Marcos Giron

US-amerikanischer Tennisspieler (* 24. Juli 1993)
Marcos Giron Tennisspieler
Marcos Giron
Marcos Giron bei den French Open 2019
Nation: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Geburtstag: 24. Juli 1993
Größe: 180 cm
Gewicht: 77 kg
1. Profisaison: 2014
Spielhand: Rechts, beidhändige Rückhand
Trainer: Evan Lee
Preisgeld: 1.037.439 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 15:21
Höchste Platzierung: 70 (4. Januar 2021)
Aktuelle Platzierung: 92
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 0:3
Höchste Platzierung: 199 (1. Juli 2019)
Aktuelle Platzierung: 655
Grand-Slam-Bilanz
Letzte Aktualisierung der Infobox:
19. April 2021
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA (siehe Weblinks)

Marcos Giron (* 24. Juli 1993 in Thousand Oaks, Kalifornien) ist ein US-amerikanischer Tennisspieler.

KarriereBearbeiten

Marcos Giron spielt hauptsächlich auf der ATP Challenger Tour und der ITF Future Tour. Dabei konnte er bislang drei Einzelsiege auf der Future Tour feiern. Sein Debüt auf der ATP World Tour gab er 2012 im Doppelbewerb bei den Farmers Classic in Los Angeles, wo er an der Seite von Nicolas Meister eine Wildcard erhielt und in der ersten Runde auf Rajeev Ram und Michael Craig Russell traf. Sie verloren das Spiel in zwei Sätzen mit 6:7 (3:7) und 2:6.

Im Einzelbewerb konnte er sich 2014 in Winston-Salem erstmals für ein Hauptfeld auf der ATP World Tour qualifizieren. In der ersten Runde traf er dann auf Oleksandr Nedowjessow, dem er in zwei Sätzen unterlegen war. Eine Woche später erhielt er bei den US Open sowohl für den Einzelbewerb als auch für den Doppelbewerb eine Wildcard und gab somit sein Debüt bei Grand-Slam-Turnieren. Im Einzel scheiterte er in der Startrunde in drei Sätzen an John Isner und im Doppel an der Seite von Kevin King ebenfalls in der ersten Runde an Dušan Lajović und João Sousa in zwei Sätzen. In der zweiten Woche der US Open gewann Giron das American Collegiate Invitational und sicherte sich so eine Wildcard für die US Open 2015. Diese galt allerdings nur für die Qualifikation, da Giron die Top 250 der Weltrangliste verfehlte. Dies war als Bedingung für einen direkten Start im Hauptfeld vereinbart worden. Er verlor in der ersten Runde gegen Alejandro González.

Seinen ersten Titel auf der Challenger Tour gewann er im Januar 2019 in Orlando.

ErfolgeBearbeiten

Legende (Anzahl der Siege)
Grand Slam
ATP World Tour Finals
ATP World Tour Masters 1000
ATP World Tour 500
ATP World Tour 250
ATP Challenger Tour (4)

EinzelBearbeiten

TurniersiegeBearbeiten

Nr. Datum Turnier Belag Finalgegner Ergebnis
1. 6. Januar 2019 Vereinigte Staaten  Orlando Hartplatz Barbados  Darian King 6:4, 6:4
2. 17. November 2019 Vereinigte Staaten  Houston Hartplatz Kroatien  Ivo Karlović 7:5, 6:75, 7:69

DoppelBearbeiten

TurniersiegeBearbeiten

Nr. Datum Turnier Belag Partner Finalgegner Ergebnis
1. 10. Februar 2019 Vereinigte Staaten  Dallas Hartplatz (i) Vereinigte Staaten  Dennis Novikov Kroatien  Ante Pavić
Sudafrika  Ruan Roelofse
6:4, 7:63
2. 2. März 2019 Vereinigte Staaten  Indian Wells Hartplatz Vereinigte Staaten  JC Aragone Barbados  Darian King
Vereinigte Staaten  Hunter Reese
6:4, 6:4

WeblinksBearbeiten

Commons: Marcos Giron – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien