Dallas Open 2022

Die Dallas Open 2022 waren ein Tennisturnier der ATP Tour 2022 in Dallas, den Vereinigten Staaten, das vom 7. bis 13. Februar 2022 in der Halle auf Hartplatz ausgetragen wurde. In derselben Woche wurden in Rotterdam das ABN AMRO World Tennis Tournament und in Buenos Aires die Argentina Open gespielt. Während das Turnier in Rotterdam zur höheren Kategorie ATP Tour 500 zählte, gehörten die Turniere in Buenos Aires und Dallas zur Kategorie ATP Tour 250.

Dallas Open 2022
Datum 7.2.2022 – 13.2.2022
Auflage 1
Navigation  2022 ► 2023
ATP Tour
Austragungsort Dallas
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Turniernummer 424
Kategorie Tour 250
Turnierart Hallenturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 28E/16Q/16D
Preisgeld 708.530 US$
Finanz. Verpflichtung 792.980 US$
Website Offizielle Website
Vorjahressieger (Einzel) Erste Austragung
Vorjahressieger (Doppel) Erste Austragung
Sieger (Einzel) Vereinigte Staaten Reilly Opelka
Sieger (Doppel) El Salvador Marcelo Arévalo
Niederlande Jean-Julien Rojer
Turnierdirektor Peter Lebedevs
Turnier-Supervisor Ali Nili
Letzte direkte Annahme Vereinigte Staaten Denis Kudla (109)
Stand: 3. Februar 2022

Das Turnier wurde in diesem Jahr erstmals ausgetragen, nachdem es die Lizenz des Turniers in New York übernommen hatte.

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 28 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren. Die vier topgesetzten Spieler im Einzel erhielten in der ersten Runde ein Freilos. Das Gesamtpreisgeld betrug 708.530 US-Dollar; die gesamten finanziellen Verbindlichkeiten lagen bei 792.980 US-Dollar.

QualifikationBearbeiten

Die Qualifikation fand am 6. und 7. Februar 2022 statt. Ausgespielt wurden vier Qualifikantenplätze, die zur Teilnahme am Hauptfeld des Turniers berechtigten.

Folgende Spieler hatten die Qualifikation überstanden und spielten im Hauptfeld des Turniers:

Qualifikanten
Kanada  Vasek Pospisil
Osterreich  Jurij Rodionov
Vereinigtes Konigreich  Liam Broady
Deutschland  Cedrik-Marcel Stebe

Preisgelder und WeltranglistenpunkteBearbeiten

Es wurden die folgenden Preisgelder und Weltranglistenpunkte für das Erreichen der jeweiligen Runde ausgezahlt bzw. gutgeschrieben. Spieler, die aus der Qualifikation in das Hauptfeld eintraten, erhielten die angegebenen Qualifikationspunkte zusätzlich zu denen für das Erreichen der jeweiligen Runde. Ansonsten waren die Beträge nicht kumulativ zu verstehen. Preisgelder für den Doppelbewerb wurden pro Team ausgezahlt.

Einzel
Runde Punkte Preisgeld
Sieg 250 107.770 $
Finale 150 62.865 $
Halbfinale 90 36.960 $
Viertelfinale 45 21.415 $
Achtelfinale 20 12.435 $
Erste Runde 0 7.600 $
Qualifikation Einzel
Runde Punkte Preisgeld
Qualifikant 12
Qualifikationsrunde 6 3.800 $
Erste Runde 0 2.070 $
Doppel
Runde Punkte Preisgeld
Sieg 250 37.440 $
Finale 150 20.040 $
Halbfinale 90 11.740 $
Viertelfinale 45 6.560 $
Erste Runde 0 3.870 $

EinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Vereinigte Staaten  Taylor Fritz Viertelfinale
02. Vereinigte Staaten  Reilly Opelka Sieg
03. Vereinigte Staaten  John Isner Halbfinale
04. Vereinigte Staaten  Jenson Brooksby Finale
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. Frankreich  Adrian Mannarino Viertelfinale

06. Vereinigte Staaten  Maxime Cressy 1. Runde

07. Vereinigte Staaten  Marcos Giron Halbfinale

08. Vereinigte Staaten  Brandon Nakashima Achtelfinale

Zeichenerklärung

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
             
  1  Vereinigte Staaten  T. Fritz 6 6
 Deutschland  O. Otte 4 4     WC  Vereinigte Staaten  J. Sock 1 4  
WC  Vereinigte Staaten  J. Sock 6 6     1  Vereinigte Staaten  T. Fritz 4 6 63
Q  Vereinigtes Konigreich  L. Broady 6 6       7  Vereinigte Staaten  M. Giron 6 3 7  
 Deutschland  P. Gojowczyk 1 4     Q  Vereinigtes Konigreich  L. Broady 6 3 1
 Vereinigte Staaten  T. Sandgren 4 4     7  Vereinigte Staaten  M. Giron 3 6 6  
7  Vereinigte Staaten  M. Giron 6 6     7  Vereinigte Staaten  M. Giron 4 7 65
      4  Vereinigte Staaten  J. Brooksby 6 64 7  
  4  Vereinigte Staaten  J. Brooksby 6 3 6
 Deutschland  D. Altmaier 6 3 4      Italien  A. Seppi 3 6 3  
 Italien  A. Seppi 4 6 6     4  Vereinigte Staaten  J. Brooksby 6 6
 Spanien  F. López 5 3        Australien  J. Thompson 3 0  
 Australien  J. Thompson 7 6      Australien  J. Thompson 7 7
 Australien  J. Millman 5 63     8  Vereinigte Staaten  B. Nakashima 5 61  
8  Vereinigte Staaten  B. Nakashima 7 7     4  Vereinigte Staaten  J. Brooksby 65 63
6  Vereinigte Staaten  M. Cressy 63 6 1       2  Vereinigte Staaten  R. Opelka 7 7
Q  Osterreich  J. Rodionov 7 4 6     Q  Osterreich  J. Rodionov 7 66 2
Q  Kanada  V. Pospisil 6 6     Q  Kanada  V. Pospisil 63 7 6  
WC  Vereinigte Staaten  C. Chakravarthi 1 0     Q  Kanada  V. Pospisil 4 4
 Sudafrika  K. Anderson 6 6       3  Vereinigte Staaten  J. Isner 6 6  
 Vereinigte Staaten  S. Querrey 4 4      Sudafrika  K. Anderson 61 7 65
  3  Vereinigte Staaten  J. Isner 7 67 7  
    3  Vereinigte Staaten  J. Isner 67 622
5  Frankreich  A. Mannarino 62 6 7       2  Vereinigte Staaten  R. Opelka 7 7  
 Vereinigte Staaten  S. Johnson 7 2 62     5  Frankreich  A. Mannarino 6 6
WC  Vereinigte Staaten  M. Krueger 4 4      Japan  Y. Nishioka 3 1  
 Japan  Y. Nishioka 6 6     5  Frankreich  A. Mannarino 3 4
Q  Deutschland  C.-M. Stebe 7 3 6       2  Vereinigte Staaten  R. Opelka 6 6  
 Vereinigte Staaten  D. Kudla 67 6 3     Q  Deutschland  C.-M. Stebe 63 68
  2  Vereinigte Staaten  R. Opelka 7 7  
 

DoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. El Salvador  Marcelo Arévalo
Niederlande  Jean-Julien Rojer
Sieg
02. Vereinigte Staaten  Austin Krajicek
Monaco  Hugo Nys
1. Runde
03. Kasachstan  Alexander Nedowjessow
Pakistan  Aisam-ul-Haq Qureshi
1. Runde
04. Australien  Luke Saville
Australien  John-Patrick Smith
1. Runde

Zeichenerklärung

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  El Salvador  M. Arévalo
 Niederlande  J.-J. Rojer
7 7        
 Serbien  I. Sabanov
 Serbien  M. Sabanov
5 65     1  El Salvador  M. Arévalo
 Niederlande  J.-J. Rojer
6 7  
ALT  Vereinigte Staaten  E. King
 Vereinigte Staaten  A. Lawson
5 5    Vereinigte Staaten  M. Giron
 Vereinigte Staaten  B. Nakashima
1 64  
 Vereinigte Staaten  M. Giron
 Vereinigte Staaten  B. Nakashima
7 7       1  El Salvador  M. Arévalo
 Niederlande  J.-J. Rojer
7 7  
4  Australien  L. Saville
 Australien  J.-P. Smith
63 62      Vereinigte Staaten  S. Querrey
 Vereinigte Staaten  J. Withrow
5 64  
 Schweden  A. Göransson
 Vereinigte Staaten  N. Lammons
7 7      Schweden  A. Göransson
 Vereinigte Staaten  N. Lammons
64 63  
WC  Vereinigte Staaten  A. Neff
 Vereinigte Staaten  I. Thamma
68 6 [5]    Vereinigte Staaten  S. Querrey
 Vereinigte Staaten  J. Withrow
7 7  
 Vereinigte Staaten  S. Querrey
 Vereinigte Staaten  J. Withrow
7 4 [10]       1  El Salvador  M. Arévalo
 Niederlande  J.-J. Rojer
7 6
 Deutschland  D. Altmaier
 Italien  A. Seppi
0 7 [9]      Vereinigtes Konigreich  L. Glasspool
 Finnland  H. Heliövaara
64 4
 Deutschland  P. Gojowczyk
 Deutschland  O. Otte
6 5 [11]      Deutschland  P. Gojowczyk
 Deutschland  O. Otte
0 62    
WC  Vereinigte Staaten  J. Isner
 Vereinigte Staaten  J. Sock
7 6   WC  Vereinigte Staaten  J. Isner
 Vereinigte Staaten  J. Sock
6 7  
3  Kasachstan  A. Nedowjessow
 Pakistan  A.-ul-H. Qureshi
63 4       WC  Vereinigte Staaten  J. Isner
 Vereinigte Staaten  J. Sock
7 5 [8]
 Mexiko  H. Hach Verdugo
 Mexiko  M. Á. Reyes Varela
6 7      Vereinigtes Konigreich  L. Glasspool
 Finnland  H. Heliövaara
64 7 [10]  
ALT  Vereinigte Staaten  D. Kudla
 Kanada  B. Schnur
3 5      Mexiko  H. Hach Verdugo
 Mexiko  M. Á. Reyes Varela
1 64  
 Vereinigtes Konigreich  L. Glasspool
 Finnland  H. Heliövaara
7 3 [10]    Vereinigtes Konigreich  L. Glasspool
 Finnland  H. Heliövaara
6 7  
2  Vereinigte Staaten  A. Krajicek
 Monaco  H. Nys
64 6 [8]    

Weblinks und QuellenBearbeiten