  Weissrussland  I. Iwaschka 5 6 7  
6  Deutschland  M. Marterer 6 1 1r      Frankreich  G. Sakharov 6 4 1
4  Belgien  R. Bemelmans 3 64    Schweden  E. Ymer 3 6 6  
 Kroatien  V. Galović 6 7    Kroatien  V. Galović 4 1  
 Serbien  N. Milojević 3 67    Schweden  E. Ymer 6 6  
 Schweden  E. Ymer 6 7      Schweden  E. Ymer 6 4 6
 Frankreich  V. Millot 1 0   Q  Frankreich  C. Lestienne 3 6 3  
 Deutschland  T. Kamke 6 6    Deutschland  T. Kamke 6 3 3  
Q  Frankreich  C. Lestienne 6 7   Q  Frankreich  C. Lestienne 4 6 6  
5  Tunesien  M. Jaziri 3 63      Schweden  E. Ymer 7 6
8  Italien  S. Travaglia 63 7 7    Deutschland  Y. Maden 5 4
WC  Frankreich  U. Humbert 7 5 62   8  Italien  S. Travaglia 64 63  
WC  Frankreich  G. Blancaneaux 2 4    Italien  L. Vanni 7 7  
 Italien  L. Vanni 6 6      Italien  L. Vanni 6 6
 Italien  A. Arnaboldi 3 1    Russland  A. Watutin 3 4  
 Russland  A. Watutin 6 6    Russland  A. Watutin 7 6  
Q  Belgien  Y. Reuter 6 6   Q  Belgien  Y. Reuter 5 1  
9  Spanien  T. Robredo 4 2      Italien  L. Vanni 2 4
7  Kasachstan  A. Bublik 6 6    Deutschland  Y. Maden 6 6  
 Frankreich  C. Moutet 4 3   7  Kasachstan  A. Bublik 64 2  
 Australien  A. De Minaur 3 2    Deutschland  Y. Maden 7 6  
 Deutschland  Y. Maden 6 6      Deutschland  Y. Maden 6 6
 Tschechien  Z. Kolář 4 6 7   2  Deutschland  P. Gojowczyk 3 4  
WC  Frankreich  T. Jomby 6 2 63    Tschechien  Z. Kolář 4 2  
 Frankreich  K. de Schepper 4 6 3   2  Deutschland  P. Gojowczyk 6 6  
2  Deutschland  P. Gojowczyk 6 3 6    

DoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Niederlande  Wesley Koolhof
Neuseeland  Artem Sitak
Halbfinale
02. Deutschland  Andre Begemann
Frankreich  Jonathan Eysseric
Sieg
03. Belgien  Sander Gillé
Belgien  Joran Vliegen
Viertelfinale
04. Kroatien  Marin Draganja
Kroatien  Tomislav Draganja
1. Runde

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
 
  1  Niederlande  W. Koolhof
 Neuseeland  A. Sitak
6 6  
 Weissrussland  A. Bury
 Schweden  A. Siljeström
7 6      Weissrussland  A. Bury
 Schweden  A. Siljeström
2 1  
 Serbien  N. Milojević
 Russland  A. Watutin
69 4       1  Niederlande  W. Koolhof
 Neuseeland  A. Sitak
6 65 [10]  
3  Belgien  S. Gillé
 Belgien  J. Vliegen
6 7        Polen  T. Bednarek
 Niederlande  D. Pel
4 7 [12]  
WC  Frankreich  U. Humbert
 Frankreich  C. Lestienne
4 5     3  Belgien  S. Gillé
 Belgien  J. Vliegen
7 4 [8]  
 Kasachstan  A. Bublik
 Ukraine  W. Uschylowskyj
7 2 [6]      Polen  T. Bednarek
 Niederlande  D. Pel
69 6 [10]  
 Polen  T. Bednarek
 Niederlande  D. Pel
65 6 [10]        Polen  T. Bednarek
 Niederlande  D. Pel
3 4
 Italien  A. Motti
 Italien  S. Travaglia
6 6       2  Deutschland  A. Begemann
 Frankreich  J. Eysseric
6 6
 Frankreich  D. Guez
 Frankreich  V. Millot
3 2      Italien  A. Motti
 Italien  S. Travaglia
7 6
WC  Frankreich  T. Jomby
 Frankreich  M. Lescure
6 6     WC  Frankreich  T. Jomby
 Frankreich  M. Lescure
5 4  
4  Kroatien  M. Draganja
 Kroatien  T. Draganja
3 2        Italien  A. Motti
 Italien  S. Travaglia
3 3
 Frankreich  H. Nys
 Frankreich  G. Sakharov
66 64       2  Deutschland  A. Begemann
 Frankreich  J. Eysseric
6 6  
WC  Frankreich  G. Blancaneaux
 Frankreich  A. Hoang
7 7     WC  Frankreich  G. Blancaneaux
 Frankreich  A. Hoang
5 3
 Deutschland  P. Gojowczyk
 Deutschland  A. Satschko
6 1 [4]     2  Deutschland  A. Begemann
 Frankreich  J. Eysseric
7 6  
2  Deutschland  A. Begemann
 Frankreich  J. Eysseric
2 6 [10]  

WeblinksBearbeiten