Hauptmenü öffnen
Dino Marcan Tennisspieler
Nation: KroatienKroatien Kroatien
Geburtstag: 12. Februar 1991
Größe: 180 cm
Gewicht: 75 kg
1. Profisaison: 2008
Spielhand: Rechts
Trainer: Marko Toić
Preisgeld: 174.123 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 0:2
Höchste Platzierung: 289 (9. Juli 2012)
Doppel
Karrierebilanz: 3:13
Höchste Platzierung: 87 (1. Mai 2017)
Aktuelle Platzierung: 409
Grand-Slam-Bilanz
Letzte Aktualisierung der Infobox:
3. Juni 2018
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Dino Marcan (* 12. Februar 1991 in Rijeka, SR Kroatien) ist ein kroatischer Tennisspieler.

KarriereBearbeiten

Dino Marcan spielt hauptsächlich auf der ATP Challenger Tour und der ITF Future Tour. Er konnte bislang drei Einzel- und 20 Doppelsiege auf der Future Tour feiern. Auf der Challenger Tour gewann er bis jetzt sieben Doppelturniere. Zum 6. Juni 2011 durchbrach er erstmals die Top 200 der Weltrangliste im Doppel und seine höchste Platzierung war ein 87. Rang im Mai 2017.

ErfolgeBearbeiten

Legende (Anzahl der Siege)
Grand Slam
ATP World Tour Finals
ATP World Tour Masters 1000
ATP World Tour 500
ATP World Tour 250
ATP Challenger Tour (8)

DoppelBearbeiten

TurniersiegeBearbeiten

Nr. Datum Turnier Belag Partner Finalgegner Ergebnis
1. 15. April 2012 Brasilien  Blumenau Sand Kroatien  Marin Draganja Slowenien  Blaž Kavčič
Kroatien  Antonio Veić
6:2, 6:0
2. 5. Mai 2013 China Volksrepublik  Anning (1) Sand Russland  Wiktor Baluda Australien  Samuel Groth
Australien  John-Patrick Smith
6:75, 6:4, [10:7]
3. 13. September 2014 Bosnien und Herzegowina  Banja Luka Sand Kroatien  Antonio Šančić Tschechien  Jaroslav Pospíšil
Slowakei  Adrian Sikora
7:5, 6:4
4. 26. September 2014 Marokko  Kenitra Sand Kroatien  Antonio Sančić Spanien  Gerard Granollers
Spanien  Jordi Samper Montaña
6:1, 7:63
5. 18. Juli 2015 Italien  San Benedetto Sand Kroatien  Antonio Sančić Mexiko  César Ramírez
Mexiko  Miguel Ángel Reyes-Varela
6:3, 6:710, [12:10]
6. 7. Oktober 2016 Marokko  Mohammedia Sand Kroatien  Antonio Sančić Tschechien  Roman Jebavý
Slowakei  Andrej Martin
7:63, 6:4
7. 12. Februar 2017 Ungarn  Budapest Hartplatz (i) Osterreich  Tristan-Samuel Weissborn Slowenien  Blaž Kavčič
Kroatien  Franko Škugor
6:3, 3:6, [16:14]
7. 30. April 2017 China Volksrepublik  Anning (2) Sand Osterreich  Tristan-Samuel Weissborn Australien  Steven De Waard
Slowenien  Blaž Kavčič
5:7, 6:3, [10:7]

WeblinksBearbeiten