Francisco Cabral (Tennisspieler)

portugiesischer Tennisspieler

Francisco Cabral (* 8. Januar 1997 in Porto) ist ein portugiesischer Tennisspieler.

Francisco Cabral Tennisspieler
Nation: Portugal Portugal
Geburtstag: 8. Januar 1997
Größe: 191 cm
Gewicht: 86 kg
Spielhand: Rechts, beidhändige Rückhand
Preisgeld: 295.171 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 0:0
Höchste Platzierung: 862 (5. März 2018)
Doppel
Karrierebilanz: 38:28
Karrieretitel: 2
Höchste Platzierung: 45 (12. September 2022)
Aktuelle Platzierung: 54
Grand-Slam-Bilanz
Letzte Aktualisierung der Infobox:
11. September 2023
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA (siehe Weblinks)

Karriere Bearbeiten

Francisco Cabral spielt ab 2017 regelmäßig Turniere auf der drittklassigen ITF Future Tour. Während er im Einzel noch bei keinem Turnier über das Viertelfinale hinauskam, gewann er im Doppel schon einige Titel, allein vier im Jahr 2017. Im Folgejahr kam er erneut zu vier Titeln und im März 2018 auch zu seinem Karrierehoch in der Doppel-Weltrangliste von Rang 313. 2019 gewann er zwei weitere Futures, 2020 einen. Zudem spielte er auch erste Turniere auf der ATP Challenger Tour. In Lissabon erreichte er das erste Mal ein Halbfinale auf diesem Niveau. Im April 2021 konnte Cabral an der Seite von Nuno Borges das Challenger-Turnier in Oeiras gewinnen und damit wieder fast sein bisheriges Karrierehoch erreichen.

Erfolge Bearbeiten

Legende (Anzahl der Siege)
Grand Slam
ATP Finals
ATP Tour Masters 1000
ATP Tour 500
ATP Tour 250 (2)
ATP Challenger Tour (11)
ATP-Titel nach Belag
Hartplatz (0)
Sand (2)
Rasen (0)

Doppel Bearbeiten

Turniersiege Bearbeiten

ATP Tour Bearbeiten
Nr. Datum Turnier Belag Partner Finalgegner Ergebnis
1. 1. Mai 2022 Portugal  Estoril Sand Portugal  Nuno Borges Argentinien  Máximo González
Schweden  André Göransson
6:2, 6:3
2. 24. Juli 2022 Schweiz  Gstaad Sand Bosnien und Herzegowina  Tomislav Brkić Niederlande  Robin Haase
Osterreich  Philipp Oswald
6:4, 6:4
ATP Challenger Tour Bearbeiten
Nr. Datum Turnier Belag Partner Finalgegner Ergebnis
1. 11. April 2021 Portugal  Oeiras Sand Portugal  Nuno Borges Russland  Pawel Kotow
Chinesisch Taipeh  Tseng Chun-hsin
6:1, 6:2
2. 25. September 2021 Portugal  Braga Sand Portugal  Nuno Borges Niederlande  Jesper de Jong
Niederlande  Bart Stevens
6:3, 6:74, [10:5]
3. 6. November 2021 Spanien  Teneriffa Hartplatz Portugal  Nuno Borges Indien  Jeevan Nedunchezhiyan
Indien  Purav Raja
6:3, 6:4
4. 27. November 2021 Bahrain  Manama Hartplatz Portugal  Nuno Borges Osterreich  Maximilian Neuchrist
Griechenland  Michail Pervolarakis
7:5, 6:75, [10:8]
5. 11. Dezember 2021 Portugal  Maia (1) Sand (i) Portugal  Nuno Borges Slowakei  Andrej Martin
Portugal  Gonçalo Oliveira
6:3, 6:4
6. 18. Dezember 2021 Portugal  Maia (2) Sand (i) Portugal  Nuno Borges Polen  Piotr Matuszewski
Osterreich  David Pichler
6:4, 7:5
7. 2. April 2022 Portugal  Oeiras (2) Sand Portugal  Nuno Borges Usbekistan  Sanjar Fayziyev
Griechenland  Markos Kalovelonis
6:3, 6:0
8. 9. April 2022 Portugal  Oeiras (3) Sand Portugal  Nuno Borges Tschechien  Zdeněk Kolář
Tschechien  Adam Pavlásek
6:4, 6:0
9. 23. April 2022 Tschechien  Prag Sand Polen  Szymon Walków Frankreich  Tristan Lamasine
Frankreich  Lucas Pouille
6:2, 7:612
10. 7. Mai 2022 Tschechien  Prag Sand Portugal  Nuno Borges Tschechien  Andrew Paulson
Tschechien  Adam Pavlásek
6:4, 6:73, [10:5]
11. 29. April 2023 Italien  Rom Sand Kolumbien  Nicolás Barrientos Kasachstan  Andrei Golubew
Ukraine  Denys Moltschanow
6:3, 6:1

Finalteilnahmen Bearbeiten

Nr. Datum Turnier Belag Partner Finalgegner Ergebnis
1. 22. April 2023 Bosnien und Herzegowina  Banja Luka Sand Kasachstan  Alexander Nedowessow Vereinigtes Konigreich  Jamie Murray
Neuseeland  Michael Venus
5:7, 2:6
2. 23. Juli 2023 Schweden  Båstad Sand Brasilien  Rafael Matos Ecuador  Gonzalo Escobar
Kasachstan  Alexander Nedowessow
2:6, 2:6
3. 26. September 2023 China Volksrepublik  Chengdu Hartplatz Brasilien  Rafael Matos Frankreich  Sadio Doumbia
Frankreich  Fabien Reboul
6:4, 5:7, [7:10]

Abschneiden bei Grand-Slam-Turnieren Bearbeiten

Doppel Bearbeiten

Turnier20222023Karriere
Australian Open11
French OpenAFAF
Wimbledon222
US Open2 2

Weblinks Bearbeiten