Alejandro Tabilo

chilenischer Tennisspieler

Alejandro Tabilo (* 2. Juni 1997 in Toronto, Ontario, Kanada) ist ein chilenischer Tennisspieler.

Alejandro Tabilo Tennisspieler
Alejandro Tabilo
Tabilo 2023 bei den French Open
Nation: Chile Chile
Geburtstag: 2. Juni 1997
(26 Jahre)
Größe: 188 cm
Gewicht: 75 kg
1. Profisaison: 2015
Spielhand: Links, beidhändige Rückhand
Preisgeld: 1.295.950 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 25:28
Höchste Platzierung: 64 (25. Juli 2022)
Aktuelle Platzierung: 106
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 12:11
Höchste Platzierung: 249 (22. Februar 2021)
Aktuelle Platzierung: 851
Grand-Slam-Bilanz
Letzte Aktualisierung der Infobox:
20. November 2023
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA (siehe Weblinks)

Karriere Bearbeiten

Auf der Tour der Junioren brachte es Tabilo bis auf Platz 29 der Rangliste. Während seiner Zeit als Junior gelang ihm aber wenig Erfolg auf der Ebene der Junior-Grand-Slam-Turniere.

Bis 2015 spielte Tabilo ohne großen Erfolg auf der drittklassigen ITF Future Tour, wo er im Einzel 2016, 2017 und 2019 je einen Titel gewann. Im Doppel gewann er bislang fünf Titel der Kategorie. Er nahm ab 2019 vermehrt an Turnieren der ATP Challenger Tour teil und schaffte dort in Puerto Vallarta erstmals das Halbfinale zu erreichen. Durch weitere gute Ergebnisse mit einem Viertelfinale in Almaty und einem Halbfinale in Schymkent stand er kurz vor dem Einzug in die Top 300 der Tennisweltrangliste. Unter anderem drei weitere Viertelfinals brachten ihn fast weitere 100 Plätze nach oben.

2020 durchbrach er die Top 200 gleich zu Beginn, indem er sich in der Qualifikation mit drei Siegen für das Hauptfeld der Australian Open qualifizierte. In seinem Auftaktmatch gegen Daniel Elahi Galán setzte er sich in fünf Sätzen durch, ehe er in Runde 2 dem US-Amerikaner John Isner unterlag. Einen Monat später beim Turnier der ATP Tour in Santiago de Chile bekam Tabilo für beide Konkurrenzen eine Wildcard. Im Einzel besiegte er Paolo Lorenzi und verlor in der Folge gegen Casper Ruud, im Doppel schaffte er es mit Tomás Barrios Vera bis ins Halbfinale. Nach dem Turnier erreichte er im Einzel und Doppel jeweils seine Karrierebestplatzierung. Im Einzel stand er auf Rang 166, im Doppel auf Platz 276.

2024 besiegte er in dritten Runde in Rom den Weltranglistenersten Novak Đoković mit 6:2, 6:3. Er schied im Halbfinale nach einem 6:1, 6:7 (4:7), 2:6 gegen Alexander Zverev aus.

2019 gab er sein Debüt für die chilenische Davis-Cup-Mannschaft. Er spielte bei den Davis Cup Finals sowie dem ATP Cup für Chile. Seine Bilanz lautet 1:3.

Erfolge Bearbeiten

Legende (Anzahl der Siege)
Grand Slam
ATP Finals
ATP Tour Masters 1000
ATP Tour 500
ATP Tour 250 (2)
ATP Challenger Tour (6)
ATP-Titel nach Belag
Hartplatz (1)
Sand (1)
Rasen (0)

Einzel Bearbeiten

Turniersiege Bearbeiten

ATP Tour Bearbeiten
Nr. Datum Turnier Belag Finalgegner Ergebnis
1. 13. Januar 2024 Neuseeland  Auckland Hartplatz Japan  Taro Daniel 6:2, 7:5
ATP Challenger Tour Bearbeiten
Nr. Datum Turnier Belag Finalgegner Ergebnis
1. 7. November 2021 Ecuador  Guayaquil (1) Sand Niederlande  Jesper de Jong 6:1, 7:5
2. 14. Mai 2023 Italien  Francavilla al Mare Sand Frankreich  Benoît Paire 6:1, 7:5
3. 9. Juli 2023 Deutschland  Karlsruhe Sand Italien  Giulio Zeppieri 2:6, 1:0 aufgg.
4. 5. November 2023 Ecuador  Guayaquil (2) Sand Kolumbien  Daniel Elahi Galán 6:2, 6:2
5. 26. November 2023 Brasilien  Brasília Hartplatz Argentinien  Román Andrés Burruchaga 6:3, 7:66
6. 5. Mai 2024 Frankreich  Aix-en-Provence Sand Spanien  Jaume Munar 6:3, 6:2

Finalteilnahmen Bearbeiten

Nr. Datum Turnier Belag Finalgegner Ergebnis
1. 6. Februar 2022 Argentinien  Córdoba Sand Spanien  Albert Ramos 6:4, 3:6, 4:6
2. 3. März 2024 Chile  Santiago de Chile Sand Argentinien  Sebastián Báez 6:3, 0:6, 4:6

Doppel Bearbeiten

Turniersiege Bearbeiten

ATP World Tour Bearbeiten
Nr. Datum Turnier Belag Partner Finalgegner Ergebnis
1. 2. März 2024 Chile  Santiago de Chile Sand Chile  Tomás Barrios Vera Brasilien  Orlando Luz
Chile  Matías Soto
6:2, 6:4

Abschneiden bei Grand-Slam-Turnieren Bearbeiten

Einzel Bearbeiten

Turnier20202021202220232024Karriere
Australian Open2Q11Q212
French OpenQ3Q3 
Wimbledon Q22Q1 2
US OpenQ12Q1 2

Zeichenerklärung: S = Turniersieg; F, HF, VF, AF = Einzug ins Finale / Halbfinale / Viertelfinale / Achtelfinale; 1, 2, 3 = Ausscheiden in der 1. / 2. / 3. Hauptrunde; Q1, Q2, Q3 = Ausscheiden in der 1. / 2. / 3. Qualifikationsrunde; nicht ausgetragen

Weblinks Bearbeiten

Commons: Alejandro Tabilo – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien