Hauptmenü öffnen
Open Brest Crédit Agricole 2019
Datum 21.10.2019 – 27.10.2019
Auflage 5
Navigation 2018 ◄ 2019 ► 2020
ATP Challenger Tour
Austragungsort Brest
FrankreichFrankreich Frankreich
Turniernummer 7341
Kategorie Challenger
Turnierart Hallenturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 48E/4Q/16D
Preisgeld 92.040 
Website Offizielle Website
Vorjahressieger (Einzel) PolenPolen Hubert Hurkacz
Vorjahressieger (Doppel) BelgienBelgien Sander Gillé
BelgienBelgien Joran Vliegen
Sieger (Einzel) FrankreichFrankreich Ugo Humbert
Sieger (Doppel) UkraineUkraine Denys Moltschanow
WeissrusslandWeißrussland Andrej Wassileuski
Turnierdirektor Nicolas Escudé
Turnier-Supervisor Stéphane Crétois
Letzte direkte Annahme FrankreichFrankreich Hugo Gaston (323)
Stand: 28. Oktober 2019

Die Open Brest Crédit Agricole 2019 waren ein Tennisturnier, das vom 21. bis 27. Oktober 2019 in Brest stattfand. Es war Teil der ATP Challenger Tour 2019 und wurde in der Halle auf Hartplatz ausgetragen.

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 48 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren. Die 16 gesetzten Spieler im Einzel erhielten in der ersten Runde ein Freilos.

EinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Frankreich  Ugo Humbert Sieg
02. Spanien  Roberto Carballés Baena Viertelfinale
03. Italien  Thomas Fabbiano 2. Runde
04. Frankreich  Corentin Moutet Achtelfinale

05. Spanien  Jaume Munar Achtelfinale

06. Sudafrika  Lloyd Harris Halbfinale

07. Frankreich  Antoine Hoang Viertelfinale

08. Russland  Jewgeni Donskoi Finale
Nr. Spieler Erreichte Runde
09. Slowakei  Norbert Gombos Halbfinale

10. Italien  Paolo Lorenzi 2. Runde

11. Deutschland  Yannick Maden 2. Runde

12. Tschechien  Jiří Veselý Achtelfinale

13. Japan  Yūichi Sugita 2. Runde

14. Spanien  Guillermo García López Achtelfinale

15. Frankreich  Enzo Couacaud 2. Runde

16. Frankreich  Quentin Halys 2. Runde

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Halbfinale, FinaleBearbeiten

  Halbfinale Finale
                         
1 SE  Frankreich  Ugo Humbert 6 7      
9  Slowakei  Norbert Gombos 4 66  
1 SE  Frankreich  Ugo Humbert 6 6
  8  Russland  Jewgeni Donskoi 2 3
6  Sudafrika  Lloyd Harris 6 5 3
 
8  Russland  Jewgeni Donskoi 4 7 6  

Obere HälfteBearbeiten

Obere Hälfte 1Bearbeiten
Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
 
  1 SE  Frankreich  U. Humbert 6 6  
WC  Frankreich  A. Reymond 2 1      Frankreich  M. Janvier 4 1  
 Frankreich  M. Janvier 6 6       1 SE  Frankreich  U. Humbert 7 6  
WC  Frankreich  R. Roumane 5 63        Russland  J. Karlowski 62 4  
 Russland  J. Karlowski 7 7      Russland  J. Karlowski 6 6  
  15  Frankreich  E. Couacaud 2 4  
      1 SE  Frankreich  U. Humbert 6 4 7
      7  Frankreich  A. Hoang 4 6 5
  10  Italien  P. Lorenzi 3 61
 Tschechien  Z. Kolář 7 6      Tschechien  Z. Kolář 6 7  
 Vereinigtes Konigreich  J. Ward 63 2        Tschechien  Z. Kolář 2 65
 Frankreich  A. Müller 65 68       7  Frankreich  A. Hoang 6 7  
 Slowenien  B. Kavčič 7 7      Slowenien  B. Kavčič 6 1 2
  7  Frankreich  A. Hoang 2 6 6  
 
Obere Hälfte 2Bearbeiten
Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
 
  3  Italien  T. Fabbiano 4 4  
Q  Ukraine  I. Martschenko 6 6     Q  Ukraine  I. Martschenko 6 6  
 Slowakei  L. Klein 4 2       Q  Ukraine  I. Martschenko 6 7  
 Kroatien  N. Serdarušić 7 6        Kroatien  N. Serdarušić 4 64  
WC  Frankreich  G. Blancaneaux 5 3      Kroatien  N. Serdarušić 6 3 7  
  13  Japan  Y. Sugita 1 6 65  
      Q  Ukraine  I. Martschenko 4 2
      9  Slowakei  N. Gombos 6 6
  9  Slowakei  N. Gombos 4 6 6
 Frankreich  T. Lamasine 3 6 3      Norwegen  V. Durasovic 6 2 4  
 Norwegen  V. Durasovic 6 3 6       9  Slowakei  N. Gombos 7 6
 Frankreich  E. Benchetrit 6 7       5  Spanien  J. Munar 63 3  
 Russland  A. Karazew 3 5      Frankreich  E. Benchetrit 3 3
  5  Spanien  J. Munar 6 6  
 

Untere HälfteBearbeiten

Untere Hälfte 1Bearbeiten
Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
 
  6  Sudafrika  L. Harris 7 7  
 Frankreich  H. Gaston 7 6      Frankreich  H. Gaston 63 5  
 Frankreich  C. Lestienne 63 2       6  Sudafrika  L. Harris 6 7  
 Italien  M. Viola 6 6       12  Tschechien  J. Veselý 1 66  
Q  Frankreich  M. Hamou 4 3      Italien  M. Viola 1 2  
  12  Tschechien  J. Veselý 6 6  
      6  Sudafrika  L. Harris 6 7
       Frankreich  C. Denolly 3 62
  16 WC  Frankreich  Q. Halys 6 3 3
 Frankreich  C. Denolly 6 6      Frankreich  C. Denolly 3 6 6  
 Argentinien  P. Cachín 1 2        Frankreich  C. Denolly 2 7 6
WC  Frankreich  D. Added 3 66       4  Frankreich  C. Moutet 6 5 3  
 Frankreich  M. Bourgue 6 7      Frankreich  M. Bourgue 2 1
  4  Frankreich  C. Moutet 6 6  
 
Untere Hälfte 2Bearbeiten
Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
 
  8  Russland  J. Donskoi 7 6  
 Russland  T. Gabaschwili 7 4 6      Russland  T. Gabaschwili 5 4  
 Osterreich  J. Rodionov 60 6 4       8  Russland  J. Donskoi 6 3 6  
 Argentinien  M. Trungelliti 2 3        Frankreich  H. Grenier 3 6 3  
 Frankreich  H. Grenier 6 6      Frankreich  H. Grenier 7 6  
  11  Deutschland  Y. Maden 64 4  
      8  Russland  J. Donskoi 7 6
      2  Spanien  R. Carballés Baena 67 4
  14  Spanien  G. García López 6 3 6
 Russland  P. Kotow 6 6      Russland  P. Kotow 4 6 3  
 Frankreich  M. Guinard 4 4       14  Spanien  G. García López 5 63
 Spanien  C. Taberner 7 2 7       2  Spanien  R. Carballés Baena 7 7  
 Frankreich  B. Bonzi 65 6 62      Spanien  C. Taberner 7 0 1
  2  Spanien  R. Carballés Baena 65 6 6  
 

DoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Tschechien  Roman Jebavý
Slowakei  Igor Zelenay
Halbfinale
02. Monaco  Romain Arneodo
Monaco  Hugo Nys
1. Runde
03. Ukraine  Denys Moltschanow
Weissrussland  Andrej Wassileuski
Sieg
04. Vereinigte Staaten  Nathaniel Lammons
Vereinigte Staaten  Nicholas Monroe
1. Runde

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Tschechien  R. Jebavý
 Slowakei  I. Zelenay
6 6        
 Russland  T. Gabaschwili
 Russland  P. Kotow
3 2     1  Tschechien  R. Jebavý
 Slowakei  I. Zelenay
3 7 [10]  
WC  Frankreich  D. Added
 Frankreich  A. Olivetti
6 6   WC  Frankreich  D. Added
 Frankreich  A. Olivetti
6 5 [4]  
WC  Frankreich  H. Gaston
 Frankreich  A. Reymond
2 3       1  Tschechien  R. Jebavý
 Slowakei  I. Zelenay
7 3 [7]  
3  Ukraine  D. Moltschanow
 Weissrussland  A. Wassileuski
7 7     3  Ukraine  D. Moltschanow
 Weissrussland  A. Wassileuski
5 6 [10]  
WC  Frankreich  C. Denolly
 Frankreich  A. Müller
64 67     3  Ukraine  D. Moltschanow
 Weissrussland  A. Wassileuski
6 6  
 Frankreich  H. Grenier
 Frankreich  M. Janvier
2 1    Frankreich  B. Bonzi
 Frankreich  A. Hoang
2 2  
 Frankreich  B. Bonzi
 Frankreich  A. Hoang
6 6       3  Ukraine  D. Moltschanow
 Weissrussland  A. Wassileuski
6 6
 Bosnien und Herzegowina  T. Brkić
 Kroatien  A. Pavić
4 4      Italien  A. Vavassori
 Spanien  D. Vega Hernández
3 1
 Frankreich  E. Benchetrit
 Frankreich  M. Guinard
6 6      Frankreich  E. Benchetrit
 Frankreich  M. Guinard
64 3    
 Tschechien  M. Gengel
 Tschechien  Z. Kolář
6 6    Tschechien  M. Gengel
 Tschechien  Z. Kolář
7 6  
4  Vereinigte Staaten  N. Lammons
 Vereinigte Staaten  N. Monroe
3 4        Tschechien  M. Gengel
 Tschechien  Z. Kolář
4 64
 Italien  A. Vavassori
 Spanien  D. Vega Hernández
6 7      Italien  A. Vavassori
 Spanien  D. Vega Hernández
6 7  
 Frankreich  G. Blancaneaux
 Ukraine  I. Martschenko
4 62      Italien  A. Vavassori
 Spanien  D. Vega Hernández
7 6  
 Israel  J. Erlich
 Sudafrika  L. Harris
7 7    Israel  J. Erlich
 Sudafrika  L. Harris
67 3  
2  Monaco  R. Arneodo
 Monaco  H. Nys
65 5    

WeblinksBearbeiten