Hauptmenü öffnen
Orlando Open 2019
Datum 31.12.2019 – 6.1.2019
Auflage 1
Navigation  2019 ► 2020
ATP Challenger Tour
Austragungsort Orlando
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Turniernummer 9152
Kategorie Challenger
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 48E/4Q/16D
Preisgeld 81.240 US$
Vorjahressieger (Einzel) erste Austragung
Vorjahressieger (Doppel) erste Austragung
Sieger (Einzel) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Marcos Giron
Sieger (Doppel) MonacoMonaco Romain Arneodo
WeissrusslandWeißrussland Andrej Wassileuski
Turnierdirektor Megan Rose
Turnier-Supervisor Michael Loo
Letzte direkte Annahme Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Ulises Blanch (ATP 314)
NiederlandeNiederlande Jelle Sels (ITF 24)
Stand: 8. Januar 2019

Der Orlando Open 2019 waren ein Tennisturnier, das vom 31. Dezember 2018 bis 6. Januar 2019 in Orlando stattfand. Es war Teil der ATP Challenger Tour 2019 und wurde im Freien auf Hartplatz ausgetragen.

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 48 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren.

EinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Barbados  Darian King Finale
02. Vereinigte Staaten  Mitchell Krueger 2. Runde
03. Niederlande  Thiemo de Bakker 2. Runde
04. Kanada  Filip Peliwo 2. Runde

05. Slowakei  Norbert Gombos Viertelfinale

06. Weissrussland  Uladsimir Ihnazik 2. Runde

07. Dominikanische Republik  Roberto Cid Subervi Achtelfinale

08. Vereinigte Staaten  JC Aragone 2. Runde
Nr. Spieler Erreichte Runde
09. Vereinigte Staaten  Dennis Novikov Achtelfinale

10. Frankreich  Benjamin Bonzi 2. Runde

11. Vereinigte Staaten  Kevin King Achtelfinale

12. Portugal  Gastão Elias Halbfinale

13. Kroatien  Nino Serdarušić Viertelfinale

14. Frankreich  Mathias Bourgue Viertelfinale

15. Spanien  Bernabé Zapata Miralles 2. Runde

16. Frankreich  Johan Tatlot Achtelfinale

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Halbfinale, FinaleBearbeiten

  Halbfinale Finale
                         
1  Barbados  Darian King 6 6      
WC  Vereinigte Staaten  Michael Redlicki 4 2  
1  Barbados  Darian King 4 4
   Vereinigte Staaten  Marcos Giron 6 6
 Vereinigte Staaten  Marcos Giron 6 7
 
12  Portugal  Gastão Elias 3 5  

Obere HälfteBearbeiten

Obere Hälfte 1Bearbeiten
Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
 
  1  Barbados  D. King 6 6  
 Vereinigte Staaten  E. King 6 6      Vereinigte Staaten  E. King 0 2  
 Argentinien  F. Coria 3 2       1  Barbados  D. King 6 6  
 Vereinigte Staaten  A. Sarkissian 6 3 6       16  Frankreich  J. Tatlot 3 3  
 Italien  G. Mager 0 6 3      Vereinigte Staaten  A. Sarkissian 5 0  
  16  Frankreich  J. Tatlot 7 6  
      1  Barbados  D. King 7 3 6
      5  Slowakei  N. Gombos 5 6 3
  10  Frankreich  B. Bonzi 2 4
 Japan  K. Uchida 1 2     WC  Vereinigte Staaten  E. Song 6 6  
WC  Vereinigte Staaten  E. Song 6 6       WC  Vereinigte Staaten  E. Song 7 5 64
ITF  Niederlande  J. Sels 63 4       5  Slowakei  N. Gombos 63 7 7  
 Vereinigtes Konigreich  L. Broady 7 6      Vereinigtes Konigreich  L. Broady 5 2
  5  Slowakei  N. Gombos 7 6  
 
Obere Hälfte 2Bearbeiten
Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
 
  3  Niederlande  T. de Bakker 5 6 3  
 Litauen  L. Grigelis 1 2      Vereinigte Staaten  U. Blanch 7 4 6  
 Vereinigte Staaten  U. Blanch 6 6        Vereinigte Staaten  U. Blanch 2 6 6  
 Spanien  R. Ojeda Lara 7 0 2       LL  Niederlande  G. Brouwer 6 3 3  
LL  Niederlande  G. Brouwer 5 6 6     LL  Niederlande  G. Brouwer 1 6 6  
  15  Spanien  B. Zapata Miralles 6 1 2  
       Vereinigte Staaten  U. Blanch 63 6 63
      WC  Vereinigte Staaten  Mi. Redlicki 7 4 7
  11  Vereinigte Staaten  K. King 6 6
ITF  Frankreich  T. Jomby 7 6     ITF  Frankreich  T. Jomby 3 0  
 Spanien  C. Taberner 65 2       11  Vereinigte Staaten  K. King 6 2 2
 Tschechien  V. Šafránek 63 2       WC  Vereinigte Staaten  Mi. Redlicki 2 6 6  
WC  Vereinigte Staaten  Mi. Redlicki 7 6     WC  Vereinigte Staaten  Mi. Redlicki 1 6 6
  8  Vereinigte Staaten  JC Aragone 6 4 3  
 

Untere HälfteBearbeiten

Untere Hälfte 1Bearbeiten
Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
 
  6  Weissrussland  U. Ihnazik 1 5  
 Argentinien  A. Collarini 7 2 0      Vereinigte Staaten  M. Giron 6 7  
 Vereinigte Staaten  M. Giron 64 6 6        Vereinigte Staaten  M. Giron 6 6  
WC  Vereinigte Staaten  J. Hiltzik 6 5 1       9  Vereinigte Staaten  D. Novikov 1 2  
ITF  Brasilien  J. Souza 2 7 6     ITF  Brasilien  J. Souza 3 2  
  9  Vereinigte Staaten  D. Novikov 6 6  
       Vereinigte Staaten  M. Giron 6 6
      14  Frankreich  M. Bourgue 2 2
  14  Frankreich  M. Bourgue 6 2 6
 Osterreich  L. Miedler 5 6 6      Osterreich  L. Miedler 4 6 3  
Q  Vereinigte Staaten  J. J. Wolf 7 3 4       14  Frankreich  M. Bourgue 6 5 6
WC  Vereinigte Staaten  S. Riffice 6 2 6       WC  Vereinigte Staaten  S. Riffice 4 7 2  
 Vereinigtes Konigreich  J. Choinski 1 6 3     WC  Vereinigte Staaten  S. Riffice 1 6 6
  4  Kanada  F. Peliwo 6 2 0  
 
Untere Hälfte 2Bearbeiten
Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
 
  7  Dominikanische Republik  R. Cid Subervi 6 6  
WC  Vereinigte Staaten  A. Rybakov 6 65 66      Portugal  G. Oliveira 3 3  
 Portugal  G. Oliveira 2 7 7       7  Dominikanische Republik  R. Cid Subervi 0 4  
Q  Brasilien  J. Menezes 1 1       12  Portugal  G. Elias 6 6  
 Frankreich  E. Couacaud 6 6      Frankreich  E. Couacaud 4 5  
  12  Portugal  G. Elias 6 7  
      12  Portugal  G. Elias 6 6
      13  Kroatien  N. Serdarušić 3 3
  13  Kroatien  N. Serdarušić 7 6
 Niederlande  S. Griekspoor 6 7      Niederlande  S. Griekspoor 67 1  
ITF  Frankreich  F. Reboul 2 5       13  Kroatien  N. Serdarušić 6 7
 Kolumbien  A. González 2 6 4        Vereinigte Staaten  S. Kozlov 2 5  
 Vereinigte Staaten  S. Kozlov 6 4 6      Vereinigte Staaten  S. Kozlov 6 5 6
  2  Vereinigte Staaten  M. Krueger 2 7 3  
 

DoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Monaco  Romain Arneodo
Weissrussland  Andrej Wassileuski
Sieg
02. Vereinigte Staaten  Robert Galloway
Vereinigte Staaten  Nathaniel Lammons
1. Runde
03. Portugal  Gonçalo Oliveira
Italien  Andrea Vavassori
Finale
04. Vereinigte Staaten  Evan King
Vereinigte Staaten  Hunter Reese
Halbfinale

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Monaco  R. Arneodo
 Weissrussland  A. Wassileuski
6 4 [10]        
ITF  Frankreich  F. Reboul
 Portugal  B. Saraiva
3 6 [8]     1  Monaco  R. Arneodo
 Weissrussland  A. Wassileuski
7 62 [10]  
 Italien  G. Mager
 Vereinigte Staaten  D. Novikov
2 2    Ecuador  G. Escobar
 Venezuela  R. Maytín
5 7 [6]  
 Ecuador  G. Escobar
 Venezuela  R. Maytín
6 6       1  Monaco  R. Arneodo
 Weissrussland  A. Wassileuski
6 7  
4  Vereinigte Staaten  E. King
 Vereinigte Staaten  H. Reese
6 3 [11]     4  Vereinigte Staaten  E. King
 Vereinigte Staaten  H. Reese
3 65  
 Vereinigte Staaten  K. King
 Vereinigte Staaten  N. Pasha
3 6 [9]     4  Vereinigte Staaten  E. King
 Vereinigte Staaten  H. Reese
6 6  
ITF  Brasilien  J. Menezes
 Brasilien  J. Souza
3 1   WC  Vereinigte Staaten  U. Blanch
 Vereinigte Staaten  S. Riffice
3 4  
WC  Vereinigte Staaten  U. Blanch
 Vereinigte Staaten  S. Riffice
6 6       1  Monaco  R. Arneodo
 Weissrussland  A. Wassileuski
7 2 [15]
 Mexiko  H. Hach Verdugo
 Kroatien  A. Pavić
7 65 [6]     3  Portugal  G. Oliveira
 Italien  A. Vavassori
62 6 [13]
 Litauen  L. Grigelis
 Weissrussland  U. Ihnazik
64 7 [10]      Litauen  L. Grigelis
 Weissrussland  U. Ihnazik
4 2    
 Serbien  N. Čačić
 Brasilien  F. Romboli
3 2   3  Portugal  G. Oliveira
 Italien  A. Vavassori
6 6  
3  Portugal  G. Oliveira
 Italien  A. Vavassori
6 6       3  Portugal  G. Oliveira
 Italien  A. Vavassori
4 6 [10]
 Frankreich  B. Bonzi
 Frankreich  J. Eysseric
4 6 [5]      Venezuela  L. D. Martínez
 Schweden  A. Siljeström
6 2 [5]  
 Venezuela  L. D. Martínez
 Schweden  A. Siljeström
6 1 [10]      Venezuela  L. D. Martínez
 Schweden  A. Siljeström
3 7 [10]  
 Vereinigte Staaten  JC Aragone
 Vereinigte Staaten  A. Lawson
6 6    Vereinigte Staaten  JC Aragone
 Vereinigte Staaten  A. Lawson
6 66 [5]  
2  Vereinigte Staaten  R. Galloway
 Vereinigte Staaten  N. Lammons
2 4    

WeblinksBearbeiten