Alexander Erler

österreichischer Tennisspieler

Alexander Erler (* 27. Oktober 1997 in Innsbruck) ist ein österreicher Tennisspieler.

Alexander Erler Tennisspieler
Alexander Erler
Erler 2022 in Blois
Nation: Osterreich Österreich
Geburtstag: 27. Oktober 1997
Preisgeld: 255.374 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 1:1
Höchste Platzierung: 322 (4. Oktober 2021)
Aktuelle Platzierung: 737
Doppel
Karrierebilanz: 12:9
Karrieretitel: 2
Höchste Platzierung: 47 (7. November 2022)
Aktuelle Platzierung: 47
Letzte Aktualisierung der Infobox:
7. November 2022
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA (siehe Weblinks)

KarriereBearbeiten

Erler spielt hauptsächlich auf der ITF Future Tour und zuweilen auf der ATP Challenger Tour. Bislang gelangen ihm drei Future-Titel im Einzel (2018 in Ägypten) und zwei Titel bei ITF-Turnieren (2019 in Heraklion und Wels) sowie mit wechselnden Partnern fünf Future- und drei ITF-Titel im Doppel. Außerdem gewann Erler 2016 den österreichischen Staatsmeistertitel im Doppel und stand 2018 im Einzel im Finale.

2015 kam er in Kitzbühel bei den Generali Open Kitzbühel durch eine Wildcard zu seinem Debüt auf der ATP World Tour. An der Seite von Philipp Kohlschreiber unterlag er in der ersten Runde der Doppelkonkurrenz João Souza und Jiří Veselý in zwei Sätzen. Im Einzel unterlag er bereits in der ersten Runde der Qualifikation seinem Landsmann Lucas Miedler.

ErfolgeBearbeiten

Legende (Anzahl der Siege)
Grand Slam
ATP Tour Finals
ATP Tour Masters 1000
ATP Tour 500 (1)
ATP Tour 250 (1)
ATP Challenger Tour (8)
ATP-Titel nach Belag
Hartplatz (1)
Sand (1)
Rasen (0)

DoppelBearbeiten

TurniersiegeBearbeiten

ATP TourBearbeiten
Nr. Datum Turnier Belag Partner Finalgegner Ergebnis
1. 31. Juli 2021 Osterreich  Kitzbühel Sand Osterreich  Lucas Miedler Tschechien  Roman Jebavý
Niederlande  Matwé Middelkoop
7:5, 7:65
2. 30. Oktober 2022 Osterreich  Wien Hartplatz (i) Osterreich  Lucas Miedler Mexiko  Santiago González
Argentinien  Andrés Molteni
6:3, 7:61
ATP Challenger TourBearbeiten
Nr. Datum Turnier Belag Partner Finalgegner Ergebnis
1. 2. Oktober 2021 Rumänien  Sibiu Sand Osterreich  Lucas Miedler Vereinigte Staaten  Jamie Cerretani
Schweiz  Luca Margaroli
6:3, 6:1
2. 20. November 2021 Finnland  Helsinki Hartplatz (i) Osterreich  Lucas Miedler Finnland  Harri Heliövaara
Niederlande  Jean-Julien Rojer
6:3, 7:62
3. 11. Dezember 2021 Italien  Forlì Hartplatz (i) Osterreich  Lucas Miedler Italien  Marco Bortolotti
Spanien  Sergio Martos Gornés
6:4, 6:2
4. 19. Februar 2022 Indien  Bangalore Hartplatz Indien  Arjun Kadhe Indien  Saketh Myneni
Indien  Ramkumar Ramanathan
6:3, 6:74, [10:7]
5. 30. April 2022 Tschechien  Ostrava Sand Osterreich  Lucas Miedler Vereinigte Staaten  Hunter Reese
Niederlande  Sem Verbeek
7:65, 7:5
6. 23. Juli 2022 Finnland  Tampere Sand Osterreich  Lucas Miedler Polen  Karol Drzewiecki
Finnland  Patrik Niklas-Salminen
7:63, 6:1
7. 3. September 2022 Italien  Como Sand Osterreich  Lucas Miedler Jamaika  Dustin Brown
Deutschland  Julian Lenz
6:1, 7:63
8. 10. September 2022 Osterreich  Tulln Sand Osterreich  Lucas Miedler Tschechien  Zdeněk Kolář
Ukraine  Denys Moltschanow
6:3, 6:4

WeblinksBearbeiten

Commons: Alexander Erler – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien