Hauptmenü öffnen
Tennis Baden Open
ATP Challenger Tour
Austragungsort Karlsruhe
DeutschlandDeutschland Deutschland
Erste Austragung 2005
Letzte Austragung 2009
Kategorie Challenger
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Sand
Auslosung 32E/32Q/16D
Preisgeld 30.000 
Stand: 25. August 2016

Das ATP Challenger Karlsruhe (offizieller Name: „Baden Open“) war ein von 2005 bis 2009 jährlich stattfindendes Tennisturnier in Karlsruhe bzw. Ettlingen, das zuletzt mit 30.000 Euro dotiert war. Es war zunächst von 2000 bis 2003 Teil der ITF Future Tour und fand dabei stets in Ettlingen statt. Ab 2005 war es Teil der ATP Challenger Tour und blieb noch zwei Jahre lang dort. Von 2007 bis zur letzten Austragung 2009 wechselte das Turnier nach Karlsruhe. Es wurde an beiden Orten im Freien auf Sandplatz ausgetragen. Mischa Zverev ist mit einem Titel je in Einzel und Doppel Rekordsieger des Turniers.

Aufgrund von Problemen mit dem damaligen Hauptsponsor wurde das Turnier nicht mehr fortgesetzt.

Liste der SiegerBearbeiten

EinzelBearbeiten

Austragungsort Jahr Sieger Finalgegner Ergebnis
Karlsruhe
2009 Deutschland  Florian Mayer Jamaika  Dustin Brown 6:2, 6:4
2008 Russland  Teimuras Gabaschwili Deutschland  Tobias Kamke 6:1, 6:4
2007 Deutschland  Mischa Zverev Vereinigte Staaten  Wayne Odesnik 2:6, 6:4, 6:3
Ettlingen
2006 Deutschland  Simon Greul Deutschland  Michael Berrer 6:4, 6:3
2005 Chile  Adrián García Spanien  Marc López 6:4, 6:4

DoppelBearbeiten

Austragungsort Jahr Sieger Finalgegner Ergebnis
Karlsruhe
2009 Australien  Rameez Junaid
Deutschland  Philipp Marx
Polen  Tomasz Bednarek
Pakistan  Aisam-ul-Haq Qureshi
7:5, 6:4
2008 Osterreich  Daniel Köllerer
Deutschland  Frank Moser
Korea Sud  Jun Woong-sun
Australien  Joseph Sirianni
6:2, 7:5
2007 Vereinigte Staaten  Alex Kuznetsov
Deutschland  Mischa Zverev
Deutschland  Michael Berrer
Portugal  Frederico Gil
6:4, 6:76, [10:4]
Ettlingen
2006 Griechenland  Vasilis Mazarakis
Chile  Felipe Parada
Deutschland  Lars Burgsmüller
Deutschland  Simon Greul
3:6, 6:1, [10:4]
2005 Spanien  Marc López
Spanien  Albert Portas
Belgien  Jeroen Masson
Spanien  Gabriel Trujillo Soler
3:6, 6:1, 7:5