Laver Cup 2022

Der Laver Cup 2022 war ein Tennisturnier der Herren, das vom 23. bis 25. September 2022 in der O2 Arena in London ausgetragen wurde.

Laver Cup 2022
Datum 23.9.2022 – 25.9.2022
Auflage 5
Navigation 2021 ◄ 2022 ► 2023
ATP Tour
Austragungsort London
Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich
Turniernummer 9210
Turnierart Hallenturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 6v6
Preisgeld 2.250.000[1] US$
Vorjahressieger (Einzel) Laver-Cup-Europe.svg Team Europa
Sieger (Einzel) Laver-Cup-Globe.svg Team Welt
Stand: 22. September 2022

Titelverteidiger war das Team Europa, das alle vier bisherigen Ausgaben gewinnen konnte. Diese Auflage wurde zum ersten Mal von Team World gewonnen. Im Zuge des Rücktritts des Schweizers Roger Federer als Aktiver erhielt das Turnier ein erhöhtes Medienecho.[2] Er spielte am ersten Turniertag ein Doppel zusammen mit Rafael Nadal,[3] das die beiden nach einem vergebenen Matchball bei 9:8 im Matchtiebreak mit 6:4, 6:7, 9:11 verloren.

SpielerauswahlBearbeiten

Roger Federer und Rafael Nadal gaben als erste Spieler am 3. Februar 2022 ihre Teilnahme bekannt. Am 17. Juni 2022 gaben Félix Auger-Aliassime, Taylor Fritz und Diego Schwartzman als erste ihre Teilnahme im Weltteam bekannt. Am 29. Juni verkündete Andy Murray seine Premierenteilnahme im Team Europa. Am 22. Juli wurde die Teilnahme von Novak Đoković als 4. Spieler im Team Europa verkündet. Am 2. August wurde Jack Sock als Teilnehmer des Weltteams verkündet. Am 10. August wurden mit Casper Ruud und Stefanos Tsitsipas die letzten Teilnehmer des Team Europa bekannt gegeben. Am 25. August entschied sich Kapitän John McEnroe das Weltteam durch John Isner und Alex de Minaur zu komplettieren. Nach der Absage von John Isner wurde Frances Tiafoe als Ersatz für ihn nachnominiert.

Erstmals traten die "Big Three" (Roger Federer, Rafael Nadal und Novak Đoković) bei einem Laver Cup gemeinsam an; diese drei Spieler haben (mit einer 41-wöchigen Unterbrechung durch Andy Murray) im Zeitraum 2. Februar 2004 bis 27. Februar 2022 die Nummer 1 der Herren-Weltrangliste untereinander ausgemacht und haben von 2004 bis 2022 zusammen 62 der 75 in diesem Zeitraum ausgetragenen Grand Slam Turniere gewonnen (Wimbledon 2020 wurde wegen Covid-19 abgesagt, und Federers erster Wimbledon Sieg war bereits im Jahr 2003).

TeilnehmerBearbeiten

  Team Europa
Kapitän: Schweden  Björn Borg
Vize-Kapitän: Schweden  Thomas Enqvist
Spieler Rang1
Norwegen  Casper Ruud 2
Spanien  Rafael Nadal 3
Griechenland  Stefanos Tsitsipas 6
Serbien  Novak Đoković 7
Vereinigtes Konigreich  Andy Murray 43
Schweiz  Roger Federer
Italien  Matteo Berrettini 15
Vereinigtes Konigreich  Cameron Norrie 8
  Team Welt
Kapitän: Vereinigte Staaten  John McEnroe
Vize-Kapitän: Vereinigte Staaten  Patrick McEnroe
Spieler Rang1
Vereinigte Staaten  Taylor Fritz 12
Kanada  Félix Auger-Aliassime 13
Argentinien  Diego Schwartzman 17
Vereinigte Staaten  Frances Tiafoe 19
Australien  Alex de Minaur 22
Vereinigte Staaten  John Isner 42
Vereinigte Staaten  Jack Sock 128
Vereinigte Staaten  Tommy Paul 29
Rückzug
Ersatzspieler
vom Turnier zurückgezogen nach einem vollendeten Spiel (durch Reservespieler ersetzt)
Reservespieler
1 ATP-Weltranglistenplatzierung vom 19. September 2022

ErgebnisseBearbeiten

Ergebnisse und Entwicklung der Punkte im Verlauf des Turniers
Tag Spiel Modus für   Team Europa für   Team Welt Resultat Punkte Europa Punkte Welt gesamt Europa gesamt Welt
1 1 Einzel Norwegen  Casper Ruud Vereinigte Staaten  Jack Sock 6:4, 5:7, [10:7] 1 1 0
2 Griechenland  Stefanos Tsitsipas Argentinien  Diego Schwartzman 6:2, 6:1 1 2 0
3 Vereinigtes Konigreich  Andy Murray Australien  Alex de Minaur 7:5, 3:6, [7:10] 1 2 1
4 Doppel Schweiz  Roger Federer
Spanien  Rafael Nadal
Vereinigte Staaten  Jack Sock
Vereinigte Staaten  Frances Tiafoe
6:4, 6:72, [9:11] 1 2 2
2 1 Einzel Italien  Matteo Berrettini Kanada  Félix Auger-Aliassime 7:611, 4:6, [10:7] 2 4 2
2 Vereinigtes Konigreich  Cameron Norrie Vereinigte Staaten  Taylor Fritz 1:6, 6:4, [8:10] 2 4 4
3 Serbien  Novak Đoković Vereinigte Staaten  Frances Tiafoe 6:1, 6:3 2 6 4
4 Doppel Italien  Matteo Berrettini
Serbien  Novak Đoković
Australien  Alex de Minaur
Vereinigte Staaten  Jack Sock
7:5, 6:2 2 8 4
3 1 Doppel Italien  Matteo Berrettini
Vereinigtes Konigreich  Andy Murray
Kanada  Félix Auger-Aliassime
Vereinigte Staaten  Jack Sock
6:2, 3:6, [8:10] 3 8 7
2 Einzel Serbien  Novak Đoković Kanada  Félix Auger-Aliassime 3:6, 6:73 3 8 10
3 Griechenland  Stefanos Tsitsipas Vereinigte Staaten  Frances Tiafoe 6:1, 6:711, [8:10] 3 8 13
4 Norwegen  Casper Ruud Vereinigte Staaten  Taylor Fritz nicht gespielt

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Laver Cup Prize Money. In: tenniscompanion.orh. Tennis Companion, abgerufen am 25. September 2022.
  2. Tennis-Star Roger Federer beendet großartige Karriere. In: focus.de. Focus Online, 15. September 2022, abgerufen am 20. September 2022.
  3. Federer spielt zum Abschied bei Laver Cup nur Doppel. In: kicker.de. Olympia-Verlag, 20. September 2022, abgerufen am 20. September 2022.