ATP Challenger Brasília

Tennisturnier
Tennis Aberto de Brasília
ATP Challenger Tour
Austragungsort Brasília
BrasilienBrasilien Brasilien
Erste Austragung 1981
Letzte Austragung 2010
Kategorie Challenger
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 32E/32Q/16D
Preisgeld 35.000 US$
Stand: Turnierende

Das ATP Challenger Brasília (offiziell: Aberto de Brasília) war ein Tennisturnier, das 2009 und 2010 jeweils unter anderer Turnierlizenz in Brasília, Brasilien stattfand. Es gehörte zur ATP Challenger Tour und wurde im Freien auf Hartplatz gespielt. Bereits zwischen 1981 und 2001 fanden bereits Turniere an selber Stelle statt.

Liste der SiegerBearbeiten

EinzelBearbeiten

Jahr Sieger Finalgegner Ergebnis
2010 Japan  Tatsuma Itō Sudafrika  Izak van der Merwe 6:4, 6:4
2009 Brasilien  Ricardo Mello Argentinien  Juan Ignacio Chela 7:62, 6:4
2002–2008: nicht ausgetragen
2001 (2) Argentinien  Sebastián Prieto Frankreich  Sébastien de Chaunac 6:4, 4:6, 7:66
2001 (1) Argentinien  Gastón Etlis Argentinien  Sergio Roitman 7:5, 6:3
1996–2000: nicht ausgetragen
1995 Indien  Leander Paes Brasilien  Roberto Jabali 6:1, 5:7, 6:4
1994 Italien  Laurence Tieleman Frankreich  Frédéric Vitoux 2:6, 7:6, 6:4
1991–1993: nicht ausgetragen
1990 (2) Brasilien  Cássio Motta Brasilien  Jaime Oncins 7:6, 6:4
1990 (1) Frankreich  Olivier Delaître Vereinigte Staaten  Brian Garrow 7:6, 6:1
1989 (3) Uruguay  Marcelo Filippini Vereinigte Staaten  Tim Wilkison 6:2, 6:4
1989 (2) Vereinigte Staaten  Mario Tabares Brasilien  Luiz Mattar 6:3, 6:2
1989 (1) Vereinigte Staaten  David Wheaton Vereinigte Staaten  Dan Cassidy 6:1, 6:2
1988 Brasilien  Luiz Mattar Spanien  Javier Sánchez 3:6, 6:4, 7:5
1987 nicht ausgetragen
1986 Chile  Pedro Rebolledo Schweden  Ronnie Båthman 6:2, 6:2
1983–1985: nicht ausgetragen
1982 Vereinigte Staaten  Mark Dickson Brasilien  Givaldo Barbosa 3:6, 6:3, 6:4
1981 Peru  Pablo Arraya Brasilien  Thomaz Koch 6:3, 3:6, 6:4

DoppelBearbeiten

Jahr Sieger Finalgegner Ergebnis
2010 Brasilien  Franco Ferreiro
Brasilien  André Sá
Brasilien  Ricardo Mello
Brasilien  Caio Zampieri
7:65, 6:3
2009 Brasilien  Marcelo Demoliner
Brasilien  Rodrigo Guidolin
Brasilien  Ricardo Mello
Brasilien  Caio Zampieri
6:4, 6:2
2002–2008: nicht ausgetragen
2001 (2) Argentinien  Luis Lobo
Argentinien  Daniel Orsanic
Brasilien  Daniel Melo
Brasilien  Alexandre Simoni
kampflos
2001 (1) Argentinien  Gastón Etlis
Argentinien  Leonardo Olguín
Argentinien  Gustavo Marcaccio
Argentinien  Patricio Rudi
6:4, 6:4
1996–2000: nicht ausgetragen
1995 Frankreich  Jean-Philippe Fleurian
Venezuela 1954  Nicolás Pereira
Israel  Noam Behr
Israel  Lior Mor
7:6, 6:2
1994 Vereinigte Staaten  Bill Barber
Vereinigte Staaten  Ivan Baron
Brasilien  Nelson Aerts
Brasilien  Danilo Marcelino
6:0, 7:5
1991–1993: nicht ausgetragen
1990 (2) Brasilien  Jaime Oncins
Kanada  Andrew Sznajder
Brasilien  Luiz Mattar
Brasilien  Fernando Roese
7:5, 3:6, 7:6
1990 (1) Brasilien  Nelson Aerts
Brasilien  Fernando Roese
Italien  Simone Colombo
Brasilien  César Kist
6:3, 7:5
1989 (3) Vereinigte Staaten  Charles Beckman
Frankreich  Jean-Philippe Fleurian
Argentinien  Javier Frana
Argentinien  Gustavo Luza
4:6, 6:3, 6:0
1989 (2) Argentinien  Horacio de la Peña
Australien  David Macpherson
Brasilien  Luis Ruette
Brasilien  João Soares
6:3, 7:5
1989 (1) Brasilien  Ricardo Acioly
Brasilien  Dácio Campos
Brasilien  Marcelo Hennemann
Brasilien  Edvaldo Oliveira
7:6, 6:3
1988 Brasilien  Danilo Marcelino
Brasilien  Mauro Menezes
Brasilien  Ricardo Acioly
Brasilien  Dácio Campos
4:6, 7:6, 7:5
1987 nicht ausgetragen
1986 Schweden  Ronnie Båthman
Schweden  Stefan Svensson
Argentinien  Gustavo Luza
Argentinien  Gustavo Tiberti
6:4, 6:1
1983–1985: nicht ausgetragen
1982 Brasilien  Givaldo Barbosa (2)
Brasilien  João Soares (2)
Uruguay  José Luis Damiani
Ecuador  Ricardo Ycaza
6:4, 3:6, 7:6
1981 Brasilien  Givaldo Barbosa (1)
Brasilien  João Soares (1)
Argentinien  Carlos Gattiker
Argentinien  Alejandro Gattiker
unbekannt

WeblinksBearbeiten