Hauptmenü öffnen

ATP Challenger Heilbronn-2

Tennisturnier der ATP Challenger Tour
Tennis Neckarcup
ATP Challenger Tour
Austragungsort Heilbronn
DeutschlandDeutschland Deutschland
Erste Austragung 2014
Kategorie Challenger
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Sand
Auslosung 48E/4Q/16D
Preisgeld 92.040 
Website Offizielle Website
Stand: 14. Mai 2019

Das ATP Challenger Heilbronn (offizieller Name: Neckarcup) ist ein erstmals 2014 stattfindendes Tennisturnier in Heilbronn. Es ist Teil der ATP Challenger Tour und neben den bestehenden Heilbronn Open das zweite ATP Challenger im Großraum Heilbronn, welches aber 2014 letztmals ausgetragen wurde. Das Turnier wird auf der Anlage des TC Heilbronn am Trappensee e.V. 1892 im Freien auf Sand ausgespielt. Es findet Mitte Mai zwei Wochen vor den French Open und zeitgleich zum Rom Masters statt.

Inhaltsverzeichnis

Liste der SiegerBearbeiten

EinzelBearbeiten

Jahr Sieger Finalgegner Ergebnis
2019 Serbien  Filip Krajinović (2) Belgien  Arthur De Greef 6:3, 6:1
2018 Deutschland  Rudi Molleker Tschechien  Jiří Veselý 6:4, 4:6, 5:7
2017 Serbien  Filip Krajinović (1) Slowakei  Norbert Gombos 6:3, 6:2
2016 Georgien  Nikolos Bassilaschwili Deutschland  Jan-Lennard Struff 6:4, 7:63
2015 Deutschland  Alexander Zverev Argentinien  Guido Pella 6:1, 7:67
2014 Deutschland  Jan-Lennard Struff Ungarn  Márton Fucsovics 6:2, 7:65

DoppelBearbeiten

Jahr Sieger Finalgegner Ergebnis
2019 Deutschland  Kevin Krawietz
Deutschland  Andreas Mies
Deutschland  Andre Begemann
Frankreich  Fabrice Martin
6:2, 6:4
2018 Australien  Rameez Junaid
Niederlande  David Pel
Deutschland  Kevin Krawietz
Deutschland  Andreas Mies
6:2, 2:6, [10:7]
2017 Tschechien  Roman Jebavý
Kroatien  Antonio Šančić
Kanada  Adil Shamasdin
Slowakei  Igor Zelenay
6:4, 6:1
2016 Niederlande  Sander Arends
Osterreich  Tristan-Samuel Weissborn
Kroatien  Nikola Mektić
Kroatien  Antonio Šančić
6:3, 6:4
2015 Polen  Mateusz Kowalczyk
Slowakei  Igor Zelenay
Deutschland  Dominik Meffert
Deutschland  Tim Pütz
6:4, 6:3
2014 Deutschland  Andre Begemann
Deutschland  Tim Pütz
Niederlande  Jesse Huta Galung
Australien  Rameez Junaid
6:3, 6:3

WeblinksBearbeiten