Hauptmenü öffnen
Gonzalo Escobar Tennisspieler
Nation: EcuadorEcuador Ecuador
Geburtstag: 20. Januar 1989
Größe: 178 cm
Gewicht: 79 kg
Spielhand: Links, beidhändige Rückhand
Trainer: Ana María Constantinescu
Preisgeld: 168.177 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 4:5
Höchste Platzierung: 281 (15. Juni 2015)
Aktuelle Platzierung: 353
Doppel
Karrierebilanz: 5:4
Höchste Platzierung: 105 (14. Oktober 2019)
Aktuelle Platzierung: 105
Letzte Aktualisierung der Infobox:
14. Oktober 2019
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Gonzalo Escobar (* 20. Januar 1989 in Manta) ist ein ecuadorianischer Tennisspieler.

KarriereBearbeiten

Sonega spielt hauptsächlich auf der Future Tour, wo er bislang fünf Titel im Einzel und drei Titel im Doppel gewann. 2015 kam er in Quito bei den Ecuador Open Quito durch eine Wildcard zu seinem Debüt auf der ATP World Tour. Er verlor in der Auftaktrunde gegen Nicolás Jarry mit 6:2, 4:6, 3:6. Im Folgejahr durfte er erneut antreten und verlor gegen Paolo Lorenzi mit 1:6, 2:6. Seinen ersten Erfolg auf der Challenger Tour feierte er an der Seite von Manuel Sánchez im Doppel in León.

Escobar spielte 2015 erstmals für die ecuadorianische Davis-Cup-Mannschaft, bei der er bislang eine Gesamtbilanz von 4:3 hat.

ErfolgeBearbeiten

Legende (Anzahl der Siege)
Grand Slam
ATP World Tour Finals
ATP World Tour Masters 1000
ATP World Tour 500
ATP World Tour 250
ATP Challenger Tour (5)

DoppelBearbeiten

TurniersiegeBearbeiten

Nr. Datum Turnier Belag Partner Finalgegner Ergebnis
1. 28. April 2018 Mexiko  León Hartplatz Mexiko  Manuel Sánchez Australien  Bradley Mousley
Australien  John-Patrick Smith
6:4, 6:4
2. 25. Mai 2019 Israel  Jerusalem Hartplatz Uruguay  Ariel Behar Vereinigte Staaten  Evan King
Italien  Julian Ocleppo
6:4, 7:65
3. 27. Juli 2019 Tschechien  Prag II Sand Uruguay  Ariel Behar Kasachstan  Andrei Golubew
Kasachstan  Oleksandr Nedowjessow
6:74, 7:5, [10:8]
4. 8. September 2019 Italien  Genua Sand Uruguay  Ariel Behar Argentinien  Guido Andreozzi
Argentinien  Andrés Molteni
3:6, 6:4, [10:3]
5. 13. Oktober 2019 Dominikanische Republik  Santo Domingo Sand Uruguay  Ariel Behar Brasilien  Orlando Luz
Venezuela  Luis David Martínez
6:75, 6:4, [12:10]

WeblinksBearbeiten