European Open 2022

Die European Open 2022 waren ein Herren-Tennisturnier, das vom 17. bis 23. Oktober 2022 in Antwerpen stattfand. Es war Teil der ATP Tour 2022 und wurde in der Halle auf Hartplatz ausgetragen. In derselben Woche fanden in Neapel der Tennis Napoli Cup und in Stockholm die Stockholm Open statt, die wie die European Open zur Kategorie ATP Tour 250 zählten.

European Open 2022
Datum 17.10.2022 – 23.10.2022
Auflage 7
Navigation 2021 ◄ 2022 ► 2023
ATP Tour
Austragungsort Antwerpen
Belgien Belgien
Turniernummer 7485
Kategorie Tour 250
Turnierart Hallenturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 28E/16Q/16D
Preisgeld 648.130 
Finanz. Verpflichtung 725.540 
Website Offizielle Website
Vorjahressieger (Einzel) Italien Jannik Sinner
Vorjahressieger (Doppel) Frankreich Nicolas Mahut
Frankreich Fabrice Martin
Sieger (Einzel) Kanada Félix Auger-Aliassime
Sieger (Doppel) Niederlande Tallon Griekspoor
Niederlande Botic van de Zandschulp
Turnierdirektor Dick Norman
Turnier-Supervisor Hans-Jürgen Ochs
Letzte direkte Annahme Schweiz Marc-Andrea Hüsler (87)
Stand: 5. Oktober 2022

Titelverteidiger waren im Einzel Jannik Sinner sowie im Doppel Nicolas Mahut und Fabrice Martin.

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 28 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren. Die vier topgesetzten Spieler im Einzel erhielten jeweils ein Freilos in der ersten Runde.

QualifikationBearbeiten

Die Qualifikation fand am 16. und 17. Oktober 2022 statt. Ausgespielt wurden vier Qualifikantenplätze, die zur Teilnahme am Hauptfeld des Turniers berechtigten. Hinzu kamen zwei Lucky Loser.

Folgende Spieler hatten die Qualifikation überstanden und spielten im Hauptfeld des Turniers:

Qualifikanten Lucky Loser
Niederlande  Tim van Rijthoven Frankreich  Manuel Guinard
Schweiz  Dominic Stricker Frankreich  Geoffrey Blancaneaux
Frankreich  Luca Van Assche
Niederlande  Jesper de Jong

Preisgelder und WeltranglistenpunkteBearbeiten

Es wurden die folgenden Preisgelder und Weltranglistenpunkte für das Erreichen der jeweiligen Runde ausgezahlt bzw. gutgeschrieben. Spieler, die aus der Qualifikation in das Hauptfeld eintraten, erhielten die angegebenen Qualifikationspunkte zusätzlich zu denen für das Erreichen der jeweiligen Runde. Ansonsten waren die Beträge nicht kumulativ zu verstehen. Die Beträge für den Doppelbewerb galten je Team.

Einzel
Runde Punkte Preisgeld
Sieg 250 98.580 €
Finale 150 57.505 €
Halbfinale 90 33.805 €
Viertelfinale 45 19.595 €
Achtelfinale 20 11.375 €
Erste Runde 0 6.950 €
Qualifikation Einzel
Runde Punkte Preisgeld
Qualifikant 12
Qualifikationsrunde 6 3.475 €
Erste Runde 0 1.895 €
Doppel
Runde Punkte Preisgeld
Sieg 250 34.250 €
Finale 150 18.320 €
Halbfinale 90 10.750 €
Viertelfinale 45 6.000 €
Erste Runde 0 3.540 €

EinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Polen  Hubert Hurkacz Viertelfinale
02. Kanada  Félix Auger-Aliassime Sieg
03. Argentinien  Diego Schwartzman Achtelfinale
04. ~Niemandsland  Karen Chatschanow Achtelfinale
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. Vereinigtes Konigreich  Daniel Evans Viertelfinale

06. Argentinien  Francisco Cerúndolo Achtelfinale

07. Niederlande  Botic van de Zandschulp 1. Runde

08. Japan  Yoshihito Nishioka Viertelfinale

Zeichenerklärung

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
             
  1  Polen  H. Hurkacz 7 65 6
 Vereinigtes Konigreich  J. Draper 6 6      Vereinigtes Konigreich  J. Draper 65 7 1  
 Vereinigte Staaten  J. Brooksby 1 2     1  Polen  H. Hurkacz 6 69 64
WC  Belgien  M. Geerts 4 0       PR  Osterreich  D. Thiem 3 7 7  
PR  Osterreich  D. Thiem 6 6     PR  Osterreich  D. Thiem 6 1 7
 Schweiz  M.-A. Hüsler 7 63 3     6  Argentinien  F. Cerúndolo 1 6 5  
6  Argentinien  F. Cerúndolo 5 7 6     PR  Osterreich  D. Thiem 7 3 64
       Vereinigte Staaten  S. Korda 64 6 7  
  4  ~Niemandsland  K. Chatschanow 5 69
 Vereinigte Staaten  M. Giron 3 7 4      Vereinigte Staaten  S. Korda 7 7  
 Vereinigte Staaten  S. Korda 6 60 6      Vereinigte Staaten  S. Korda 6 6
Q  Niederlande  T. van Rijthoven 7 4 64       8  Japan  Y. Nishioka 0 2  
 Spanien  J. Munar 67 6 7      Spanien  J. Munar 1 63
Q  Frankreich  L. Van Assche 7 2 61     8  Japan  Y. Nishioka 6 7  
8  Japan  Y. Nishioka 5 6 7      Vereinigte Staaten  S. Korda 3 4
7  Niederlande  B. van de Zandschulp 2 4       2  Kanada  F. Auger-Aliassime 6 6
Q  Schweiz  D. Stricker 6 6     Q  Schweiz  D. Stricker 66 5
WC  Schweiz  S. Wawrinka 6 64 4      Frankreich  R. Gasquet 7 7  
 Frankreich  R. Gasquet 2 7 6      Frankreich  R. Gasquet 6 7
WC  Belgien  G. A. Bailly 67 7 4        Belgien  D. Goffin 2 66  
 Belgien  D. Goffin 7 5 6      Belgien  D. Goffin 7 6
  3  Argentinien  D. Schwartzman 63 2  
     Frankreich  R. Gasquet 62 63
5  Vereinigtes Konigreich  D. Evans 6 6       2  Kanada  F. Auger-Aliassime 7 7  
 Niederlande  T. Griekspoor 3 4     5  Vereinigtes Konigreich  D. Evans 6 6
 Frankreich  C. Lestienne 6 6      Frankreich  C. Lestienne 2 1  
Q  Niederlande  J. de Jong 3 4     5  Vereinigtes Konigreich  D. Evans 6 64 2
LL  Frankreich  M. Guinard 3 6 7       2  Kanada  F. Auger-Aliassime 4 7 6  
LL  Frankreich  G. Blancaneaux 6 3 5     LL  Frankreich  M. Guinard 3 3
  2  Kanada  F. Auger-Aliassime 6 6  
 

DoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Kolumbien  Juan Sebastián Cabal
Kolumbien  Robert Farah
1. Runde
02. Indien  Rohan Bopanna
Niederlande  Matwé Middelkoop
Finale
03. Deutschland  Kevin Krawietz
Deutschland  Andreas Mies
Viertelfinale
04. Frankreich  Nicolas Mahut
Frankreich  Édouard Roger-Vasselin
Halbfinale

Zeichenerklärung

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Kolumbien  J. S. Cabal
 Kolumbien  R. Farah
2 5        
 Niederlande  T. Griekspoor
 Niederlande  B. van de Zandschulp
6 7      Niederlande  T. Griekspoor
 Niederlande  B. van de Zandschulp
7 7  
 Sudafrika  R. Klaasen
 Brasilien  M. Melo
64 5   WC  Belgien  X. Malisse
 Argentinien  D. Schwartzman
61 67  
WC  Belgien  X. Malisse
 Argentinien  D. Schwartzman
7 7        Niederlande  T. Griekspoor
 Niederlande  B. van de Zandschulp
6 6  
4  Frankreich  N. Mahut
 Frankreich  É. Roger-Vasselin
62 6 [10]     4  Frankreich  N. Mahut
 Frankreich  É. Roger-Vasselin
3 4  
 Vereinigte Staaten  N. Lammons
 Vereinigte Staaten  J. Withrow
7 4 [7]     4  Frankreich  N. Mahut
 Frankreich  É. Roger-Vasselin
2 6 [10]  
WC  Belgien  R. Bemelmans
 Belgien  A. Blockx
0 2    Monaco  H. Nys
 Polen  J. Zieliński
6 1 [6]  
 Monaco  H. Nys
 Polen  J. Zieliński
6 6        Niederlande  T. Griekspoor
 Niederlande  B. van de Zandschulp
3 6 [10]
 Argentinien  F. Cerúndolo
 Argentinien  M. González
64 3     2  Indien  R. Bopanna
 Niederlande  M. Middelkoop
6 3 [5]
PR  Niederlande  S. Arends
 Niederlande  D. Pel
7 6     PR  Niederlande  S. Arends
 Niederlande  D. Pel
4 6 [10]    
 Osterreich  A. Erler
 Osterreich  L. Miedler
7 64 [6]   3  Deutschland  K. Krawietz
 Deutschland  A. Mies
6 3 [4]  
3  Deutschland  K. Krawietz
 Deutschland  A. Mies
5 7 [10]       PR  Niederlande  S. Arends
 Niederlande  D. Pel
66 6 [7]
 Vereinigtes Konigreich  D. Evans
 Vereinigtes Konigreich  J. O’Mara
6 6     2  Indien  R. Bopanna
 Niederlande  M. Middelkoop
7 2 [10]  
ALT  Serbien  I. Sabanov
 Serbien  M. Sabanov
3 2      Vereinigtes Konigreich  D. Evans
 Vereinigtes Konigreich  J. O’Mara
4 1  
 Belgien  S. Gillé
 Belgien  J. Vliegen
6 65 [4]   2  Indien  R. Bopanna
 Niederlande  M. Middelkoop
6 6  
2  Indien  R. Bopanna
 Niederlande  M. Middelkoop
3 7 [10]    

WeblinksBearbeiten