Hauptmenü öffnen
Tennis Lima Challenger
ATP Challenger Tour
Austragungsort Lima
PeruPeru Peru
Erste Austragung 2012
Kategorie Challenger
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Sand
Auslosung 48E/4Q/16D
Preisgeld 54.160 US$
Stand: 21. Oktober 2019

Das ATP Challenger Lima-2 (offizieller Name: „Lima Challenger“) ist ein seit 2012 stattfindendes Tennisturnier in Lima. Es ist Teil der ATP Challenger Tour und wird im Freien auf Sand ausgetragen. Guido Pella gewann 2014 den Titeln sowohl im Einzel als auch im Doppel und ist damit zusammen mit Sergio Galdós (zwei Doppeltitel) Rekordsieger.

Liste der SiegerBearbeiten

EinzelBearbeiten

Jahr Sieger Finalgegner Ergebnis
2019 Austragung läuft
2018 Chile  Christian Garín (2) Portugal  Pedro Sousa 6:4, 6:4
2017 Osterreich  Gerald Melzer Slowakei  Jozef Kovalík 7:5, 7:64
2016 Chile  Christian Garín (1) Argentinien  Guido Andreozzi 3:6, 7:5, 7:63
2015 Portugal  Gastão Elias Slowakei  Andrej Martin 6:2, 7:64
2014 Argentinien  Guido Pella Australien  Jason Kubler 6:2, 6:4
2013 Argentinien  Horacio Zeballos Argentinien  Facundo Bagnis 6:74, 6:3, 6:3
2012 Argentinien  Guido Andreozzi Argentinien  Facundo Argüello 6:3, 6:76, 6:2

DoppelBearbeiten

Jahr Sieger Finalgegner Ergebnis
2019 Austragung läuft
2018 Argentinien  Guido Andreozzi
Argentinien  Guillermo Durán
Uruguay  Ariel Behar
Ecuador  Gonzalo Escobar
2:6, 7:65, [10:5]
2017 Mexiko  Miguel Ángel Reyes-Varela
Slowenien  Blaž Rola
Portugal  Gonçalo Oliveira
Polen  Grzegorz Panfil
7:5, 6:3
2016 Peru  Sergio Galdós (2)
Argentinien  Leonardo Mayer
Uruguay  Ariel Behar
Chile  Gonzalo Lama
6:2, 7:67
2015 Slowakei  Andrej Martin
Chile  Hans Podlipnik-Castillo
Brasilien  Rogério Dutra Silva
Brasilien  João Souza
6:3, 6:4
2014 Peru  Sergio Galdós (1)
Argentinien  Guido Pella
Brasilien  Marcelo Demoliner
Venezuela  Roberto Maytín
6:3, 6:1
2013 Argentinien  Andrés Molteni
Brasilien  Fernando Romboli
Brasilien  Marcelo Demoliner
Peru  Sergio Galdós
6:4, 6:4
2012 Argentinien  Facundo Argüello
Argentinien  Agustín Velotti
Italien  Claudio Grassi
Italien  Luca Vanni
7:64, 7:65